Du bist nicht angemeldet.

1

Samstag, 29. Dezember 2012, 18:18

"Reparatur" 2-tlg. Flachwagenset "Wiebe" mit Ladegut die Zweite...

Hallo zusammen,

ich habe bei ebay noch ein solches Set gekauft, diesmal füe 20€, was meiner Meinung nach aber immernoch ok ist. Auf den Bildern hat man schon gesehen daß die Wagen krum sind. Hat hat mich aber nicht vom Kauf abgehalten, weil hier hab ich ja schon mal solche Wagen wieder gerade gemacht.
Als die Wagen dann da waren, stellte ich fest, daß diesmal die Wagen selbst gerade waren, nur die Ladung war krumm.





Naja, du weißt ja wie es geht... dachte ich... Nachdem ich die Beladungen auf dem Ofen geholt hatte und beschwert abkühlen lassen hatte, da waren die gerade... Na also... funzt doch... dachte ich... Aber die Teile waren nur für ne Weile gerade, irgendwann (hat nicht allzulang gedauert) waren die wieder krumm. Ich die Dinger wieder in den Backofen... same procedure... nach ner Weile... wieder krumm. Anscheinend war das der von Volker erwähnte "Memorykunststoff" *ggg*. Irgendwann hatte ich dann keinen Bock mehr und hab die Ladung einfach weggelassen.
Aber so einfach wollte ich mich mit den Wagen auch nicht zufrieden geben. Als erstes habe ich mal diese Kunststoffknuppel die auf der Ladefläche waren entfernt (leider kein Bild vom Originalzustand gemacht). Mir ist dann eingefallen, daß ich dieses Jahr auf der leipziger Messe gelaserte Wagenböden in Holzoptik von MOEBO gekauft hatte. So sieht sowas dann aus:



Länge und Breite angepaßt und einfach in die Wagen gelegt...



Ich war zufrieden... naja ok, fast. Als ich Volkers Bastelei mit dem Baggerwagen gesehen hatte wußte ich, da muß ein Bagger drauf. Und diesen Bagger hat mir der Götterbote mit noch paar anderen schönen Sachen (nicht alles für die Moba :) ) heute gebracht.

Auspacken, draufstellen und paßt... erstmal...



Ich denke, ich werde evlt. auf den Wagen mit dem Bagger noch einen Schotter- oder Erdhaufen machen, ob ich dem 2. Wagen noch eine Beladung verpasse weiß ich noch nicht.



Viel Spaß beim Schauen...

Werner

2

Samstag, 29. Dezember 2012, 18:58

Hallo Werner,

hast du mal ermittelt wie das mit der Traglast des Waggons aussieht?

fragend mit lG
Volker


P.S.: ach du dickes Ei!!! Jetzt hab' ich mich doch wohl am 160er - Forum - Virus angesteckt :( (Hoffentlich geht das wieder weg)
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

3

Samstag, 29. Dezember 2012, 19:15

Servus Volker,

och wenn der Wagen krumm wird, dann mach ich den wieder gerade. Zumindest bei den Wagen hat es ja funktioniert... *ggg*



Gruß

Werner

4

Samstag, 29. Dezember 2012, 20:09

Hallo Werner,

da fehlen noch die Auffahrbohlen. Dein Bagger hat ja Raupenantrieb.

Schöne Grüße und frohes Fest.

Hans-N.

5

Samstag, 29. Dezember 2012, 22:02

Servus,

ich noch mal:
Das Ladegut scheint ja eh hin zu sein.
Warum also nicht von "unten" im Abstand von wenigen Millimetern einsägen, nochmals erwärmen und wiederum beschwert erkalten lassen ...


nurmalsozumtest
Volker


Tante Edit hat die Säge geeint
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

6

Samstag, 29. Dezember 2012, 22:46

Hallo,

@Hans-N
klingt interssant... Hast mal ein Bild, kann's mir grad nicht so richtig vorstellen.

@Volker
interessante Idee... werde mal mupen (mupen = Methode des unbekümmerten Probierens)



Gruß

Werner

7

Dienstag, 1. Januar 2013, 21:33

Hallo,

ich habs getan! Volkers Idee ausprobiert... und es hat geklappt!!!!!!!!! Das Ladegut ist so gut wie gerade... muß evtl nochmal etwas mit dem Fön ran, aber es paßt im wesentlichen... Werd mal noch ein Bild machen...


Gruß

Werner