Du bist nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 14. August 2014, 17:44

Test im 3-D Druck

Hallo,

die ersten Testdrucke im 3-D Drucker




Was haltet ihr von dieser Technik für den individuellen gebrauch in unserem Hobby?
Ob sich so was für unser Hobby durchsetzt?
Gruß Ferdi

2

Donnerstag, 14. August 2014, 17:54

Servus,

wenn irgendwann mal das Preis - Leistungsverhältnis bei den 3 - D - Erzeugnissen stimmt, könnte das unser Hobby beleben.
Die Profis langen uns ja immer tiefer in die Tasche ...


Gruß

Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

3

Donnerstag, 14. August 2014, 17:59

Tja Volker,

genau das ist das Problem.
Eine einigermaßen gute 3-D Software liegt bei 60 Teuronen.
Der Drucker als clone bei ca. 600 Teuronen

Dafür muss man schon einiges drucken.
Aber kann man bei unserem Hobby überhaupt von lohnen reden?
Ich denke der Weg ist das Ziel
Gruß Ferdi

4

Freitag, 15. August 2014, 18:00

Hallo Ferdi,

als CAD Software kann ich Dir Designspark Mechanical empfehlen.
Ist kostenlos.

Grüsse,
Marco

5

Donnerstag, 21. August 2014, 13:39

Hallo Ferdi,

Zitat

Der Drucker als clone bei ca. 600 Teuronen
Bei Conrad gibt es aktuell einen 3D-Drucker-Bausatz für 499 €.

Ein H0-Kollege hat da schon einige gute Sachen mit gezaubert.

SG

Norbert

6

Montag, 25. August 2014, 17:56

Hallo Hans,
den hatte ich mir auch angesehen
Gruß Ferdi

7

Montag, 25. August 2014, 17:57

Hallo,

der Test geht weiter





Gruß Ferdi

8

Mittwoch, 27. August 2014, 19:11




Gruß Ferdi

9

Mittwoch, 27. August 2014, 19:14

Hallo,

so sieht er dann aus, wenn er mit Buntmetall gefüllt ist.



Ferdi weiter so.

Gruss Peter

10

Donnerstag, 28. August 2014, 14:48

Hallo Ferdi,

sieht echt gut aus, von der Größe her passt es auch :thumbup:

@ Peter, mit einer Befüllung ist es ein nettes Teil.



Gruß Norbert

11

Freitag, 29. August 2014, 16:06

Hallo zusammen
Habe jetzt auch mal einen Test gemacht.

Im Happylab, Material ABS, Schichtstärke 0,17mm

Thomas' Modellbauladen: Micro Welten

12

Freitag, 29. August 2014, 16:30

Hallo Thomas,
schaut gut aus, geh mal auf Schichtstärke 0,1 dann sind noch weniger Absätze drin
ABS lässt sich leider nicht so toll kleben und ist nicht gut für die Gesundheit.
Das PLA ist da etwas besser.
Gruß Ferdi

13

Freitag, 29. August 2014, 18:06

s ist die kleinste Schicktstärke die der Drucker kann, und Material gibs auch nur das.
Ich werd das aber später eh bei Shapeways anbieten, dann kann sich jeder seine Qualität selber aussuchen.
Thomas' Modellbauladen: Micro Welten

14

Montag, 1. September 2014, 20:48


Gruß Ferdi

15

Montag, 1. September 2014, 22:10

Hallo Ferdi,

das ist ja eine ganz gediegene Fabrikanlage :thumbsup: .

Wenn ich allerdings die Wandlampe so betrachte ...,

... das kannst du viel besser!

lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/