Du bist nicht angemeldet.

16

Samstag, 30. August 2014, 17:27

... the Stones *ggg*

Ich hatte mich ja entschlossen, diese typischen Steinquader zur Dachsbeschwerung auf das Dach der Almhütte zu machen. Ich hatte nichts passendes da (nur N-Schotter, der ist zu klein) und in der Bastelabteilung vom Drogeriemarkt Müller gabs auch nichts passendes. Volker hatte was und hat dann die "Stones" auf Tour zu mir geschickt. Verwendet habe ich die Steine auf dem 3. Bild von Volkers Beitrag. Ich habe sie aber mit einer Zange "downgesized" (krasses Wort), weil sie mir so wie ich sie bekommen hatte einfach zu groß waren. So sah das dann nach der Verkleinerung aus.



Ich habe die Steine einfach mit Ponal auf's Dach geklebt. Auf dem Bild sind auch die bereits montierten Rinneneisen zu sehen.




Jetzt fehlt dann nur noch die Montage der Dachrinnen... Die kommt im nächsten Beitrag...



Gruß

Werner

17

Samstag, 30. August 2014, 17:39

die Dachrinnen...

Zur Montage der Dachrinnen gibts eigentlich nicht viel zu sagen, sie werden wie im Original auch einfach in die Rinneneisen eingehängt. Bis jetzt habe ich sie nicht weiter fixiert, vllt mache ich das noch mit ein paar Tropfen flüssigem Sekundenkleber.
Hier dann mal noch ein paar Bilder von den Dachrinnen und von der fertigen Almhütte...












Die Treppe kommt erst dann ran, wenn die Alm mal ihren Platz auf der (noch zu bauenden) Anlage gefunden hat. Ich hab mir auch mal so Milchkannen von Wutz bestellt, sind aber bisher noch nicht angekommen. Da werd ich dann eine oder vllt auch zwei vor den Eingang stellen.

Ich habe noch ein paar Bilder vom Bau der Hütte, die werd ich demnächst mal hier noch zeigen...



Gruß

Werner

18

Samstag, 30. August 2014, 18:53

Wunderbar 8o
Das mit den Rinneisen und der Rinne ist ja genial. Wenn ich mal Zeit hab versuch ich das auch mal. (Aber zu kaufen wirds das nie geben ;) )
Thomas' Modellbauladen: Micro Welten

19

Samstag, 30. August 2014, 19:01

Nachtrag:

So siehts aus wenn ich die Hütte baue...

Thomas' Modellbauladen: Micro Welten

20

Samstag, 30. August 2014, 19:37

Hallo Thomas,

ja, so eine verfallene Hütte hat auch seinen Reiz. Ich hab scho überlegt, ob ich nicht die 2. Hütte als verfallene Hütte bauen soll. Aber eigentlich ist mir die dazu zu schade... Vllt hast ja mal Ausschußteile :D.


Gruß

Werner

21

Samstag, 30. August 2014, 20:43

Diese ist schon als verfallene entworfen. Ich schau mal was so rumliegt
Thomas' Modellbauladen: Micro Welten

22

Samstag, 30. August 2014, 21:10

Hallo Werner,

Die Almhütte ist richtig gut geworden, da zahlt sich die Mühe bzw. die viele Arbeit aus. :thumbsup:
Die Rinneneisen sind wirklich genial. :thumbup:


Gruß Norbert

23

Sonntag, 31. August 2014, 09:20

Einfach genial,
aber das kennen wir ja vom Werner
Gruß Ferdi

24

Sonntag, 31. August 2014, 10:07

Servus z'samm,

die Hüttn is recht bärig gworrn. Die gfoit ma etzat narrisch ... :thumbup:

Bei dera aufglassnen Oimhüttn vom Thomas is des Dacherl fei scho recht dick. Da traut si Niemands mehr nei ...

mit am Gruaß aus Preissenland

Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

25

Sonntag, 31. August 2014, 15:23

:thumbsup: Ein rundum gelungenes Modell, auch dank Werners Regenrinne (oder "Kalle" wie der Kölsche sagen würde) ! ;)
mfg ntrail

26

Montag, 1. September 2014, 15:45

Sorry jetzt hab ich im falschen Thread geschrieben. Vielleicht kanns ein Admin ja verschieben
Thomas' Modellbauladen: Micro Welten

27

Montag, 1. September 2014, 18:53

Hallo Thomas,

kein Problem, ich habe den Beitrag verschoben...



Gruß

Werner

28

Donnerstag, 4. September 2014, 14:37

Hallo zusammen...

ich habe ja immernochnicht alle bzgl der Almhütte bzw deren Bau gezeigt. Deshalb heute mal wieder ein paar Bilder.

Die Dachteile und die Bodenplatte...



Da sich die eine Stirnwand sehr gewölbt hat, habe ich einfach hinten 2 dünne Leisten aufgeklebt. Auch mit der Bodenplatte habe ich das gemacht, weil sich auch diese ziemlich gewölbt hatte. Die Fenster sind jetzt auch eingeklebt. Ich habe sie farblich nicht behandelt, weil sie mir so wie sie sind ganz gut gefallen haben.



Die Dachteile sowie die Seitenwände wurden mit einer Mischung aus Lederbraun und Teerschwarz (relativ hoch verdünnt) und schließend mit einem Messingpinsel (Glasfaserradierer mit Messingeinsatz) behandelt.



Die Seitenwände sind nun zusammengeklebt...



und das Dachgebälk aufgesetzt.






Gruß

Werner

29

Donnerstag, 4. September 2014, 15:09

und weiter gehts...

Die Vorhänge sind aus Papier, welches ich mit rotem und blauen Buntstiften bemalt habe und hinter die Fensterfolie geklebt habe.



Es kam ja mal die Frage auf, wie denn dann der Alpöhi in seine Alm kommt. Ganz einfach, über ne Treppe. Diese Treppe liegt dem Bausatz ja bei. Da ich aber noch nicht weiß, wo diese Alm später stehen wird, habe ich die Treppe eigentlich bewußt noch nicht gebaut. Damit ihr euch aber ein Bild davon machen könnt, habe ich sie einfach mal provisorisch zusammengeklebt (mit Hin- und Weg-Kleber)





Allerdings werde ich dann mal für die Treppe breitere Stufen brauchen, da ja bei mir auch der Zugang breiter ist als unsprünglich gedacht. Aber nach dem Bau sind ja genug Holzreste übrig, um breitere Stufen zu bauen. Weiterhin hat mir Thomas ne Tür mit Fenster und Fensterläden aus Karton geschickt, welche ich nun auch angebracht habe.




Inzwischen hat der Alpöhi auch Milchkannen und einen Eimer bekommen und hat sie gleich mal vor die Türe auf die Bank gestellt.





Gruß

Werner

30

Donnerstag, 4. September 2014, 15:34

der Alpöhi...

natürlich fehlt jetzt noch der Alpöhi...

Von Preiser gibt es ja unter der Art.Nr. 79039 Bauernhof-Figuren. Eine davon fand ich recht passend (Hut, Pfeife), allerdings was gar nicht gepaßt hat, war die Farbe der Klamotten.

Schaut so der ALpöhi aus? Ne oder?




Naja, aber es gibt ja Farbe und 0/10er Pinsel... :D so daß der Alpöhi neue Klamotten bekommt.



So ist's jetzt besser finde ich. Was man leider nicht sieht, weil#s meine Kamera nicht mehr auflöst, ist, daß er jetzt auch weiße Haare und einen weißen Bart hat. So kann er der jetzt vor seine Almhütte in aller Ruhe seine Feierabendpfeife rauchen.



Aber ein Problem bleibt... Wie mache ich die Stelle am Geländer, an der der Alpöhi immer seine Pfeife ausklopft??? :whistling:



grübelnde Grüße

Werner

Ähnliche Themen