Du bist nicht angemeldet.

1

Sonntag, 5. Juli 2015, 20:23

Schul/Arbeiterbaracke Stugl-Stuls - Manchmal...

macht man Dinge die nicht unbedingt nötig sind... Erstmal...



Hallo zusammen,

ich weiß nicht welcher Teufel mich geritten hat, als ich bei mir irgendwie auf diesen H0-Bausatz dieser Schul/Arbeiterbarake Stugl-Stuls gestoßen bin. Jedenfalls hat mich dieser Teufel im Nacken dazu gebracht, den H0-Bausatz auszumessen und nach N umzurechnen und ihn dann zu Bauen. Ok, ich geb ja zu, daß ich ihn deswegen gekauft hab, aber der liegt jetzt bestimmt schon 1J hier rum und jetzt genau in der Hitze... naja...

Wie bei meinen bisherigen Kartongebäuden habe ich die Einzelteile wieder aus Pappe geschnitten (diesmal wars Finnpappe statt Graupappe) und die Schnittkanten mit flüssigem Sekundenkleber getränkt. Das hat sich bisher sehr gut bewährt und verhindert ein "ausfransen" der Kanten. So sehen dann die Teile aus:



Auf die Innenkanten der Fenster- und Türöffnungen klebe ich 0,25x1,5mm² evergreen-stripes auf (mit Plastikkleber), das gibt schöne Kanten. Für die unteren Kanten der Fenster habe ich dann 0,25x2mm² verwendet, um die Fensterbleche darzustellen. Dananch die Teile mal mit Sekundenkleber (Gel) zusammengeklebt (hab auch schon Ponal dafür verwendet, geht auch) und begonnen die Wände mit Microwood-"brettern zu bekleben. Dafür verwende ich Ponal, ein anderer Holzleim geht sicher auch. Das Dach hab ich zur fürs Foto aufgelegt (warum eigentlich?). Zum Verbrettern ist es nämlich besser wenn das Dach noch nicht drauf ist.



Naja und so sieht das Gebäude dann nach der kompletten Verbretterung aus:








Jetzt fehlen noch die Fenster und Türen, die Traufbretter, die Dachziegel und die Dachrinnen und natürlich die entgültige Farbe mit Alterung. Denk da wirts dann auch wieder paar Foddos geben...




Gruß

Werner


PS... Ich wunder mich schon etwas über mich selbst, hab ich doch in letzter Zeit nichts so recht auf die Reihe gebracht... Doch die Hitze???

2

Sonntag, 5. Juli 2015, 23:21

hab ich doch in letzter Zeit nichts so recht auf die Reihe gebracht

... hat da einer iwi Wahrnehmungsstörungen ???

Ich seh ständig klasse Sachen von dir, und du willst nix auf die Reihe gebracht haben - tztztztztz

Supi mal wieder :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


Beste MobaGrüße
Tannenzäpfle

Elfenkönig

unregistriert

3

Montag, 6. Juli 2015, 08:22

Guten Morgen Werner,

schöne Arbeit! Darf ich dazu noch einen kleinen Tip geben? Wenn Du das Dach jetzt noch mit Redutex decken und Fenster und Türen einsetzt, hättest Du eine absolutees Spitzenmodell. Schau Dich mal bei

http://www.microwelten.de/Shop.html

um. Dort findestDu unter "Redutex" diverse, strukturierte Folien für die verscheidensten Dächer. Ausserdem bietet der Thomas auch verschiedene Fenster und Türen an. Vielleicht hilft es Dir ja, Deine ohnehin schon sehr schönen Bauwerke noch ein wenig zu peppen.

Heiße Grüße aus dem Allgäu

Elfenkönig

4

Montag, 6. Juli 2015, 19:10

Hallo Elfenkönig,


also die redutexfolie fürs Dach ist bereits geschnitten, nur die Fenster und Türen habe ich noch nicht gezeichnet. Wenn das gemacht ist, gehen die Daten zu Thomas zum lasern... Naja und Farbe muß halt noch drauf...




Gruß

Werner

5

Montag, 6. Juli 2015, 20:00

ich weis nicht,

ich weis es wirklich nicht

was möchtest du Werner

das schaut doch einfach Top aus.
Gruß Ferdi

6

Montag, 6. Juli 2015, 21:42

... und irgendwie hadere ich noch mit der Größe.....

Das Gebäude kommt mir recht klein vor, wobei aber z.b. die Maße der Fenster und Türen plausibel sind... Türe 200x80cm², Fenster 75x99cm²... Jetzt habe ich eine bebilderte Bauanleitung gefunden, da sind die Außenmaße (LxBxH) ziemlich anders, die Fenster und Türen stimmen gut überein. Bin jetzt bissi verwirrt... An Bildern vom Orginal ist fast nichts zu finden, grad 3 hab ich in den Weiten des Netzes gefunden...




Gruß

Werner

7

Montag, 6. Juli 2015, 21:52

Das sieht ja mal wieder toll aus!
Thomas' Modellbauladen: Micro Welten

8

Montag, 6. Juli 2015, 22:22

Hallo Thomas,


schön, daß es gefällt... Auch für dieses Gebäude bräuchte ich dann mal noch Fenster und Türen... *ggg* Wobei da 4 winzige Fenster sind (4x4mm mit Fensterkreuz), denk da muß ich mir was anderes einfallen lassen oder klappt das noch mit lasern?



Gruß

Werner

9

Montag, 6. Juli 2015, 23:54

Hi Werner,

das sollte noch klappen. Wenn nicht mit Sperrholz dann mit 0,3er Karton
Thomas' Modellbauladen: Micro Welten

10

Dienstag, 7. Juli 2015, 00:02

Hallo Thomas,

dann werd ich evtl am WE mal was malen...



Gruß

Werner

11

Dienstag, 7. Juli 2015, 13:12

Gruezi Werner,
da du ja wohl alles abgegrast hast, ist dir
diese Seite hoffentlich nicht entgangen.
lG
Volker

P.S.: Vllt möchtest du mal dei Jungs wg. des Projektes anschreiben ...
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

12

Dienstag, 7. Juli 2015, 20:41

Servus Volker,


doch das ist mir entgangen, wobei ich gestehen muß, daß ich immer nach Bildern gesucht habe... Auf jeden Fall danke für finden. Vllt schreibe ich die JUngs ja wirklich mal an, die Bilder sind doch etwas klein und vllt können die auch was zu den Maßen sagen...



Gruß

Werner

13

Sonntag, 19. Juli 2015, 19:08

Hallo zusammen,


es gibt Neuigkeiten... Gestern wurden die Fenster und Türen geliefert und ich konnte den Schreiner davon überzeugen, die heute -am heiligen Sonntag- einzubauen.

Aber erstmal ein paar Bilder von den Fenstern und Türen:



Die Maße der Türen: 6x13mm² - eigentlich normale Größe und 4x10mm² - etwas kleiner...

Die Verschieden Fenster:




gerahmt:



Die Maße der Fenster: die großen 4,5x6,5mm, die kleineren 3,5x3,5mm² und das ganz kleine 3,5x2,5mm².


Die Türen sind montiert...





Die Türen und Fenster hat mir wieder mal Thomas gelasert. Und ich muß sagen, er hats einfach drauf. Die Mittelstege der Fenster sind 0,2mm!!!!!!! breit. Allererste Sahne, wie er das hinbekommen hat. Er hat mir die Platine mit den kleinen Fenstern nochmal in Karton gelasert mitgeschickt, falls ich mit dem 0,4er Sperrholz nicht klar komme... Das nenne ich Service... Aber ich habe die Kartonteile nicht gebraucht.



Gruß

Werner

14

Sonntag, 19. Juli 2015, 19:26

... und jetzt sind Fenster und Türen montiert:










Next steps:
Das Gebäude grundieren und dann lackieren. Diesmal konnte ich die Fenster vor dem Grundiern/lackieren einbauen, weil die, wie das eigentliche Gebäude auch, so in holzbraun gehalten sind. Anschließend kommt dann die Redutex-Folie fürs Dach drauf. Dann fehlt nur noch der Kamin und die Dachrinnen. Wenn das alles gemacht ist, gibts wieder Bilder.



Gruß
Werner

15

Sonntag, 19. Juli 2015, 19:37

Klasser Werner,

die Fenster lasern war eine Sache, die aber dann auch noch einbauen ... da hatte ich meine Zweifel.

Aber da glaube ich, sieht man auch die Unterschiede bei den Lasern. Mit einem "billigen" geht das nicht.

Gruß Thomas
Thomas' Modellbauladen: Micro Welten

Ähnliche Themen