Du bist nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 15:46

Niederbordwagen mit Bagger

Hallo in's Rund',

wieder mal hat ein H0 - Industriemodell mich zum Nachbau in uNserer Spur inspiriert. Ausgangspunkt war / ist eine 2013erNeuheit bei Kibri/ Viessmann. Ein Niederbordwagen auf dem ein Bagger fest montiert ist.

Also, frisch an's Werk. Ein Bagger war im gut sortierten Baggerfachmarkt schnell gefunden ...



... ebenso ein Niederbordwagen (dieser, meiner ist von Roco) der nur einen großen Achsabstand haben sollte.



Einige wenige Kleinteile aus der Bastelkiste runden den Materialbedarf schon fast ab.




Als erster Arbeitsschritt steht das Zerlegen des Baggers in die Hauptbaugruppen auf dem Dienstplan. Bei meinem Exemplar brauchte ich nur den "Schweisspunkt" an der Drehachse entfernen.



Dem Waggon wurden Teile der Seitenwände entfernt und eine neue Bordstirnwand eingesetzt. Weiterhin habe ich beim Baggerteil einen neuen Boden aus Metall erstellt.
Dann wird an einer vorher markierten Stelle ein Loch mit dem Durchmesser der Drehachse gebohrt. Jetzt kann auch schon auf dem Ladeteil ein wenig Kleinmaterial / Ladegut verstaut werden-




Ich habe dann mit der Strukturpaste den Schotterhaufen vorgeformt und auch ein paar Felsen aufgeladen



Zum Schluß wird noch "geschottert", noch ein paar Kleinigkeiten (Hydranten, Kisten und ein Tragerl Kaltgetränk) verladen, --- und fast fertig




mit ein wenig Patina muss noch nachgehofen werden ..., aber der Eigenbau kann schon in den Baubetrieb gehen:



Viel Vergnügen beim Nachbau
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

2

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 20:22

Servus Volker,

goil sag ich da nur... wußte gar net, daß es sowas gibt... :thumbup: :thumbup: :thumbup:




Gruß

Werner

3

Samstag, 22. Dezember 2012, 16:06

Hallo Volker,

da hast Du ja wohl mit Deinem Baubericht was losgetreten. Der Bagger ist bei DM-Toys ausverkauft. Und mir wurde berichtet, dass auch ein "Häuslebauer/-verfeinerer die Teile geordert hat (grins).

Schöner Bericht und endlich mal was, an dass sich auch ein Ungeübter rantrauen kann.

Danke

Allen, die mitlesen, ein frohes Fest, Glück und Gesundheit im neuen Jahr.

Hans-N(orbert)
aus Dortmund

Ähnliche Themen