Du bist nicht angemeldet.

1

Montag, 8. Dezember 2014, 20:14

Kato RhB-Bahnhof (Filisur)

Hallo,

Kato hat ja, als Ergänzung zum Glacier-Express-Set, auch einen RhB-Bahnhof angekündigt, der wohl den Bhf-Filisur darstellen soll. Als RhB-Interessierter habe ich mir den Bahnhof im Sommer mal bei Menzel vorbestellt. Geliefert wurde er dann vor ein paar Wochen.
Der Bahnhof kommt nicht als Bausatz sondern als Fertigmodell. Nach dem Auspacken, dachte ich dann erstmal "naja, sehr gewöhnungsbedürftig". Das ganze Modell schaut schon sehr plastikhaft aus. Bei näherem Betrachten sind mir dann die Wände aufgefallen, die irgendwie komisch aussehen, nämlich wie Ziegelmauerwerk. Auf der anderen Seite konnte ich mich nicht erinnern, jemals einen RhB-Bahnhof in Ziegelbauweise gesehen zu haben. Meist sind ja die aus Holz, aus Naturstein oder aus Stein und verputzt. Eine Suche im I-Net brachte dann Klarheit. Ein Teil der Mauern im Bhf Filisur sind mit Holzschindeln verkleidet, der andere Teil besteht aus Holzbohlen. Also soll wohl diese backsteinähnliche Gravur Holzschindeln darstellen. Ahja... Na ich weiß nicht. Das Dach des Haptgebäudes ist soweit ganz ok, die Dachpfannen passen. Was mir dann weiterhin nicht gefallen hat, ist dieser Anbau bzw überdachte Terasse. Im Original ist der aus Holz mit einem Blechdach. Hier im Modell ist der komplette Anbau aus hellgrauem Kunststoff. Die Farbe paßt vllt. fürs Dach aber auf keinem Fall für die Holzteile.
Das Modell ist eigentlich nur zusammengesteckt und die größeren Teile mit ingesamt 3 Schrauben verschraubt. Dementsprechend leicht ist es dann auch das Modell auseinanderzunehmen, was ich dann auch gemacht habe, leider habe ich aber vergessen Bilder vom zusammengebauten Modell zu machen. Nach dem Zerlegen schauts dann so aus:

Bahnsteigsseite:


Frontseite (Anbauseite), hier sieht man die "Schindeln" recht gut


Grundplatte


Dach


Erker Straßenseite und kleiner Vorbau Bahnsteigseite



gleich gibts weitere Bilder...

2

Montag, 8. Dezember 2014, 20:24

weiter gehts mit den Einzelteilen...

die Fenstereinsätze (mir gefallen die recht gut)


die überdachte Terasse


Dach des Erkers


Kleinteile


Zurüstteile


Beim Dach des Erkers weiß ich allerdings noch nicht, ob das beim Original wirklich ein Blechdach ist -dann würde die Form stimmen aber die Farbe nicht- oder ob es auch Dachpfannen sind -dann würde die Farbe stimmen aber die Form nicht-.
Auch die Kleinteile z.B. Fensterläden, Läutewerk sind gesteckt und lassen sich leicht demontieren, evtl aber auch verlieren. Die Zurüstteile können nachträglich noch montiert werden...

3

Montag, 8. Dezember 2014, 20:37

Was jetzt noch fehlt ist die Beschriftung. Es liegt dieser Bogen bei:



Diese Beschriftungen sind keine Decals, sondern eine sehr dünne selbstklebende Folie. Jede Beschriftung muß einzeln ausgeschnitten werden. Ein Beschriftungssatz Filisur ist vorhanden, es ist aber auch eine Stationbeschriftung "Woodstock" vorhanden und irgendwelche japanischen Zeichen.

Tja und nun, was soll ich nun mit dem Teil machen *grübel*??? Wenn ich es so lassen will, dann gibts für mich eigentlich nur eines: zusammenstecken und wieder verkloppen, denn so entspricht das Modell überhaupt nicht meinen Ansprüchen und Vorstellungen. Die 2. Möglichkeit ist: anpinseln und verfeinern so gut es geht. Nur diese komischen Backsteinschindeln werden mir wohl bleiben, ich hab im Mom keine Idee, wie man da das Aussehen ändern/verbessern könnte.

Ich weiß noch nicht was ich machen werde.



Gruß

Werner

4

Montag, 8. Dezember 2014, 21:05

Hi,
Werner, da hilft nix, da mußt Du für persönliche Inaugenscheinnahme hinfahren !
Danach fluppt das dann auch. ;)
mfg ntrail

PS : Zur Not tät ich mitfahren :D

5

Montag, 8. Dezember 2014, 21:13

Ich hab nochwas vergessen...

Falls jmd Bilder von Filisur hat, ich bin sehr interessiert dran...



@Udo...

Hmmm... wäre ne Möglichkeit... aber wenn dann erst nächstes Jahr... Bin schon ein paar mal in Filisur gewesen... Allerdings nur im Zug mit kurzem Halt... Leider...




Gruß

Werner

6

Montag, 8. Dezember 2014, 22:22

Hallö Werner,

bin ja gespannt, was du da noch alles draus machen wirst ...

"Woodstock" is irgendwie der Brüller :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Beste MobaGrüße
Tannenzäpfle

7

Dienstag, 9. Dezember 2014, 21:03

Hallo Werner,

Du wirst sicherlich was draus machen, denn das ist mit Sicherheit einer Deiner leichtesten Übungen. 8o

Gruß Norbert

8

Sonntag, 14. Dezember 2014, 18:47

ich kann einfach die Finger nicht davon lassen...

Ja, ich weiß, ich kanns einfach net, es lassen... Tief im inneren meines Herzens sagte ich mir "laß es... verklopp das Ding, bau dir was Gscheits, is doch eh zu groß..." Aber irgendwie gehts net... also habi dann doch angefangen und am Dach rumgepinselt:






Naja und diese überdachte Terasse mußte dann auch scho bissi dran glauben:




Ich hab lange überlegt, wie ich das mit den gekrümmten Balken mach, die da an den senkrechten Balken fehlen. Ich hab dann von nem Kunststoffrohr ca. 1mm breite Scheiben abgeschnitten, die dann auf ca 0,8mm dünner gefeilt und gevierteilt... Taugt mir... Eigentlich fehlt ja bei den Umrandungsbrettern das Muster komplett. Da weiß ich auch noch net was ich da machen soll... Einfach paar Löcher reinbohren damit es wenigstens so ähnlich aussieht? Bin noch unentschlossen.



Gruß

Werner

9

Dienstag, 16. Dezember 2014, 12:00

Hallo,

mir stellt sich grad die Frage,

wie bekomme ich dieses Muster

da rein???




*grübelnd*

Werner

10

Dienstag, 16. Dezember 2014, 12:35

Hallo,
die sauberste Lösung wäre wohl, das komplette Teil von einem Laserer fertigen zu lassen.
mfg ntrail

11

Dienstag, 16. Dezember 2014, 12:41

Servus Udo,

jo... da hast du wohl recht... und das wirds wohl auch werden wenn mir nix weiter einfällt...



Gruß

Werner

12

Dienstag, 16. Dezember 2014, 13:19

Servus Werner,

wie wär's mit "a weng a Farb" (schwarz)

Bei der Größe wissen das später du und wir ("ggg"), die "Uneingeweihten" werden's nicht sehen ...

nurmalsoneidee
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

13

Dienstag, 16. Dezember 2014, 17:58

Servus Volker,

jepp, wäre ne Idee, werds mir mal merken.

Im Mom denk ich auch drüber nach, einfach verschieden starke Löcher in nem Muster, ähnlich dem Original, reinzubohren. Werd mal noch bissi weiter drüber brüten und warten ob euch nowas einfällt.



Gruß

Werner

14

Dienstag, 16. Dezember 2014, 20:11

Servus Werner,

meiner Meinung nach hat der Bahnhof zu viele Fehler. Alleine die Ziegel am Mauerwerk sind schon gruselig.
...ab in die Bucht damit. ;)
Hol dir lieber einen von Hammerschmid. Ist zwar kein Schnäppchen, aber man braucht ja nur einen. :D

Webseite Hammerschmid

Grüsse,
Marco

15

Dienstag, 16. Dezember 2014, 20:22

Hallo Marco,

den Hammerschmid habi doch scho da... *ggg* Ich weiß doch auch selbst net wirklich, warum ich an dem Ding rummach. Hast ja recht.



Gruß

Werner