Du bist nicht angemeldet.

1

Montag, 14. März 2016, 13:52

Wartehäuschen selbst gebaut samt Haltestelle

Hallo Leute!

Vor längerer Zeit sind mir zwei schwarze Plastikkappen für eine Transportsicherungs-Steckerabdeckung in die Hände gefallen. Die habe ich mir damals aufgehoben, weil mir die Form sofort als "Wartehäuschen" aufgefallen ist.
Der schwarze Kunststoff entsprach aber nicht meinen Vorstellungen von Beton; also versuchte ich mit Modellbau-Farben, den Betonfarbton zu erreichen. Allerdings mochten diese Farbe nicht so richtig auf dem Kunststoff halten, egal was ich probierte. Deshalb habe ich die beiden Teilchen erst mal zur Seite gelegt (im Bild mit einer Halteklammer).



Jetzt sind sie mir gestern wieder beim Umräumen in die Hände gefallen. Da ich mir in der Zwischenzeit einige Spraydosen angschafft hatte, wollte ich diese ausprobieren. Damit das Spritzen etwas einfacher geht, klebte ich in jede Ecke noch eine abgeflachte Stecknadel. So ließen sich die Teilchen leicht auf einer Styroporplatte fixieren. Dann probierte ich einen hellen Grau-Ton aus. Und siehe da, die Farbe hält ganz gut! :thumbup:
Jetzt fehlt natürlich noch die Patina, eine Sitzbank, Abfalleimer, Fahrplan, Werbung -- und ein Haltestellenschild (da gibt's meines Wissens noch nichts vernünftiges).
Aber für ein paar Fotos hat die Zeit noch gereicht. 8)



Und weil es manchmal in solchen Unterstellmöglichkeiten Licht gibt, habe ich eines mit 2 SMD-LEDs und einem Widerstand dazwischen beleuchtet -- Fummelei! :cursing: Aber irgendwann blieben die Teilchen in Stangenform zusammen. Den Lackdraht führte ich in den Ecken nach unten, zur Sicherheitkam noch eine Diode in die Leitung, damit eine Verpolung keinen Schaden anrichtet.




Viele Grüße
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »MHAG« (9. März 2017, 15:40) aus folgendem Grund: Erweiterter Titel, zur besseren Verständlichkeit Text und Fotos umgestellt


2

Montag, 21. März 2016, 15:49

Hallo,

wenigstens die gleichmäßige Farbe konnte ich abmildern, dazu noch ein wenig Werbung -- zu mehr hat's leider nicht gereicht am Wochenende :S

Viele Grüße
Michael
»MHAG« hat folgende Bilder angehängt:
  • kIMGA0001.jpg
  • kIMGA0002.jpg
  • kIMGA0003.jpg
  • kIMGA0004.jpg
  • kIMGA0005.jpg

3

Montag, 21. März 2016, 19:31

Hallo Michael

Das macht schon was her.

Aaber evtl. Grafiti oder "Zerstörung "

Die meisten Wartehäuschen in Natura haben leider diese Beschädigungen. :thumbdown:

Gruß Manni
Nichtstun macht nur dann Spaß,wenn man eigentlich viel zu tun hätte.
Noell Coward

4

Dienstag, 22. März 2016, 09:39

Hallo Manni,

mit Graffiti halte ich mich zurück, vielleicht ein paar Kreidekritzeleien -- um 1970 hatte man noch etwas mehr Achtung vor fremdem Eigentum :| Eine Zerstörung -- hm, weiß ich noch nicht.
Die Teilchen sind auch noch nicht fertig, da fehlen Sitzmöglichkeiten und Abfalleimer, vielleicht noch ein Fahrplan, aber auf jeden Fall noch Haltestellenschilder. Doch da gibt es (noch) nichts Vernünftiges... :S
Und ein paar Tauben auf dem Dach ;) mit entsprechenden "Hinterlassenschaften" :P
Hoffentlich habe ich heute etwas Zeit zum Basteln ?(

Viele Grüße
Michael

5

Dienstag, 22. März 2016, 12:39

Hoffentlich habe ich heute etwas Zeit zum Basteln
... klar doch, wenn für dich heute der Stammtisch ausfällt ...

Beste MobaGrüße
Tannenzäpfle

6

Dienstag, 22. März 2016, 12:57

Ach Gerhard,

Du weißt doch, wie das ist, wenn man nur selten daheim sein kann ;) Aber ich versuche die "Stammtischzeit" zu nutzen :D
Bist Du heute dabei?

Viele Grüße
Michael

7

Mittwoch, 23. März 2016, 01:19

Hallo,

habe es tatsächlich geschafft, etwas zu machen. :thumbsup:
Damit die Wartehäuschen etwas besser zur Geltung kommen, sollen sie auch eine schöne Grundlage kriegen.
Also den Styro-Schneider aktiviert und ein schönes Rechteck "zurechtgeschmolzen". 8)



Mit dem Messer, Geodreieck und dem Skalpell habe ich dann einen Straßenverlauf skizziert und vorgeprägt.



Dann kamen die Wasserfarben zum Einsatz (war für die Bilder zu ungeduldig, das ist alles noch nassglänzend :S )



Die Rinnsteine habe ich mit dem Skalpell geschnitten und etwas bräunlicher nachgefärbt.



Die Schlaglöcher und Straßenschäden sind "glücklicher Zufall" :D , diese Macken sind schon in der Plattenoberfläche vorhanden gewesen. :P
Und jetzt muss alles erst mal trocknen... :sleeping:

Gute Nacht
Michael

8

Mittwoch, 23. März 2016, 10:18

Hallo Leute!

Der erste Bus fährt an die Haltestelle! Da das eine Endhaltestelle ist, hat der Fahrer die Zeit genutzt, um kurz hinter die Häuschen zu gehen... :D





Aus Neugier habe ich mal einen Stadtbus (ist natürlich komplett eingerichtet :whistling: , nur die Fahrgäste fehlen noch :rolleyes: ) an die Haltstelle fahren lassen.
Die beiden Häuschen sind erstmal auch nur hingestellt, da hat sich noch nichts weiter getan...



... aber das kommt noch! 8)

Viele Grüße
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MHAG« (23. März 2016, 13:20)


9

Mittwoch, 23. März 2016, 16:37

Hallo!

Zur Abwechslung kommt mal ein ältere Bus, der Fahrer will etwas frische Luft ;)



Viele Grüße
Michael

10

Mittwoch, 23. März 2016, 17:55

Zum Feierabend kommt noch was zum Nachbauen: die Sitzbänke.

Diese bestehen aus kleinen 3mm-Quadraten aus mit Sekundenkleber gehärteter Graupappe; da braucht man anschließen nichts mehr mit Farbe machen, die haben den wunderbar geeigneten Farbon "versiffter Beton" :D von Haus aus.
Als Sitzgelegenheit habe ich wieder ein Schilf-Teil verwendet. Wenn man da etwas aufpasst, findet man Teile, die eine Bretterfugenoptik haben und leicht gewölbt sind. Davon habe ich mir zwei gleichlange Teile abgeschnitten und die "Betonfüße" angeklebt. Zuerst mit etwas Kleber aus dem Klebestifft (zum Anheften, mit dem Skalpell "aufgespachtelt"), nach dem ersten Antrocknen habe ich die Füße nochmal mit je einem halben Tropfen Sekundenkleber am Schilf-Sitz "ertränkt". :rolleyes:
Eine Bemalung konnte ich mir sparen. :P



Danach durften sie "unter Dach".



Vielleicht regt das ja den einen oder anderen Bastler an -- statt Schilf geht auch braunes oder graues dickeres Papier als Sitzauflage. Und Graupappe für die Beine hat wohl jeder zuhause... 8)

Viele Grüße
Michael

11

Mittwoch, 23. März 2016, 21:53

Und nochmal Bilder mit einem anderen Bus! :rolleyes: Ja, ich mag Busse :whistling: Tauben nicht ganz so gerne, aber hier machen sie kaum Dreck :P





Die Busse sind alle komplett eingerichtet, farblich ungefähr so, wie früher in Regensburg (grüne Kunstlederära). Hier noch ohne den Faltenbalg (aus einer papierenen Wirtshausrechnung gefaltet).



Aber eigentlich geht's um die Häuschen... 8)

Viele Grüße
Michael

12

Freitag, 25. März 2016, 21:17

Hallo Michael,

gefällt mir sehr gut :thumbsup:


Ich würde auch kein Grafitti verwenden (warum wird eigentlich die Schrift ab der 2. Zeile so klein ?( )


Fahrpläne drucke ich aus Texturen aus dem Internet...


Gestern auch die Leerungszeiten der Briefkästen... ist schon sehr winzig für so eine alte Frau...
Liebe Grüße

Hase


Willst Du die Sonne erreichen,
reicht es nicht aus, impulsiv in die Höhe zu springen! ;)
(*Sir Peter Ustinov)

13

Samstag, 26. März 2016, 00:18

Ähm Hallo Michael,

kannst Du mir mal verraten wie die Tauben entstanden sind?

Ich suche nämlich geeignete Vögel, die als solches erkennbar sind für die Leitungen hier am Umspannwerk und zwischen Umspannwerk und Trafohäusschen, siehe hier



Mir fehlt im Moment noch die richtige Idee oder das richtige Material dazu... :rolleyes:
Liebe Grüße

Hase


Willst Du die Sonne erreichen,
reicht es nicht aus, impulsiv in die Höhe zu springen! ;)
(*Sir Peter Ustinov)

14

Samstag, 26. März 2016, 07:54

Moin Hase,

falls Du die Tauben nicht selber machen willst, schau mal hier:

https://www.shapeways.com/product/GNFYT3…eons-set-of-484
Viele Grüße

Tom

15

Samstag, 26. März 2016, 17:05

Hallo Petra,

freut mich, dass es Dir gefällt ^^

Hatte bisher noch keine Zeit, an den Häuschen etc. weiterzumachen.
Irgendwelche Kreide-Kritzeleien sollen noch kommen, aber nix "modernes"; und der Abfalleimer fehlt auch noch...
Beim Haltestellenschild hoffe ich auf einen bestimmten KSH 8)

Bei den Tauben hat Tom recht, es sind die von Shapeways.
Ich habe die mit einer hellgrauen Farbe übersprüht und dann vor dem Trocknen aus größerer Höhe einen kurzen Sprüher mit dunklerem Grau "drübergesprenkelt". Alles aus Spraydosen, habe keine Airbrush.
Man muss allerdings bei der "Auswilderung der Vögelchen" sehr gut aufpassen, dass sie einem nicht wegfliegen -- suchen ist zwecklos! X( Ich weiß, wovon ich schreibe... :wacko:
Deshalb wirklich die große Platte (484 Stück) nehmen, weniger werden die von ganz alleine... ;(
Ansonsten kann ich diese "Figuren" aber nur empfehlen!

Viele Grüße
Michael

PS: Dürfte prima aussehen, wenn beim Umspannwerk (gefällt mir übrigens ganz gut :thumbsup: ) die Tauben rumsitzen! Nicht nur auf Leitungen, auch oben am Zaun könnten die sich gut machen :)