Du bist nicht angemeldet.

1

Samstag, 8. Januar 2011, 20:10

Ladegut Großes Stahlrohr

Tach Leute

Vor Wochen sah ich einen Rbns der DB mit einem Großen Stahlrohr als Ladung.

Den bau ich nach, aber was für ein Rohr nehmen? Zuerst dachte ich an einen dicken Edding.
Doch Silvester bekam ich ein Zigarrenröhrchen, das passt.

Also los:
1. Das Rohr mit einen Rohrschneider einkürzen
2. schmirgeln und grundieren

3. mit Rost / Schmutz und Staub Pulverfarben altern
4. mit in weißer Farbe geträngtem Garn die Ringe aufdrucken
5. auf einer Wechselladefläche Balken und Keile aufkleben

6. nach dem Trocknen des Ganzen aufkleben
7. mit orangen Garn verzurren


Das fertige Ladegut auf einem gealterten Rlmms der DB verladen und einreihen.

LG
Jürgen

2

Sonntag, 9. Januar 2011, 14:49

Hey Heidi

Für eine andere Ladung habe schon mal Probehalber,
mit Edding gearbeitet.
Bei H0 passen 2 Rohre unten und 1 Rohr darüber.
Sie sind auch sehr dünn und daher brauchbar.
Also da N ungefähr halb sogroß ist könnte es
mit einem Rohr klappen.

Bis dann
viele Grüße
Jürgen

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Ladegut, Wechselladung