Du bist nicht angemeldet.

1

Dienstag, 23. Oktober 2012, 20:30

Bausatz Güterwagen Gbk-v 55xx von N-track

Hallo zusammen,

wie ich vor ein paar Tagen schon in einem anderen Betrag geschrieben habe, sind ja meine N-track-Bausätze endlich da. Nachdem ich alles gesichtet hatte hab ich mich dran gemacht und zuerst mal die Fahrgestelle gebaut. Wie das geht, hab ich schon hier auf der ersten Seite beschrieben. Die Wagen bestehen ja aus 3 größeren Baugruppen, Fahrgestell, Wagenkasten und Dach. Hier will ich euch mit ein paar Bilder zeigen, wie die Wagenoberteile entstanden sind.

Zuerst wird das Ätzteil für den Wagenkasten aus der Platine entnommen.



Die Seitenteile und die Stirnseiten werden dann entsprechend der Bauanleitung vorsichtig gebogen. Dabei muß man wirklich vorsichtig sein, damit man die feinenTeile (Nietenbänder) nicht verbiegt. Ich habe die Teile mit Sekundenkleber geklebt. Hierbei sollte man darauf achten, daß auf die feinen Profile auch wirklich vollständig Kleber aufgetragen wird, sonst stehen die nach dem Entfernen der Hilfskonstruktion (der Messingstreifen der die Profile der Längsseiten verbindet) ab.







Diese Profile habe ich vorsichtig mit einem Holz im Wagenkasten festgedrückt. Die Ecken des Wagenaufbaus sind noch nicht verklebt.




Fortsetzung folgt...

2

Dienstag, 23. Oktober 2012, 20:40

und weiter gehts...

Die Stirnseiten werden gebogen. Hier sieht man schön die Hilfskonstruktion, es ist der schmale Messingstreifen am unteres Ende des Wagenkastens. Dieser wird dann später entfernt, ebenso wie die beiden Streifen unten (bzw hier oben) an der Frontseiten.



Jetzt sind die Stirnseiten auch schon fertig, die Hilfskonstuktion ist jetzt oben zu sehen.



Der Wagenkasten von oben, unten und schräg vorne...









gleich gehts weiter...

3

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 21:07

Hallo zusammen,

ich weiß, es ging nicht gleich weiter, sondern etwas später ☺. Im nächsten Schritt werden dann die Wagontüren und die Lüftungsklappen angebracht.



Bei den Lüftungsklappen muß man wieder auf dieses Stellgestänge achten, es ist sehr dünn und verbiegt somit sehr leicht. An den Frontseiten sind auf beiden Seiten auch noch diese Hilfskonstruktionen dran (Zapfen). Diese müssen dann zur Montage auf das Fahrgestell abgeschnitten werden. Es muß darauf geachtet werden, daß diese bündig mit der Unterkante abgeschnitten werden, sonst läßt sich das Gehäuse nicht vollständig auf das Fahrgestell stecken.

Hier ist das Wagengehäuse testweise auf das Fahrgestell aufgesteckt




Im nächsten Beitrag wird es dann um das Biegen des Daches und dessen Montage gehen. Wann das sein wird, weiß ich noch nicht, evtl am Wochenende.




Viel Spaß beim Anschaun und Lesen...

Werner

4

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 21:59

Hallo Werner,

bei deiner spannenden Fortsetzungsbildergeschichte trau ich mich ja fast nicht, was dazwischen zu schieben. Ich tu's aber trotzdem:

Großes Lob und Hoachtung vor der Bau-Leistung aber auch vor der Dokumentationsleistung, die du hier bringst. Einfach klasse, die einzelnen Schritte so detailliert und nachvollziehbar hier zu präsentieren.

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Weiter so.

Beste MobaGrüße
Tannenzäpfle

5

Dienstag, 17. Juni 2014, 20:16

Hallo zusammen,

ja is das schon wieder lang her... *ggg* Inzwischen sind auf obige Art und Weise ingesamt 5 Gbk-v Wagenkästen und Fahrwerke entstanden. Allerdings hab ich keine Ahnung, warum ich vom Bau der Fahrwerke keine Bilder gemacht habe.





Jedenfalls sind die Teile sind jetzt soweit fertig zum Grundieren. Ich werde 2 Wagen braun machen, einer wird blau als Cargo Domizil und einer gelb als Dienstwagen (Materialwagen zum Tunnelbelüftungswagen, der Bausatz dazu liegt auch schon hier). Dann hab ich noch einen zur freien Verfügung. Mal sehen was das Internet so hergibt.



Gruß

Werner

6

Freitag, 20. Juni 2014, 12:16

ein Blick in die Lackiererei...






Gruß

Werner

7

Freitag, 20. Juni 2014, 14:26

nach der Grundierung kam die Farbe drauf...





Was jetzt noch fehlt sind die Dächer. Um die zu biegen, muß ich erstmal 20mm Rundmaterial besorgen. Und für 3 Wagen müssen die Schiebetüren vor der Montage noch silber lackiert werden. Bei den Fahrgestellen werde ich als nächstes die Achsen und Kupplungen montieren.



Gruß

Werner

8

Freitag, 20. Juni 2014, 14:39

Servus Werner,

hatte ich schon erwähnt, dass ich vor deiner "Arbeit" den (obligatorischen) Hut ziehe?

Jetzt kommt auch noch Farbe ins Spiel! :thumbsup:

lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

9

Freitag, 20. Juni 2014, 14:48

Servus Volker,

danke schön für den Hut *ggg*... Das ist ja das schöne bei der RhB, daß da nicht alle Güterwagen braun oder rot sind und somit bissi Farbe ins Spiel kommt. Es gibt so einen Gbk-v auch in der Milka-Lackierung, der würde mich auch reizen. Ich muß mal sehen, ob Decals dafür machbar sind.



Gruß

Werner

10

Freitag, 20. Juni 2014, 15:03

Hey Werner,


Es gibt so einen Gbk-v auch in der Milka-Lackierung, der würde mich auch reizen.



ich werde mal auf meiner externen FP nachschauen. Den Waggon, meine ich, bei unserem Schweizbesuch abgelichtet zu haben ...

schöes WE
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

11

Freitag, 20. Juni 2014, 15:43

Hi Volker,

das wäre klasse... Es gibt nämlich sehr wenige Bilder vom Original im I-Net...



Gruß

Werner

12

Freitag, 20. Juni 2014, 20:10

... und in der Wagenwerkstatt bekamen die Fahrgestelle die Achsen und Kupplungen...




ganz schön lang der Zug... *ggg*







Gruß

Werner

13

Sonntag, 22. Juni 2014, 11:33

Servus Werner,

hmm, wie sag' ich's meinem Kinde?

Nachdem ich nun bummelig 900 Fotos durchgeschaut habe, konnte ich trotzdem Keines vom Milka - Waggon entdecken :( . Ich werde demnächst noch zwei CDs mit Fotos von einem Besuch am Bodensee zu durchsuchen, hoffentlich finde ich das Unikat dort ...

Wo ich mir doch sooo sicher bin, das Ding abgelichtet zu haben ... ;)

lG
Volker
(die Hoffnung stirbt zuletzt)
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

14

Sonntag, 22. Juni 2014, 17:14

Hallo Volker,


nur keinen Stress, ich muß erstmal die vorhandenen soweit fertig machen... ;)



Gruß

Werner

15

Sonntag, 22. Juni 2014, 17:18

Hallo zusammen,


seit gestern sehen die Wagen jetzt so aus:





Ich muß aber gestehen, daß der eine braune Wagen -der mit den silbernen Lüftungsklappen- nicht von mir ist. Ich habe den schon so bekommen. Heute habe ich dann endlich den 20mm Buchenrundstab bekommen. Vllt. habe ich ja heute abend Lust die Dächer zu biegen...



Gruß

Werner

Ähnliche Themen