Du bist nicht angemeldet.

31

Samstag, 29. Juni 2013, 19:17

Hallo Klaus,

Macht ja einen richtig guten Fortschritt, Dein Modulbau :thumbup:
Sehr saubere Arbeit.

Gruß Norbert

32

Mittwoch, 3. Juli 2013, 17:44

Hi zusammen,

danke für die Blumen !! :) :)

Volker- wenn dir dein Daumen zum Daumen hoch zu klein ist - ich hab da einen Erfahrungsbericht.
Nimm 'nen rechten Hammer ( keine Flohpeitsche ) und hau mal ordentlich auf den Daumen drauf. Du wirst nicht glauben, was der für Ausmasse annimt. :) :) :)

Gruss Klaus

33

Montag, 12. August 2013, 12:43

Neuer Bahnhofbaustellenbaubericht mit nur wenigen Bildern ! :-)

Die letzten Wochen bin ich wohl bisschen in einen Trödelmodus verfallen, lag wohl an der Hitze ( neeeiiiinnnn, das das kann absolut nicht daran gelegen haben, das ich die Schnauze gestrichen voll hatte, vom Gleise legen!! :-) )

Zuerst ging es mit den Anschlusstrassen zwischen Weichenharfe und dem bereits fertigen Endstück weiter.



Im Bild oben der bereits fertige bereich aus dem letzten Bericht.

Da wo rechts im Bild die rote und grüne Kiste stehen, wird in der nächsten Bauphase ( nächstes Jahr ), das BW entstehen.



Ansicht von der anderen Seite. Hier liegen bereits alle Verbindungsgleise bis zur Weichenharfe und noch so ein paar " drumrum" Gleise.

Oben im Bild beginnen später die Bahnsteiggleise. Rechts davon soll in der übernächsten Bauphase ( Zeitangabe weiss nur der liebe Gott alleine ), der Industriebereich mit Übergabegleisen entstehen. In diesem Bereich wollen wir versuchen, das die Zuscahuer über ein seperates Stellpult, auf einem abgerenzten und gesicherten Bereich, mitspielen können ( ob es denn realisierbar ist - werd ich in einpaar Jahren berichten können ! :-) )

Die letzten beiden Wochenenden gehörtem dem Decoderbau



14 Servo Weichendecoder und 25 Belegtmelder ( ein paar davon fehlen auf dem Bild - sind schon wieder verbaut )

Servoweichendecoder mit Herzstückpolariesierung



Belegtmelder



Hier steht der rechte Anlagenteil bis zum ersten Module der Weichenharfe zum Testen.





jetzt fehlt NUR noch die linke Weichenharfe und die Bahnsteiggleise. :-)

Gruss Klaus

34

Montag, 12. August 2013, 13:14

Hallo Klaus,
Super Module , Modellbauprofi mehr gibts nicht zusagen :thumbup: .Frage welchen Gleisabstand hast Du bei 2-gleisiger Strecke,vermutlch Peco Code 55 Gleismaterial?

Gruß
Bernd :)

35

Montag, 12. August 2013, 13:22

Hi Bernd,

Code 55 ist richtig.

Auf freier Strecke 25mm, in den Weichenharfen 26 - 27mm je nach Weichenlage.

Die Bahnsteiggleise will ich so dicht wie möglich machen, um etwas mehr Bahnsteigbreite zu erhalten, aber ich glaub nicht, das weniger als 23mm geht.

Gruss Klaus

und nur weil ich momentan meine ganze Freizeit da reinsteck, bin ich noch lange kein Profi !! Fleissig vielleicht, oder vielleicht auch nur ein bisschen " nicht ganz klar im Kopf " !! :-)

36

Montag, 12. August 2013, 22:24

So - noch ein schöneres ( helleres ) Bild von der Ansicht.

Das sind die beiden 2 gleisigen Hauptstrecken mit Güterzugausfädelung am ( späteren ) BW vorbei von rechts. Ganz unten im Bild beginnt die erste Weichenharfe zu den Bahnsteigen hin. Die nächsten beiden Module mit dem Rest der Weichenharfen ist vom Gleisbau schon fertig bis auf 2 Weichen, dann noch verkabeln und digitalisieren. Ich hoffe, das ich bis in 14 Tagen soweit bin.

Gruss Klaus

37

Dienstag, 27. August 2013, 00:45

Hi zusammen,

mal wieder kurze " Statusmeldung " !

am letzten Wochenende waren Servohalter angesagt.
Der einzige Vorteil bei der Projektgrösse - man kann in grösseren Mengen recht rationell arbeiten.

Material gerichtet für 200 Servohalter - 60 davon schon fertig mit Servos, 40 Halter fertig ohne Servos ( warte gerade auf Nachschub aus Fernost ).

Heute kamen auch die restlichen Peco DKW's für die zweite, linke Weichenharfe.

Die Teile für den Servohalter


fertig verleimt

'ne ganze Menge :-)


Die schwarzen Servos sind noch die Conrad ES 05, die blauen sind Hong Kong Servos für 1,70 Euro das Stück.

Das ist schon bisschen irre - als zu meinen Modellflieger Zeiten die ersten kleinen Servos ( und die waren noch deutlich grösser und unendlich langsam )
auf den Markt kamen, gingen dafür noch deutlich über 100 DM über den Ladentisch. Die ersten relativ billigen gab es damals auch bei Conrad. Die kosteten " nur "
89 DM das Stück. Hab grad die Tage noch einen davon gefunden.

Jetzt geht es mit dem Verkabeln an der rechten Weichenharfe weiter. Noch 2 Module zu verkabeln, dann ist die rechte ( oder die linke,je nachdem, ob man vor oder hinter der Anlage steht ) Seite soweit fertig, wie es geplant war.

Bis demnächst

Gruss Klaus

PS: wie ihr sicherlich an meiner Chat Teilnahme Intensität feststellen könnt - die Zeit wird knapp ! :-)

38

Dienstag, 27. August 2013, 07:49

Also das letzte Bild erinnert mich irgendwie an die Droiden-Armee bei Star Wars... :D

Grüsse,
Marco

39

Mittwoch, 28. August 2013, 12:27

Hi Marco,

na dann werd ich mal meine Droiden Armee ins mobatechnische Krisengebiet schicken. Mal sehen, ob sich dann was bessert!! :)

Gruss Klaus

40

Mittwoch, 28. August 2013, 17:37

Hallo MaNNikla


Möge die Macht mit Dir sein.


Gruß Manni :D
Nichtstun macht nur dann Spaß,wenn man eigentlich viel zu tun hätte.
Noell Coward

41

Donnerstag, 29. August 2013, 10:24

Hi Manni,

hoffentlich hält die dunkle Seite der Macht nicht meine Droiden zurück !!!!

.....oder hetzt die gar gegen mich auf - nicht auszudenken !! :) :) :)

Gruss Klaus

42

Donnerstag, 29. August 2013, 17:03

Alles wird Gut !!!!
Gruß Ferdi

43

Donnerstag, 29. August 2013, 18:27

Sicher Ferdi - ganz sicher!!

die Frage ist nur - wann??

:) :) :) :)

44

Donnerstag, 29. August 2013, 22:11

und wenn ich wüsste wann, würde ich sagen
Alles ist Gut !!!!
Gruß Ferdi

45

Sonntag, 1. September 2013, 14:47

Dann mach ich mal hier mit dem Sternenkrieg weiter.

Das aktuelle Krisengebiet, welches durch die Droiden beruhigt werden soll

Noch sieht alles harmlos aus !! :)

Die Schattenseite der dunklen Macht

Erste Versuche, mit herzlichen Mitteln, die Situation zu ordnen

Nach dem ordnen der Situation werden die ersten Versorgungsstützpunkte eingerichtet

für Nichtsternenkämpfer - Anschluss für die Herzstück und die Weichenzungenkabel

Alle Versorgungsknotenpunkte gesetzt

Einzug der ersten Droiden

Noch mal zur Erinnerung - so sieht der Kriegspfad von oben aus

und so von unten

Die Komandozentrale auf der rechten Seite des Krisengebietes

Irgendwo hab ich mal gelesen - digital brauch man doch nur 2 Kabel.
Ich mach da wohl irgendwas falsch!!

Die eine Hälfte des Krisengebietes fertig befriedet

Die ander Hälfte vom Krisengebiet - Versorgungsknotenpunkte gesetzt, Droiden positioniert

Aufbau der zweiten Komandozentrale

noch einen Tag Arbeit, dann ist auch die zeite Hälfte vom Krisengebiet fertig befriedet und die dunkle Seite der Macht ( zumindest in diesem Krisengebiet ) bezwungen.

Gruss Klaus