Du bist nicht angemeldet.

1

Sonntag, 13. Januar 2013, 19:41

Kato Re 4/4 I

Hallo Leute,

kann mir jemand sagen, wie ich bei meiner Kato Re 4/4 TEE die Platine ausbauen kann? Muss ich dafür die Metallblöcke auseinander schrauben?

Grüsse,
Marco

2

Sonntag, 13. Januar 2013, 19:44

Servus Marco,

frag mal Zäpfle, der hat die soviel ich weiß schon offen gehabt, wegen Decodereinbau...




Gruß

Werner

3

Sonntag, 13. Januar 2013, 19:52

Decoder hab ich schon drin. Jetzt wollte ich die Platine ausbauen und die gelben Leds gegen warmweiße Leds auswechseln.
Aber ich bekomm die Platine net raus ;(


ZÄPFLE, Hilfe :)

4

Sonntag, 13. Januar 2013, 20:49

Lalü-lala, lalü-lala ...

theoretisch lässt sich die Platine ca. 3mm in Längsrichtung verschieben, von der Seite weg, an deren Ende die DSS ist.

Kann aber sein, dass die beiden Chassis-Blöcke ganz leicht gelöst werden müssen, weil sie sonst die Platine zu sehr klemmen. Aufpassen, wegen der Drehgestelle, die dann leicht rausfallen.

Soweit meine Sicht der Dinge.
Bester MobaGruß
Tannenzäpfle

http://www.lemkecollection.de/index.php/…d=78%3Are4-4i-n

EDIT:
Achtung - wichtige Ergänzung im nächsten Beitrag
:!:

5

Montag, 14. Januar 2013, 10:14

Lalü-lala "die Zweite"

Ich hab was ganz Wichtiges vergessen - sorry, Marco:

Wie du auf der Sprengzeichnung gut sehen kannst, gibt es auf der Platine einen schwarzen Clip, der von oben aufgesteckt ist. Dieser stellt die mechanische und elektrische Verbindung zu den Motorfahnen her. Solange der draufsteckt, darf sich die Platine eigentlich gar net verschieben lassen, auch net mit "Gewalt" ... :!:

Wie gesagt: Sorry - habs grade erst nochmal genau auf der Skizze angeschaut. Die Lok hab ich grade natürlich net vor mir (nütze grade nur ne kurze Büropause).

Beste MobaGrüße
Tannenzäpfle

P.S.
Hoffentlich is noch net alles kaputt gegangen wg. meines unvollständigen Tipps (schäm :( )

6

Montag, 14. Januar 2013, 20:40

Geschaft :thumbsup:
Ich hab die Platine wegen dem Clip net raus bekommen. Ich hab ihn dann einfach mal mit einem kleinen Schraubendreher rausgehebelt.
Jetzt hab ich die beiden gelben Leds gegen warmweiße Leds getauscht. Ich musste etwas mehr Lötzinn nehmen, weil die neue Bauform (0603) etwas zu klein für die Lötpads der Platine war. Ausserdem hab ich sie 90 Grad zur Seite gedreht eingebaut, damit das ganze Licht in den Lichtleiter geht. Desweiteren wurden die vorhandenen 590 Ohm Vorwiderstände gegen 1000 Ohm ausgetauscht. Jetzt gefällt mir das Licht :thumbup:


Grüsse,
Marco


1. Bild: alte LED
2. Bild: alte Widerstände
3. Bild: neue LED (klein und gelbes Gehäuse)
4. Bild: neues Licht
»Marco« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010912.JPG
  • P1010914.JPG
  • P1010917.JPG
  • P1010924.JPG

7

Montag, 14. Januar 2013, 22:26

Supi Marco, you did it !!!

Alles andere wäre ja auch ein schlechter Scherz gewesen.

Die Farbe kommt scho besser als dieses merkwürdige gelb (auf schwäbisch: "soich-gelb").

Beste MobaGrüße
Tannenzäpfle

P.S.
Schön, dass du Umbauaufträge annimmst ...

Ähnliche Themen