Du bist nicht angemeldet.

1

Montag, 5. November 2012, 15:36

Kranschutzwagen

Servus zusammen,

nun ist's bei mir etwas anders als beim Werner: Ich schlafe eigentlich durch, stehe allerdings gern schon mal ein wenig früher auf ("senile Bettflucht?!") ;)
Und da passiert es dann schon mal, daß ich über ein paar Basteleien nachsinne ...

Mein nächstes "Projekt" wäre da mal ein "neuer" Kranschutzwagen. Bekanntlich sieht ja der Kranzug, zumindest ein Teil davon, bei GFN so aus:



Auf dem Gelände des ÖGEG - Musaeums in Ampfwang habe ich zwei Kräne fotografiert, die allerdings jeweils nur einen Schutzwagen haben.


und ein 40 t - Kran der dem Modell doch recht ähnlich ist
(zusammengesetztes Foto):


Also bin ich heute früh mal in den Eisenbahnkeller runtergestiegen und habe nach einem passenden Waggon gesucht, der sich für einen Nachbau anbietet. Leider war die Suche ziemlich erfolglos, da ich in meinem Bestand keinen soo langen 2 - Achser habe. Deswegen habe ich zunächst mal was 4 - Achsiges mitgenommen ...
Hier eine Stellprobe, schon mit zusätzlicher "Einsatzbeladung":




Ein paar unterschiedliche Kisten, eine Palette mit zwei Sack Bindemittel und einem Ölfass, ein paar Altreifen und vom Originalmodellschutzwagen die "Ablage" des Auslegers (hier allerdings mit einem anderen Unterteil) vervollständigen Beladung
Ich denke, wenn ich keinen passenden 2 - Achser mehr bekomme, werde ich das Fahrzeug so lassen können ... (die "Reifen" werden dann wohl noch gegen "Richtige" auszutauschen sein und die Ablage wird dann sicherlich auch noch filigraner ;) )


Falls jemand einenTipp für einen langen 2 - Achser hat, immer her damit (dann aber gleich mit Art. Nr.)

lG
Volker,


der übrigens noch zwei Fotos mit nachbaubaren Waggons gefunden hat :D 8) :D
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

2

Dienstag, 6. November 2012, 22:33

Servus Volker,

wenn es keinen passenden Wagen gibt, dann muß man eben einen passend machen. Z.B ist der Fleischmann "Container Service UK Switzerland" (8241) ein recht langer 2-achsiger Wagen. Also Container runter, Haltezapfen für den Container abzwicken, so einen Holzboden drauf (http://www.moebo.de/moebo-shop/index.php…iversal-42.html) und gut is...


So mal auf die Schnelle...




Gruß

Werner

3

Sonntag, 11. November 2012, 10:47

Mahlzeit Werner,

deine Idee mit dem GFN - Waggon hat mich auf die Suche nach einem Fahrgestell aus meinem Sortiment geschickt, und ich bin sogar fündig geworden ;) :
ein Röwa - Containertragwagen sollte die Funktion eines Kranschutzwagens dann wohl auch erfüllen:






Als "Boden" werde ich wohl einen alten "arnold" - Bohlensteg verwenden ...


Trotzdem wird es mit der "Länge" wohl etwas eng werden.


Über den Bau werde ich weiter berichten

lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

4

Sonntag, 11. November 2012, 15:42

Hallo Volker,

na siehste geht doch... *ggg* wenn du aber lieber nen Aufbau mit Bordwänden (niedrig) machen willst, nimm doch 2 so grüne Oberteile von nem Arnold Niederbordwagen und verlängere die einfach. Diese Oberteile gabs mal in den Wundertüten. Falls du keine hat, sag Bescheid, dann schick ich dir zwei oder 3...



Gruß

Werner

5

Sonntag, 11. November 2012, 16:03

Servus Werner,

ich habe jede Menge Krams aus den "Wundertüten", allerdings mit den von dir genannten Oberteilen sieht es wahrlich ganz schlecht aus ...
Du brauchst allerdings nicht extra ein Packerl fertigmachen. Wir können das auch an Weihnachten (zusammen mit der Malerei des Generatorwagens) erledigen ... :D :D :D


lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

6

Sonntag, 11. November 2012, 17:45

Hallo Volker,

kein Thema, hab genug da...



Gruß

Werner

Ähnliche Themen