Du bist nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 28. März 2012, 19:10

Rätsel 109

Servus,

dann frag ich mal nach einer anfangs nur 6 Kilometer langen Stichbahn:

- das Gebäude des ursprünglichen Endbahnhofs wurde Ende des 19. Jahrhunderts um 90 Grad gedreht und versetzt, um die Strecke verlängern zu können.

- die Bahn hat ihren Namen nach einem Berg und einem Adelsgeschlecht - aus dem ein deutscher König hervorging, der in der Nacht vor seiner Krönung erschlagen worden sein soll.

- die gesuchte Strecke war die erste "private" im Land.

Viel Spaß beim Forschen und Raten - Bernie
Früher war mehr Lametta !

2

Donnerstag, 29. März 2012, 19:43

Dann mal ein Tipp:

Der ursprüngliche Endbahnhof ist nach dem Rückbau der Strecke seit 2009 wiederum Endbahnhof einer S-Bahn-Linie direkt zur Landeshauptstadt.

Gruß - Bernie
Früher war mehr Lametta !

3

Samstag, 31. März 2012, 09:54

Servus allerseits,

vorletzter Tipp: Unsere westlichen Nachbarn könnten aufgrund des Streckennamens womöglich annehmen, daß die Wagen mit besonders edlem Holz ausgestattet sind. ;)

Gruß - Bernie
Früher war mehr Lametta !

4

Samstag, 31. März 2012, 12:02

Hi Bernie...


wie immer noch keinen Plan...



Gruß

Werner

5

Samstag, 31. März 2012, 13:52

Na dann Bernie,

ich denke mal, du wünscht dir als Lösung die Teckbahn, als erste Privatbahn in Württemberg ab 1864 von der Kirchheimer Eisenbahn-Gesellschaft betrieben - zunächst von Wendlingen/Neckar nach Kirchheim/Teck, dann 1899 bis Oberlenningen verlängert (hierzu war offensichtlich die Drehung des Bahnhofs um 90° notwendig). 1908 wurde eine Zweigstrecke von Kirchheim nach Weilheim an der Teck eröffnet.

Hier noch
'ne nette Seite über die Teckbahn
der Gleisplan von Kirchheim (vor 1975) war auch schon mal Gegenstand eine MIBA-Artikels
historische Bilder vom Bahnhof gibt es auch hier (Seite 5 und 6)

Gruß Frank
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt (Joachim Ringelnatz)
Neue Anlage - Bahnhof Wildbad - Modellbahnsteuerung - EMD MRS 1

6

Samstag, 31. März 2012, 16:33

Gut gerätselt Frank :thumbup:

Bleibt noch zu ergänzen, daß Teck das französische Wort für Teak(holz) ist und der "König für einen Tag" Konrad II. von Teck war ( http://de.wikipedia.org/wiki/Konrad_II._(Teck) ).

Gruß - Bernie
Früher war mehr Lametta !

Ähnliche Themen