Du bist nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 3. September 2015, 21:43

Fleischmann BR 86 digitalisieren (Kuehn N45)

Hallo ins Forum,

habe mir mal meine FLM Br 86 Ep. 4 vorgeknöpft und ihr einen Kuehn N45 verpasst. Das war meine erste Lok ohne Schnittstelle die ich selber digitalisiert habe, also falls etwas zu bemängeln ist, sagt es ruhig.
Ich will ja schließlich besser werden.

Zuerst habe ich den Motor ausgebaut damit ich die überflüssigen Teile, also die Drossel, den Kondensator und das Verbindungskabel zum vorderen Licht, besser auslöten kann.



So das fliegt alles raus.

Okay, Moter wieder drinne. Vorher habe ich noch die auf dem Bild untere Leiterbahn getrennt. Für die Beleuchtung war bei diesem Modell keine Trennstelle nötig nur ein Kabel musste, wie gesagt, ausgelötet werden.


Soweit so gut. Jetzt kommt der Decoder rein.
Da die Lok kein Rücklicht hat, habe ich das gelbe Kabel sehr kurz geschnitten, aber noch lang genug gelassen damit man nochmal was dranlöten kann. Wer weiss, vielleicht baue ich irgendwann mal LED-Beleuchtung ein...
Den Decoder habe ich mit doppelseitigem Klebeband auf dem Motorhalteblech befestigt.

Falls man es auf dem Bild nicht richtig erkennt: Das schwarze Kabel an die linken Schleifer und das Rote an die rechten Schleifer. Links an den Motor kam das graue Kabel, rechts das Orange. Zum Schluss noch das Weiße ans vordere Licht.

Das Bild ist erst später entstanden deswegen die andere Beleuchtung.

Zum Schluss noch eine Sache:
Die Kontaktbleche zum Motor drücken nur sehr leicht an. Es ist ratsam Diese etwas nach zu biegen.

So ich hoffe ich hab nicht zu viel falsch gemacht. Fahren tut die Lok auf jeden Fall noch und die Plastikteile sind auch alle noch heil. :D

Grüße

Tobi

2

Freitag, 4. September 2015, 09:50

Moin Tobi,

mal so als Tipp: Micheal Peters hat für mich die GFN BR64 und GFN BR86 digitalisiert und mit Tenderbeleuchtung versehen.

hier geht es zum Umbaubericht bei den Spassbahnern:

BR64 Tenderbeleuchtung
Viele Grüße Tom

3

Freitag, 4. September 2015, 18:44

Hallo Tobi,
super :thumbup: ich weiß wo ich meine Loks zum Digitalisieren in Zukunft bringen kann :thumbsup: :thumbsup:

Gruß
Bernd