Du bist nicht angemeldet.

1

Dienstag, 15. Februar 2011, 10:26

Digitalisierung des Kato 10705 VT04 Fliegender Hamburger

Zuerst werden unter dem Triebwagen die Schrauben an den Triebwagenköpfen entfernt.
Die Schraube zwischen dem Motorwagen und dem Steuerwagen bleibt eingedreht.
Die Gehäuse können nun vorsichtig nach oben abgezogen werden.
Als nächstes bohre ich eine 1,5 mm Bohrung in die obere Ecke des Mittelstücks.



durch diese Bohrung müssen 4 Litzen geführt werden. Gleisanschluss 1( rot ) & 2 ( schwarz ) sowie Licht vorne ( weiß ) & hinten ( gelb )



Im Steuerwagen werden zuerst die schwarze und rote Litze angelötet und durch das Mittelstück zum Motorwagen gelegt.



Von der Platine der Steuerwagen Beleuchtung werden die Dioden unter den Birnchen entfernt.
Die Leiterbahnen auf der Rückseite abgeschliffen und mit den Litzen versehen.
Die schwarze Litze wird an der anderen schwarzen Litze im Steuerwagen angelötet. Die weiße und Gelbe Litze geht durch die Kabelführung des Mittelstücks direkt mit an die Beleuchtungsplatine des Motorwagens.



Bei der Beleuchtungsplatine des Motorwagens wird wie bei der aus dem Steuerwagen die Dioden entfernt und die Leiterbahnen abgeschliffen.
Die schwarze Litze wird wieder an der schwarzen Gleisanschlusslitze gelötet. Die gelbe Litze vom Steuerwagen wird zusammen mit der gelben Litze des Decoders ( Licht hinten ) auf das rote Birnchen gelötet. Die weiße Litze vom Steuerwagen wird zusammen mit der weißen Litze des Decoders ( Licht vorne ) auf das weiße Birnchen gelötet



Beim Motorwagen wird der Kondensator herausgezogen. Die Grundplatte aus Kunststoff im Bereich des Motoranschlusses mit etwas Isolierband isoliert. Die Messingbleche des Motoranschluss werden um diese Isolierung nach oben geholt.
Die rote und schwarze Litze aus dem Steuerwagen werden mit der roten und schwarzen Litze des Decoders verlötet und am Messingblech des entsprechenden Gleisanschlusses gelötet. Bei der schwarzen Litze kommt noch die schwarze Litze von der Beleuchtungsplatine hinzu.
Die graue und orange Litze vom Decoder wird an den Motoranschluss gelötet.
Der Decoder wird mit etwas doppelseitigem Klebeband gesichert und die Litzen eventuell noch mit Isolierband etwas fixie



Der wieder zusammengebaute VT04.
Es folgt die Programmierung auf dem Testgleis .

2

Donnerstag, 17. Februar 2011, 11:44

Hallo Ferdi,

super genaue Beschreibung und sehr gute Bilder!

Gruß

Bernd :) :)