Du bist nicht angemeldet.

1

Dienstag, 5. Januar 2016, 22:32

Meine erste Anlage in Spur Z

Hallo
Bei dem Bau meiner Lok in Nm bin ich auf die Idee gekommen mal eine Anlage in Spur Z zu bauen,die ich dann mal in einem Koffer oder Case einbaue.
Geplant ist eine Anlage im Anallogbetrieb mit einer DKW und zwei Ebenen. Zum einsatzkommen soll ein Kleiner Zug , Lok Br 89 und kurzen Wagen.
Jetzt ert mal zu den ersten Bildern.







Über Anregungen und Tips würde ich mich freuen da es wie bereits erwähnt meine erst Aanlage in Spur Z ist.
Als nächates wird die Landschaft mit Styropor modelliert .
Die beiden Gleise mit der DKW Werden unter einem Berg verschwinden.

bis dann...
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

2

Mittwoch, 6. Januar 2016, 17:57

Weiter gehts mit der Gestaltung der Landschaft,die ich mit ,wie bereits erwähnt, mit Styropor vorbereitet habe.
Die erste lage Gigs ist fast fertig.








Jetzt geht es erst mal noch mit reichlich Gibs und der Modellierung des Berges weiter.
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

3

Freitag, 8. Januar 2016, 15:19

Anlage in Spur Z

Hallo Jörg

Sehr schön Deine Anlage, Gibt sicherlich einigen Fahrspaß mit einer 89. :thumbsup: Bin gespannt, wie es weitergeht.

Eines ist mir nur aufgefallen. Du schreibst, dass Du die Anlage in einem Koffer, o.ä. unterbringen willst. Sie scheint dafür aber recht groß. Kannst Du mal Abmessungen nennen?

Du verwendest Styropor. Kleiner Tipp von mir (auch wenn ich noch Anfänger bin :P ;) ) Ich habe mir Styrodur als Wärmedämmstoff beim Baumarkt meines Vertrauens besorgt. Lässt sich genauso gut verarbeiten. Kostet zwar etwas mehr, aber es ist hinterher nicht eine so große Sauerei. Die Kügelchen vom Styropor treiben einen ja in den Wahnsinn! :cursing:

Bis deNNe

Peter
Nein, Stil ist nicht nur der obere Teil eines Besens!!

4

Freitag, 8. Januar 2016, 16:09

hmm,


es gibt auch Schrankkoffer :D


binschonweg
Volker, der das Teil auch ein wenig "groß" findet
Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant.
Aber blöd ist, dass die Bevölkerung ständig wächst ...

5

Freitag, 8. Januar 2016, 17:13

Tach zusammen
Danke Dir für dein feedback,bin selber gespannt wie es weitergeht :D
Mit der Sauerei bei dem Styropoor kann ich dir nur zustimmen,rede da aus Erfahrung ,finde jeden Tag was von dem Zeug in den Ecken wieder :cursing:
Die Platte ist 90 cm lang und 67 cm breit bei einer momentanen Höhe von 15cm.

es gibt auch Schrankkoffer :D

Klasse Idee :D Schrankwand...
Geplant ist eventuell ein Case in eigenbau was auf Stüzen kommt,änlich einem DJ-Pult.
Heute abend gibt es dann auch noch neue Bilder.
Bis dann...
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

6

Freitag, 8. Januar 2016, 22:55

Weiter gehts,
habe mir mal über meine Tunneleingänge Gedanken gemacht und bin zum Händler meines Vertrauens gefahren und musste feststellen das er keine Tummelportale in Z da hatte. Also war mal wieder der Selbstbau angesagt und habe mir einen leeren Karton für Kandiszucker und Schere geschnappt und losgeschnibbelt.

Herrausgekommen ist dabei dieser Prototyp.
von vorne


von hinten


Stellprobe


Jetzt muss das ganze nur noch mit Gibs überzogen und die Mauersteine eingeritzt werden .
Aber dazu später mehr.
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

7

Sonntag, 10. Januar 2016, 11:24

Hallo
habe heute versucht mein Portal bit Gibs zu überziehen, naja was soll ich sagen wenn Pappe mal nass wird...
ich glaube Bilder erspare ich euch lieber ;(
Auf der suche nach neuen Material habe ich dan Tunnenportale für 3,09 € gefunden. Also mal eben auf kaufen geklickt und nicht mehr drüber ärgern.
Sobald sie dann da sind geht es weiter.
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

8

Dienstag, 12. Januar 2016, 11:52

Hallo Jörg
Ich kenne den Frust, wenn durch die Feuchtigkeit am nächsten Tag alles versaut ist! Wie sagte mir mal ein Moba-Freund: "Learnig by aua!" Ich kann dich verstehen, dass Du möglichst leicht bauen willst. Man soll den Koffer schließlich noch tragen können :D
Es gibt die Styrodurplatten m.W. auch in 10mm Stärke. Zumindest für das Portal und die Stützwände könntest Du das verwenden. Die Innenauskleidung musst Du wohl aus Prägeplatten machen.
Bin auf weitere Fotos gespannt……..


Bis deNNe
Peter
Nein, Stil ist nicht nur der obere Teil eines Besens!!

9

Freitag, 15. Januar 2016, 12:11

Hallo Peter
den Bau der Portale habe ich an Noch abgegeben :whistling: auf die paar gramm kommt es jetzt auch nicht mehr an :D
Bilder soll es gerne geben





Was meint Ihr kann das so bleiben oder ...
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

10

Freitag, 15. Januar 2016, 12:48

Servus Jörg,

mir gefällt's.

Zitat

... auf die paar gramm kommt es jetzt auch nicht mehr an :D
Rischtisch!

Und wie sagt der Kölner: Man muss auch Jönne könne ... ;)


lG
Volker
Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant.
Aber blöd ist, dass die Bevölkerung ständig wächst ...

11

Freitag, 15. Januar 2016, 13:15

Hallo Jörg,

ob das so bleiben kann, hängt auch von der Umgebung ab (Felsfarben etc.)
Deshalb ist es etwas schwierig, Dein Portal zu beurteilen. Da fehlt einfach noch der Umgebungsbezug.
Einzig der etwas gelbe Mörtel würde mich stören -- bei mir müsste der zwischen graubraun -- moosgrün --schwarzdreckig schwanken. Meine Felsen und Mauern sind allerdings auch eher grau-schwarz mit einem "Hauch" braun. Sieht man an den beiden Bildern, wie ich die Farbe von Portal und umgebenden Felsen samt Mauern angeglichen habe (früher und späterer Bauzustand, noch lange nicht fertig!)



Aber ansonsten -- weiter so! :thumbsup:

Viele Grüße
Michael

12

Freitag, 15. Januar 2016, 13:43

Danke für Eure Meinung
Die gelbe Ferbe ist wirklich ein wenig kräftig geworden,was mann aber zum glück nur in der Nahaufname sieht, sollte eigentlich dunkler sein vielleicht kann ich das noch ändern. Die Portale kommen in einer Umgebung mit viel Bewuchs. Bilder dazu kann ich noch nicht zeigen ist noch in Planung. werde diese aber nachreichen.

Erst mal noch ein paar Bilder von den fertigen Portalen mit Tunnelröhre, die ich aus Kreppband und Pappe gemacht habe.









bis dann...
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

13

Freitag, 15. Januar 2016, 13:51

Hallo Jörg,

jetzt, im senkrechten Zustand, fällt das gelb nicht mehr so auf (könnten Flechten oder sowas sein) -- dann sollte es auch "in Natura" auf der Anlage passen :thumbup:
Die Farbgebung insgesamt finde ich ja recht gut gelungen :thumbsup: -- musst also in dem Stil weitermachen :D

Einen kleinen Tipp habe ich noch für Dich:
Mach Dir aus Karton (oder Styropor/Sturodur) zwei Portale und befestige sie am hinteren Ende der kurzen Tunnelröhre -- dann wird's zum einen stabiler und zum anderen hast Du es einfacher beim Einbau.

Viele Grüße
Michael

14

Freitag, 15. Januar 2016, 14:47

Danke für Deinen Tipp aber das geht leider nicht mehr der Berg steht schon aber bei der nächsten Anlage werde ich es so machen man lernt ja nie aus.
Im Vordergrund des einen Portal´s kommt noch ein Wasserfall mit eine Brücke also "bund" solte es dort dann wohl werden.

Hier mal in blau angedeutet.
Die Brücke ist nur ein Muster.

Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

15

Freitag, 15. Januar 2016, 17:33

Hallo Jörg,

na das wird doch was... Vllt kannst ja das Gelb etwas abdunkeln, in dem du verdünntes Schwarz in die Fugen laufen läßt. Wenn was auf die Steine daneben geht, einfach mit nem Tuch abwischen...

Bin gespannt wie es bei dir weitergeht...



Gruß

Werner

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Kleinanlage, Spur z