Du bist nicht angemeldet.

1

Montag, 13. Juli 2015, 19:16

Digitalisierung und Soundeinbau Fleischmann Br 110

Verwendetes Material

Doehler & Haass http://www.doehler-haass.de
Lautsprecher LS1412
Sounddecoder SH10A-2
Fahrdecoder mit Susi DH10C für SX1,SX2 und DCC



Da es sich um eine ältere gebrauchte Lok handelt wird diese erstmal komplett zerlegt und im SR24 Reinigungsbad
entfettet und gereinigt.

Als erster Schritt wird im Gehäuse eine Aussparung für den Sounddecoder SH10A-2 gefräst und die Platine bis zu dieser Stelle gekürzt.
Wer Rücklicht braucht kann die Litze auch direkt an die Birne löten.



Zu beachten ist das die Aussparung nicht bis auf die Schnecke der Motorwelle geht.




Im nächsten Schritt wird der Platz für den Lautsprecher LS1412 gefräst.


Der Lautsprecher wird mit 2 Litzen versehen, unter das Gehäuse geklebt und die Litzen nach oben geführt.


Die Litzen des Lautsprechers werden durch die gekürzte Platine und Leergeräumte geführt.


Als nächstes können die Decoder mit doppelseitigem Klebeband fixiert werden.
Die Decoderlitzen werden direkt auf die Platine gelötet. So müssen bei einer Motorwartung
nur die Litzen des Lautsprechers entfernt werden.


Für SX1 Fahrer habe ich im Sounddecoder die CV Werte verändert.

CV 911 auf 29 ( Licht an = Sound an )
CV916 auf 1 (Horn lang auf F1 )
CV930 auf 255 ( Gesamtlautstärke )
CV931 auf 128 ( Lautstärke Fahrgeräusche )
CV965 auf 200 ( längeres Bremsenquietschen )

2

Montag, 13. Juli 2015, 20:03

Hallo Ferdi,
klasse Arbeit :thumbup:

Gruß
Bernd :)