Du bist nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 26. November 2015, 16:40

Länge eines Zuges

Hallo zusammen....
ich weiß, es klingt doch irgendwie komisch, doch
ich sitze seit Tagen am PC und bin an einem Schattenbahnhof zu gange. (Planung)
Nun wollte ich Euch mal fragen, wie lang so ein "normaler" Güterzug ist. Ich weiß schon, das eine Lok Runde 13 cm misst.

Für hilfreichen Antworten wäre ich euch sehr dankbar

Gruß vom Rainer
In diesm Sinne


Viele Grüße aus der Oberpfalz :thumbsup:

von

Rainer

2

Donnerstag, 26. November 2015, 17:31

Hallo RaiNer,


hmmm, das ist eine gute Frage... Hier findest du erstmal die Angaben zu den Zuglängen beim Vorbild. Nun geht es aber schon los: Nimmt man die 700m als Maß der Dinge, dann wäre das in 1:160 eine Länge von ca 4,4m, das ist ganz schön lang. Was dann noch zu berücksichtigen ist, ist nicht nur die Länge das Schattenbahnhofes, sondern -falls du mit Blocksteuerung arbeiten willst, auch die Länge der Blöcke, denn da muß ja so ein Güterzug dann reinpassen. Bei uns im Verein sind die Blöcke ca. 2m Lang, somit ist auch die Länge eines Zuges fest. Es gibt aber auch Modellbahner, die lange Züge lieben und sagen "alles was unter 2,5m lang ist ist kein Zug". Was auch noch dazukommt ist das "Gelände" deiner Anlage, ist diese flach kannst du längere Züge fahren, hast du Steigungen kann ab einer gewissen Länge Probleme geben. Ein weiterer Aspekt ist, daß du bei langen Zügen Loks mit guter Zugkraft brauchst, sonst ziehen die dir den Zug nicht mal auf der Ebene weg.

Was ich dir damit sagen will ist, definier dir eine maximale Zuglänge nach all diesen Faktoren und plane danach die Länge deinens Schattenbahnhofs auf Grund des dir zur Verfügung stehenden Platzes. Stell dir mal einen Zug zusammen, so wie er dir gefallen würde und miß nach. Danach würde ich planen.



Gruß

Werner

3

Freitag, 27. November 2015, 10:40

Hallo,

Werner hat im Prinzip schon alles gesagt!

Wenn du genug Platz (und monitäre Mittel) hast, bau so groß du kannst :D

Vielleicht tust du uns mal kund, was deine Räumlichkeiten so hergeben ...

Ein Tipp, aus eigener Erfahrung, zum SB ist noch: Nachdem du irgendwann die Längen deiner Güterzüge festgelegt hast, denke mal über die Anzahl der künftigen Züge nach. Soll heißen, plane genug SB - Gleise ein.

lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

4

Freitag, 27. November 2015, 18:47

Guten Abend,

hmmm ja ist eigentlich so ziemlich alles gesagt...

Also die Gleise des Schattenbahnhofs sind bei uns unterschiedlich lang, bautechnisch bedingt, so von ca. 1,20m bis 2,00 m... mehr Platz hatten wir nicht zur Verfügung...

Folglich müssen wir darüber nachdenken, welchen Zug wir wo platzieren, damit alles funktioniert...

Aber wenn man da mit Logik dran geht sollte dies wohl auch funktionieren (zumal ich gar nicht so viele Loks und Anhänger habe :S


Aber deswegen haben wir nicht weniger Spaß an der Moba ;)
Liebe Grüße

Hase


Willst Du die Sonne erreichen,
reicht es nicht aus, impulsiv in die Höhe zu springen! ;)
(*Sir Peter Ustinov)

5

Freitag, 27. November 2015, 19:58

Länge eines Zuges

Hallo ihr alle...

hier habe ich mal den ersten gaaanz groben Plan, wie es aussehen könnte. :thumbsup:

Die Grundmaße, die ich zur Verfügung habe, habe ich auch mal eingefügt. Falls dieser Plan konkreter wird, werde ich in jedem Falle ein neuen Thread aufmachen. Dies ist nur eine Überlegung. Aber irgendwie fehlt dort noch eine Art "Kopfbahnhof" für meine Wendezüge. ;(
Ich hoffe ihr könnt damit was anfangen.




Anmerkung von werner_d: Ich habe für Rainer das Bild mal intergiert, damit ihr sehen könnt um was es geht...
In diesm Sinne


Viele Grüße aus der Oberpfalz :thumbsup:

von

Rainer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »raiNer-LG« (27. November 2015, 20:59) aus folgendem Grund: hilfe beim intergieren des Bildes...


6

Freitag, 27. November 2015, 20:12

...gelöscht...

die Erklärung, warum ich nix sehe, steht ja da

7

Freitag, 27. November 2015, 22:38

Sorry,

aber die Zeichnung bringt mich jetzt nicht wirklich richtig weiter ... :(

schönen Abend noch

Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

8

Samstag, 28. November 2015, 11:12

Hallo Volker....

ich habe jetzt das eingestellt, da du ja fragtest, wieviel Platz ich zum verbauen hätte.
Deshlab diese "Grundzeichnung" mit Größenangabe :whistling:
In diesm Sinne


Viele Grüße aus der Oberpfalz :thumbsup:

von

Rainer

9

Samstag, 28. November 2015, 13:04

Mahlzeit,

joo, die Maße sind jetzt klar. Jetzt mein Mostrich dazu ...

Zunächst seien mir ein paar Fragen erlaubt:


  • du planst in zwei Ebenen?
  • mit Wendel(n)?
  • warum verschenkst du den Raum ?(vorn, unten links) der Radius sollte der Größtmachbare sein ...
  • SB in der Kurve, keine Angst vor dem "Umkippen" der Waggons beim Anfahren?

Ich würde den SB auf den längsten Teil (400 cm) legen, evtl. mit Flexgleisen dann um die Kurve von da aus in den Wendel. Im Zweifelsfall kannst du den SB noch in zwei "Blöcke" teilen. Bei über vier Meter Länge sollte das dann Null Problem sein, um auch lange Züge zu fahren ...

lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Güterzug