Du bist nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 20. September 2012, 19:59

Nieten für Nietenzähler!?!

Hallo zusammen,

ich baue ja bekanntermaßen an diesem Muldenkipperwagen der RhB herum. Betrachtet man Bilder von dem Wagen, sieht man Reihen von Nieten die so groß sind, daß man sie selbst im Maßstab 1:160 sicher noch sehen kann. Ich habe lange gesucht und lange überlegt wie man solche Nietenreihen herstellen könnte. Da kamen so Ideen wie mit Ponal und ner ganz dünne Spritze kleine Tröpfchen setzen, mit nem kleinen Zahnrad über Alufolie fahren oder auch natürlich die altbewährte Ätztechnik. Nun habe ich aber hier und im sNs-forum einen Tip bekommen, nämlich das hier: http://www.archertransfers.de/Surface-Details:::37.html (nicht erschrecken wegen dem Panzerturm, einfach runterscrollen) . Hier gibt es ua. Nietkopfnachbildungen in verschiedenen Größen. Lt Beschreibung ist das "Strukturiertes Resin auf Trägerfilm - Zu verarbeiten wie Nassschiebedecals". Ich fand diese Produnkte sehr interessant, also hab ich mir da mal was bestellt. Heute ist die Lieferung angekommen, aber seht selbst (ich hoffe man kann was erkennen):

Nieten 0,28mm Durchmesser in 6 verschiedenen Abständen


Nieten (Spur N) für Waggons mit dünnen Seitenwänden (so stehts in der Beschreibung)


Nieten mit 3 verschiedenen Durchmessern


verschiedene Lüftungsschlitze



Im Moment weiß ich noch nicht, welche Sorte ich für den Wagen verwenden soll. Muß mal wohl so eine Reihe ausschneiden und auf den Wagen legen, um beurteilen zu können, ob das einigermaßen paßt. Weiterhin bin ich auf die Verarbeitung gespannt, soll lt. Beschreibung wie bei Decals sein. Ich werde es sehen und berichten.



Gruß

Werner


PS Falls einer Schweißnäte darstellen will, gibts da auch http://www.archertransfers.de/Surface-De…038mm::579.html *ggg*

Ähnliche Themen