Du bist nicht angemeldet.

31

Montag, 18. Januar 2016, 19:58

Hallo Jörg,

Soweit alles gutaber dein Froch....quaken soll der auch noch dann brauch ich auh noch einen Storch damit mir der Quaker nicht auf die Nerven geht

Du musst den Besuchern ja nicht sagen, wo der Frosch ist -- quaken reicht doch. Und wenn dann einer mit der Nase rangeht, ist ein "Platsch" zu hören ...und dann Stille. Bis die Nase wieder weg ist, dann quakt's wieder :D Wie echt 8) Sound-Elektronik und Näherungssensor machen's möglich :)
"Unkraut" gibt's da zum Ansehen ff. und Nachbauen... :whistling:

Volker hat genau die richtigen Suchwörter angegeben, die sind mir einfach nicht eingefallen auf die Schnelle :thumbup:

Viele Grüße
Michael

32

Montag, 18. Januar 2016, 20:34

Hallo Michael
Den Frosch hm...Ideen hast Du :D mal schauen 8)
Habe mir schon ein paar Bilder angeschaut gefällt mit immer besser.

Werde mir mal eine Skitze anfertigen

Danke für die Tipps, aja der Button :D
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

33

Samstag, 23. Januar 2016, 18:07

Nabend,
heute ging es ann mal wieder weiter.Die ersten Felsen haben ihre Farrbe bekommen und der Rasen ist auch schon gewachsen.
Der Forschlag von Michael eine Quelle in die Felswand zu machen werde ich umsetzten und habe die Felswand mal versucht so gut wies geht feucht darzustellen und mit etwas Grünzeug versehen zum schluss werde ich noch mit Window Color einige Quellen darstellen .
jetzt erst aber mal was für die Augen und bitte sagt mir was Ihr davon haltet oder ob ich da noch was verbessern kann.

Die Felswand wo die Qellen reinkommen.





Bis dann...
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joe09« (23. Januar 2016, 22:45)


34

Samstag, 23. Januar 2016, 19:49

Hallo Jörg,

so ungefähr habe ich mir das auch vorgestellt :thumbup: Ist geglückt :thumbsup:
Vielleicht noch irgendwo ein oder zwei tiefere kleine Löcher in der Felswand, wo dann das Wasser mit zwei oder drei Glanzlack-Pinselstrichen rauskommt
Und unten fehlt nur noch der Quaaack-Platz :D

Viele Grüße
Michael

35

Samstag, 23. Januar 2016, 19:53

Moin Jörg,

ich halte Windowscolor nicht für soo geeignet.
Der Elvis aus nem Nachbarforum hat mir mal den Tipp gegeben für kleinere Wasserflächen Acrylgel zu nehmen: http://www.ebay.de/itm/like/231737390644…chn=ps&lpid=106
Der Preis ist akzeptabel und das Ergebnis überzeugt. Schnell mal n Handyfoto gemacht.
Gruß Hanse

36

Samstag, 23. Januar 2016, 20:00

Hallo Michael,
Was den Quker bertifft brauche ich mal wieder hilfe,von Elektrischen Schaltungen in der Art habe ich leider keine Ahnung ?(
Die Felswand möchte ich noch mit Window Color behandeln und werde dann mal sehen wo ich da noch ein paar Löcher für die Quellen mache.
Kann auch sein das ich die Quellen unter etwas Grünzeug verstecke.

Hallo Kai, meine Idee ist das ich mit Window Color der Felswand einen nassen Look verpasse werdemir aber auf jeden Fall das Acrylgel anschauen.

Bis dann...
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

37

Sonntag, 24. Januar 2016, 09:44

Moin nochmal,

der Vorteil von dem Gel ist, das es wesentlich klarer wird als Windowscolor und auch härter.
Dadurch haftet auch weniger Staub dran.
Tante Edith meint, ich solle dir nochn schönen Link beipacken :D : Der Elvis Müller
Gruß Hanse

38

Sonntag, 24. Januar 2016, 10:37

Danke für dein Tipp weder mal testen was möglich ist.
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

39

Sonntag, 24. Januar 2016, 22:24

Nabend,
es geht wieder etwas weiter. Der Tümpel mit Überlauf ist bis auf das Wasser fertig.
Die Brücke steht auch aber das Gleis muss ich dort nochmal neu verlegen, ist nicht mittig auf der Brücke ausgerichtet X(









Sobald Wasser drin ist kann auch der Quaker einziehen :D
Bis dann...
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

40

Donnerstag, 28. Januar 2016, 16:00

Hallo Jörg,

sieht doch bis jetzt ganz gut aus! :thumbsup:
Vor allem sollte man die Baugröße "Z" nicht aus den Augen verlieren -- damit so kleine Sachen so gut aussehen :thumbsup: , muss man sich schon anstrengen :)

Kann auch sein das ich die Quellen unter etwas Grünzeug verstecke.

Das ist auch eine gute Idee! :thumbup:

Bin auf die weitere Entwicklung (samt Bildern) gespannt :whistling:

Viele Grüße
Michael

41

Donnerstag, 28. Januar 2016, 22:12

Moinsens,


joo, die Wassergeschichte wird schon ...
Allein die "Brückenkonstruktion" empfinde ich irgendwie komisch ...
Deine Styropurbrücke ist da vom Prinzip mit ihren 2 Bögen wesentlich passender, der einzelne große Bogen ist statisch nicht ausgewogen ... ;)
Schau dir mal diese Bilder an


lG
Volker
Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant.
Aber blöd ist, dass die Bevölkerung ständig wächst ...

42

Freitag, 29. Januar 2016, 00:32

Hallo Bastelgemeinde,
ich habe mich für diese Brücke entschieden weil ich wollte das mehr vom Tümpel zu sehen sein solte .Die andere Brücke hätte da sehr viel Platz weggenommen.
Die echte Brücke hätte eine Länge von 17 Meter und da habe ich mir gedacht das da wohl ein Bogen reichen würde :whistling:
Vor allem sollte man die Baugröße "Z" nicht aus den Augen verlieren -- damit so kleine Sachen so gut aussehen :thumbsup: , muss man sich schon anstrengen :)

Da kann ich Dir nur recht geben je weiter ich komme um so mehr bin ich am rechnen ob das wohl past oder ich irgen ein Kompromis eingehen muss :D

Bin jetzt an der linken Seite der Anlage angefangen. Dort soll eine Strasse von der oberen Ebene nach unten führen. Dazu wird auf der oberen Ebene ein Bahnübergang eingeplant,die Strasse fürt zwieschen den Gleisen nach unten, auf der einen Seite kommt eine Stützmauer und auf der anderen Seite ein Graben der in den kleinen Bach mündet. Dort muss noch eine Brücke für die Strasse hin.

Da auch direkt nebenan auch die Bahn den Bach überquert binn ich am überlegen ob ich eine Brücke für beide zusammen bauen soll. Werde morgen mal versuchen dazu Bilder einzustellen.

Bis dann...
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

43

Sonntag, 31. Januar 2016, 11:55

Hallo Bastelfreunde,
beim Bau der Auffahrt hat der Maurer wohl einen zuviel gehabt ;( und die hintere Wand zimlich schief gemauert :cursing:
Also erst mal neues Baumaterial bestellen und den Maurer feuern :D
Nun was soll ich sagen, habe die Mauerplatte spiegelverkert geschnitten :whistling: .
Sobald neues Matterial da ist geht es dann weiter.








Bis dann...
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

44

Sonntag, 31. Januar 2016, 12:53

Hallo Jörg,

zur schnellen Abhilfe: das Steinmuster auf der Rückseite der geschnittenen Steinplatte selber gravieren (mit einem harten Bleistift, vorher kurz auf Sandpapier abziehen), der Winkel der eingepaßten Platte stimmt ja immerhin :D
Sowas geht recht schnell von der Hand, spätestens nach 15min sollte die Gravur erledigt sein -- dann kannst Du eher weitermachen ;)
Habe für meine Vitrine fast alle Mauern komplett selbst graviert und mit Text und Bild hier abgelegt. Seitdem stört es mich nicht mehr, wenn ich eine "blöde Situation" mit Mauern verkleiden will 8) Zumindest im Modell :P Probier's doch mal, macht Spaß! :)

Viele Grüße
Michael

45

Sonntag, 31. Januar 2016, 13:20

Danke für den Tipp werde aber jetzt erst mal zur Arbeit
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Kleinanlage, Spur z