Du bist nicht angemeldet.

1

Sonntag, 29. Januar 2012, 10:16

Schienen/Gleise Befestigen

Guten Morgen

ich habe nun Strom an Schienen soweit fertig, womit klebe ich die am Besten, kommt nur kleben in Frage da der Untergrund aus Kunstoff ist und Angst habe das durch Nageln oder verschrauben bricht... :)

Gruss Dr. S

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrSchnuggles« (29. Januar 2012, 11:25)


2

Sonntag, 29. Januar 2012, 14:24

Hallo Dr. S,

ich bestreiche die Fläche auf der die Schienen späterzu liegen kommen mit Kontaktkleber, lasse diesen etwas ablüften, lege die Schienen dann drauf und beschwere alles gleichmäßig.
Das ganze dann in aller Ruhe durchtrocknen lassen.

Eine andere Möglichkeit - die ich auch schon mal probiert habe - ist, die Gleise zu legen, diese dann gleichmäßig beschweren und dann in gleichmäßigen Abständen Sekundenkleber zwischen die Schwellen träufeln. Auch hier wieder gut durchtrocknen lassen.
Wenn die Gleise später eingeschottert werden, funktioniert auch diese Methode.

Gruß

LokJo

3

Montag, 30. Januar 2012, 20:56

Moin Tom,

versuche es doch mal mit der Ponal-/Wassermischung - Vorteil hierbei: du kannst die Gleise auch mit Wasser wieder lösen!
Wenn Du nur Gleise (ohne Schotter) verkleben möchtest würde ich es mit einer 50%-50% Mischung versuchen.

Wichtig dabei:
Die Gleise sollten während des Trocknens absolut plan liegen, also mit Heftzwecken o.ä. befestigen bzw. etwas ausreichend schweres darauf legen.


Gruß Frank
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt (Joachim Ringelnatz)
Neue Anlage - Bahnhof Wildbad - Modellbahnsteuerung - EMD MRS 1

4

Mittwoch, 1. Februar 2012, 08:39

Moin Frank,
welche Mischung (Leim/Wasser) nimmst Du zum Verlegen, wenn eingeschottert werden soll?

Gruß

Willi

5

Mittwoch, 1. Februar 2012, 10:03

Hallo Willi,

zum Einschottern ich habe 2 Teile Wasser und ein Teile Holzleim genommen!

Gruß

Bernd :)

6

Mittwoch, 1. Februar 2012, 12:48

Moin Willi,

1 Teil Ponal + 2-3 Teile Wasser + 1-2 Spritzer Spülmittel wäre in etwa auch meine Mischung!
Dann mit der Spritze zunächst am Rand der Gleise beginnend mit der Spritze befeuchten und einziehen lassen, erst im zweiten Nachgang zwischen den Schienen..
Die Schienen befestige ich vor dem Schottern mit Spaxschrauben, welche sich nach dem Trocknen auch wieder leicht entfernen lassen - an diesen Stellen muß dann nachgeschottert und befeuchtet werden.
Den Schotter selbst habe ich vor Schottern mit Pulverfarben eingefärbt - hier sind natürlich einige Versuche für die richtige Farbgebung notwendig!


Das Ganze ließ sich nach Befeuchten mit Wasser völlig problemlos und verlustfrei entfernen - existiert also in dieser Form nicht mehr :(

Gruß Frank
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt (Joachim Ringelnatz)
Neue Anlage - Bahnhof Wildbad - Modellbahnsteuerung - EMD MRS 1

7

Mittwoch, 1. Februar 2012, 13:13

Hallo Frank,

mit dem spülmittel hatte ich vergessen!

Sehr gut wie du die Schienen eingeschottert hast!! :)

Gruß

Bernd

8

Mittwoch, 1. Februar 2012, 18:52

Hallo Bernd, hallo Frank

Euch beiden erstmal vielen Dank für die Tips.

Ich muß sagen, das gefällt mir sehr gut, sieht echt aus.

Gleich ne Frage hinterher:
Welchen Schotter in welcher Farbe nimmst Du und mit welchen Farben färbst Du den noch ein?

Gruß
Willi

9

Mittwoch, 1. Februar 2012, 18:54

Hallo Zusammen,

ich verklebe die Gleise und auch den darunter liegenden Kork mit Kontaktkleber (Pattex).
Dieser bleibt ein wenig elastisch und vor allem wasserfest.

Warum schreibe ich jetzt wasserfest?
Beim Einschottern kann es passieren, dass durch das verkleben mit Leim-Wasser-Spüli sich die Gleise vom Untergrund lösen.
Das dann zu beheben ist nicht gerade super.

Sollte man die Gleise doch mal abbauen wollen, hilft enweichen wegen dem Schotter und dann einfach mit einer klinge unter das Gleis.
Funktioniert super.

Bilder findet ihr hier: [N] Die Bergretter

Georg
Grüße aus Tirol

......zurück zum Ursprung........

Hogos Mobawelt . .

10

Mittwoch, 18. Juli 2012, 21:51

Hallo,

ok das ist schon mal prima.

Wie bekommt Ihr es denn gleichmäßig hin?

Bitte wie immer um genaue Erklärungen :D

Liebe Grüße
Liebe Grüße

Hase


Willst Du die Sonne erreichen,
reicht es nicht aus, impulsiv in die Höhe zu springen! ;)
(*Sir Peter Ustinov)

11

Donnerstag, 19. Juli 2012, 18:05

Hallo Hase,

zur Not mit einem Bindfaden und 2 Pinwandnadeln eine Schnur spannen.
Gruß Ferdi

12

Donnerstag, 19. Juli 2012, 18:32

Hallo Ferdi,

hm, ich weiß jetzt gerade nicht so genau wie Du das meinst, mit dem Bindfaden. Könntest Du das vielleicht nochmal näher ausführen?

Ich hatte mir überlegt ein kleines Behältnis zu basteln, wo ich Löcher unten reinbohre und eine Schienenführung, damit auch Kinderhände dies hinbekommen.

Dss Behältniss, so stelle ich es mir jedenfalls gerade im Kopf vor, mus etwas breiter als die Schienen sein, damit auch da noch auf jeder Seite ein Loch für den Schotter neben den Gleisen passt. Natürlich mittig über den Gleisen auch eins eventuell sogar zwei.

Damit der Schotter gut nachrutscht würde ich da vorne und hinten einen Schräge rein machen. So ähnlich wir dieses teure Maschinchen, wo Ihr mir im Chat den Link zu gesendet habt. Oder ähnlich wie ein Trichter.

Ich hab noch ein Paket Pappelholz vielleicht läßt sich da was draus machen. Wenn man die Unterseite mit Parkettlack bearbeitet (muss natürlich immer wieder nachgeschliffen werden bis zur engültigen Glätte), könnte das vielleicht gut auf den Gleisen funktionieren.

Nur eben einfacher billiger, aber funktionell.

Bisher hab ich aber nur diese grobe Idee im Kopf, quasi 1 von 10000000. :D

Was haltet Ihr davon?

Liebe Grüße
Liebe Grüße

Hase


Willst Du die Sonne erreichen,
reicht es nicht aus, impulsiv in die Höhe zu springen! ;)
(*Sir Peter Ustinov)

13

Donnerstag, 19. Juli 2012, 19:15

Hallo Hase,

scha mal... http://www.peter-post-werkzeuge.de/00000…3ac9b/index.php . Wenn ich dich recht verstanden habe denkst du an sowas oder???
Also wenn du Tante google nach Schotterboy fagst -nein, nicht nach california dream boy *ggg*- wirst sicher einiges finden. Bei ebay gabs sowas auch mal, kam aus der Türkei.



Gruß

Werner

Nachtrag: ich habe nochwas gefunden: http://www.digitalzentrale.de/main.php?s…bt=2&itemgr=212
so zur Ideenfindung...

14

Donnerstag, 19. Juli 2012, 19:29

Servus Werner,

das kommt davon, wenn man beim Chatten zum türkischen Italiener (oder andersrum?) geht. ;)

Genau den Schotterboy hatten wir gestern während deiner Abwesenheit durchgekaut. :D

Zitat

So ähnlich wir dieses teure Maschinchen, wo Ihr mir im Chat den Link zu gesendet habt.

Wie Hase schon so richtig bemerkte, zu teuer ...

nixfürungut,
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

15

Donnerstag, 19. Juli 2012, 19:48

Servus Volker,

dachte nur so als Anmache , ähmmmm Anregung... Mir wäre das Teil uch zu teuer... Wenn ich natürlich sowas versäum, da muß ich mir ja wirklich überlegen, ob ich mir net son iPad kauf, damit ich, wenn ich unten bin, nicht so entscheidende Diskussionen verpasse... *ggg*



Gruß

Werner

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Befestigung, Gleis, Schiene, Schotter