Du bist nicht angemeldet.

1

Samstag, 23. Februar 2013, 14:21

Arnold Digital alt

Hallo alle

Ich hab eine Arnold Elok 8 2353 Digital hier. Mein problem ist, wenn ich sie auf das progrmiergleis stell kann ich die adresse nicht auslesen.

Da ich die Ecos 50200 habe. Da die Lok die adresse 4 hat von arnold aus schon, fährt sie ja wohl, aber nur in eine richtung.

Kann mir jemand mal schreiben woran das liegt.



gruss michael

2

Samstag, 23. Februar 2013, 14:35

Die hat vermutlich nur 14 Fahrstufen und kann nur über Register programmiert werden. CV war damals noch nicht :-)

Grüsse,
Marco

3

Samstag, 23. Februar 2013, 14:39

Hallo marco

Welche register denn. Und wo ist das bei der ecos 50200.



gruss michael

4

Samstag, 23. Februar 2013, 14:43

Hmm Michael,

ich habe mir mal die Ecos-Betriebsanleitung angeschaut (18.1. DCC-Programmierung):

Zitat von »Anleitung«

Die ECoS beherrscht derzeit ausschließlich den Direct Mode und den POM Mode.
Sehr alte Decoder lassen sich u. U. nicht programmieren.

offensichtlich unterstützt die Ecos 50200 den RegisterMode der alten Arnold-Decoder nicht (war hier überhaupt ein Auslesen der Registerinhalte möglich???)

Wenn die Lok nur in eine Richtung fährt, tippe ich mal darauf, daß der Decoder nicht in Ordnung ist.....

Da du ihn vermutlich mit der Ecos ohnehin nicht programmieren kannst hilft also nur der Ersatz durch einen aktuellen Decoder!


Gruß Frank
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt (Joachim Ringelnatz)
Neue Anlage - Bahnhof Wildbad - Modellbahnsteuerung - EMD MRS 1

5

Samstag, 23. Februar 2013, 14:47

Der Decoder ist ok, nur wenn ich der drehknopf bediene fährt sie in eine richtung, wenn ich dann andere richtung einstelle läuft sie trotzdem in dieser richtung wie vorher. Bin dann ausversehen auf ne wiche gefahren die noch nicht angeschlossen war, gabs ein kurzschluss da fuhr sie in die andere richtung dann, oder wenn sie sozusagen vor dem finger fährt.Ich kann sie also nicht über den drehregler in die andere richtung schicken.



gruss mmichael

6

Samstag, 23. Februar 2013, 15:04

Ich habe noch etwas gefunden (

Zitat

Zitat

Ich habe mir irgendwann mal eine Arnold-Lok mit Decoder in der Bucht geschossen. Irgendwie fuhr das Ding mit Lokmaus II nur in eine Richtung oder so.

Das ist klar weil die Dinger einen "Kickdown" brauchen, was bei den M*/Arnold Zentrale per Fahrtrichtungs-Impuls-Klick am Regler ausgelöst wurde und technisch einen lokspezifischen Nothalt ausgelöst hat.
Nur bei dem Fahrbefehl mit der Fahrstufe 00 und bei Power On lesen die Decoder bis LDE 020 das Ribi ein.

Es könnte also so funktionieren:
Fahrstufe auf 0, Fahrtrichtung ändern, lokspezifischen Nothalt auslösen und auflösen, mit neuer Fahrtrichtung losfahren...

Versuch macht klug ;)

Gruß Frank
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt (Joachim Ringelnatz)
Neue Anlage - Bahnhof Wildbad - Modellbahnsteuerung - EMD MRS 1

7

Samstag, 23. Februar 2013, 15:15

Hallo,

das mit dem Nothalt zur Richtungsumschaltung bei alten Arnold-Decodern hab ich auch noch irgendwie im Hinterkopf...





Gruß

Werner

8

Samstag, 23. Februar 2013, 15:27

Hab mal ein kabel aufs gleis gelegt, lok davor gefahren, den fahrregler auf null und dann ging es in die andere richtung.

Also demnächst anderen decoder rein.



gruss michael

9

Samstag, 25. Januar 2014, 16:39

Hallo michael,
Frage fährt sie jetzt? Ansonsten würde ich den Decoder tauschen! ;)

Gruß
Bernd :)

10

Samstag, 25. Januar 2014, 21:06

Hallo Bernd



Muss den Decoder tauschen :rolleyes: . Im laufe des Jahres kommt da einer rein.



gruss michael

11

Sonntag, 26. Januar 2014, 10:35

Hallo Michael,
um welche Arnoldlok handelst sich eigentlich? :rolleyes:

Gruß
Bernd :)

12

Sonntag, 26. Januar 2014, 11:13

Hallo Bernd

Um eine E 103 serienmachine.



gruss michael