Du bist nicht angemeldet.

1

Samstag, 18. April 2015, 11:35

Drehscheibe Filisur

Hallo zusammen,


Im Schuppenthread hatte ich es ja bereits erwähnt, die Drehscheibe Filisur ist fast fertig, es fehlt eigentlich nur noch etwas Farbe. Hier dann mal ein paar Bilder von der Entstehung...


ein Pappscheibe wird mit Kunststoffstreifen beklebt..






fertig...




ein paar Details kommen drauf...




und dann die code 40 Schienenprofile




Eigentlich, ja eigentlich sollte es ja nur ein Dummy werden. Aber jetzt hab ich scho wieder diese Wagendrehscheibe von Faller da, da könnte man ja evtl. das Unterteil mit Servo davon verwenden. Eine großartige Steuerung ist nicht notwendig, da diese Drehscheibe nur zum Drehen von Loks -vorzugsweise wohl Dampfloks- dient, d.h. 1x um 180° drehen genügt.



Gruß

Werner

2

Montag, 20. April 2015, 12:53

Hatte auch schon mal vor so eine Drehscheibe zu bauen allerdings bräuchte ich 3 Haltepunkte hast du da eine Lösung?
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.


Meine erszt Spur Z

Bau einer Lok in Nm

3

Montag, 20. April 2015, 19:57

Hallo Joe,

es kommt drauf an, wie du das Drehen bewerkstelligen willst, mit Servo oder Stepper. Man liest aber immer wieder, daß bei Servos die Wiederholgenauigkeit für eine Drehscheibe nicht so toll ist. Ne Ansteuerlösung wäre wohl das hier. Als besser geeignet wird ein Steppermotor genannt. Zur Ansteuerung fällt mir nur ein Arduino ein + Treiberboard + Steppermotor + Software. Kostenmäßig dürftest da so mit max. 15€ dabei sein, die Software mußt allerdings dann selbst erstellen. Eine andere Lösung fällt mir im Mom nicht ein.



Gruß

Werner


PS. Mit dem Arduino könntest du allerdings auch nen Servo ansteuern...

4

Mittwoch, 22. April 2015, 08:07

Hallo werner_d
Adruino und programmieren ist eine Sache mit der ich mich gar nicht auskenne und den Schalter habe ich mir auch schon mal angesehen bin mir nicht sicher was ich da nehmen sollte es sollen wie gesagt 3 Gleise angesteuert werden.
Aber danke für deine Antwort
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.


Meine erszt Spur Z

Bau einer Lok in Nm

5

Donnerstag, 23. April 2015, 00:26

Hallo Joe,


hmmm... weiter weiß ich im Mom dann auch nix...



Gruß

Werner

6

Donnerstag, 23. April 2015, 12:07

Moin,
es gibt bei Austromodell einen 360°-Servo, vielleicht wäre das eine Möglichkeit ?
www.austromodell.at

"Als weitere Neuheit gibt es im Vertrieb von Austromodell 360°-Servos, welche sich wie ein gesteuerter Getriebemotor verhalten. Mit der dazu passenden Servosteuerung ist es möglich, die Drehrichtung und die Drehgeschwindigkeit zu steuern.
121 Servosteuerung mit Drehregler, 5,50 Euro
132 MINI-Servo 360°, 22 x 27 x 12,5 mm, 11,90 Euro

133 MICRO-Servo 360°, 20 x 18 x 8,5 mm, 11,90 Euro"

mfg ntrail


7

Donnerstag, 23. April 2015, 23:00

Servus Udo,


interessanter Tip... Und gar nicht mal so teuer...




Gruß

Werner

8

Samstag, 25. April 2015, 18:56

@ntrail
Dein links von astromodell ist klasse habe die Seite mal überflogen und glaube da wohl was gefunden zu haben werde mir mal in den nächsten tagen mal einen genauen Überblick machen.
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.


Meine erszt Spur Z

Bau einer Lok in Nm

9

Sonntag, 26. April 2015, 11:06

Hallo zusammen,


die Drehscheibe ist ja baumäßig soweit fertig, so daß ich nun bisii mit Farbe rumgepinselt und gesprüht hab. Allerdings habe ich noch eine 2mm dicke Kunststoffscheibe drunter kleben müssen, da sich der Karton immerwieder gewölbt hat.








Ob es dafür einen Antrieb geben wird, weiß ich immer noch nicht. Mal sehen was die Forschungen so ergeben.



Gruß

Werner

10

Sonntag, 26. April 2015, 15:00

Sieht echt gut aus ich bleib auf jeden Fall dran
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.


Meine erszt Spur Z

Bau einer Lok in Nm

Ähnliche Themen