Du bist nicht angemeldet.

1

Montag, 2. Juli 2012, 18:04

Rätsel 125

Hallo und Grüezi miteinand ...

in der Schweiz gibt es in der unmittelbaren Nähe der Stadt La Chaux-de-Fonds eine eisenbahntechnische Kuriosität.

Welche(s) Hilfsmittel benutzt man dort um die Breite (Lichtraumprofil) bestimmter Züge zu kontrollieren? ?(
Und warum werden diese Hilfsmittel benutzt? ?(


Viel Spass beim Rätseln ...

lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

2

Freitag, 6. Juli 2012, 13:22

Hallo zusammen,

jetzt hab ich mich mal doof gestellt (ich weis, das fällt mir nicht schwer ;) ) und versucht (als Unwissender) dem Rätsel auf die Spur zu kommen.

Unter Ausnutzung aller mir bekannten Suchmaschinen (!?) und mit vielen Suchbegriffen bin ich der Sache näher gekommen. Es gibt allerdings in der Schweiz offensichtlich sogar eine Anweisung zur Aufstellung dieser "Merkwürdigkeit"


Nur in einem Buch, das ich anlässlich des arnold - Sommerfestes in der Tombola gewonnen habe, ist auch ein Foto dieser gesuchten Warneinrichtung.

Also weitergesucht ... ;)

lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

3

Sonntag, 8. Juli 2012, 11:29

Hallo Volker.....

ist es vielleicht das "Besenprofil", das an dem Tunnel angebracht ist? ?(

[ Zitat ] Der engere Querschnitt des ältern Tunnels dürfte der Grund für die
überall angebrachten "Besenprofile" sein, die auf ein eingeschränktes
Lichtraumprofil hinweisen sollen.[Zitat Ende]

http://www.bahnfoto.ch/gallery/main.php?g2_itemId=4386
In diesm Sinne


Viele Grüße aus der Oberpfalz :thumbsup:

von

Rainer

4

Sonntag, 8. Juli 2012, 11:42

:thumbsup: Servus Rainer,

absolut korrekte Antwort!!!

Und hier ist die offizielle Anweisung:

http://www.oeffentlicherverkehr.ch/dcs/u…_14-07-2007.pdf
S. 19

2.4.5.

also auf ein Neues, Rainer du bist dran ;)

lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

Ähnliche Themen