Du bist nicht angemeldet.

1

Sonntag, 13. Februar 2011, 17:53

Peitschenlampen für Spur N selbstgebaut

Hallo zusammen,

da mir die Preise der im Handel angebotenen Peitschenlampen zu hoch waren, habe ich mich mal an den Eigenbau gewagt.

Die Zutaten:

Messingröhrchen:
1 Stück 40 mm Außendurchmesser 2,0 mm, Innendurchmesser 1,4 mm
1 Stück 10 mm dto.
1 Stück 35 mm Außendurchmesser 1,3 mm

Blindniete:
1 Stück 3 mm Außendurchmesser

SMD-LED:
1 Stück Typ 0603 sowie Kupferlackdraht



Als erstes habe ich an die SMD-LED den Kupferlackdraht angelötet und das Ganze dann in flüssigen Kunststoff (Kontakt Chemie K70) getaucht, um einen Kurzschluss zu vermeiden.

Nun die Blindniete bearbeiten. Hierzu den Stift heraus gedrückt und die Blindniete auf 2mm Innendurchmesser aufgebohrt.

Die Messingröhrchen auf Länge schneiden, und innen wie außen entgraten.

Das 1,3 mm Messingröhrchen nun in einem Winkel von ca. 45 Grad biegen.

Aus dem 10 mm Messingröhrchen wird der Lampenschirm hergestellt. Dazu feile ich ca. 7 - 8 mm des Röhrchens plan, damit ein offenes halb rundes Profil entsteht.
Hier wird später die SMD-LED eingeklebt.

Nun beginnt der Zusammenbau.
Zuerst wird die bearbeitete Niete über das 2mm Röhrchen (40 mm Länge) geschoben und mit ein wenig Sekundenkleber verklebt.
Dann wird das 1,3 mm Röhrchen in die andere Seite des 2 mm Röhrchens geschoben und festgeklebt. Die Lampe sollte eine Höhe von ca. 45 - 50 mm ab Oberkante Niete haben.



Als nächsten Schritt den Lampenschirm über das freie Ende des 1,3 mm Röhrchens (bis zum halb runden Profil) geschoben und ebenfalls
geklebt. Die Kante des Lampenschirms am vorderen Ende leicht rund schleifen. (Sorry, Bild ist leider unscharf)



Nun den Rohling mit Farbe behandeln, den Kuperlackdraht durch die Lampe schieben und die SMD-LED im Lampenschirm (wenn nötig) mit etwas K70 fixieren.

Fertig und hier das Ergebnis



Viel Spaß beim NachbauenLokJo