Du bist nicht angemeldet.

1

Montag, 21. März 2016, 07:55

Schienen reinigen

Ein Hallo an alle,
Da ich die ersten Gleise eingeschottert habe stelle ich mir gerade die Frage wie Ihr eure Schienen wieder vom Kleber befreit.
Interessant ist auch mal allgemein zu wissen welche Möglichkeiten es da so gibt um die Gleise zu pflegen.
Ich habe schon von Alkohol oder auch so genanten Reinigungsgummi gehört, andere sagen schleifen aber da glaube ich das man mehr kaputt macht. Reinigungsfilz soll es auch geben.
erzahlt doch einfach mal Eure Erfahrung in Sachen Gleise reinigen und ob es da gute und auch günstigere Möglichkeiten gegenüber namhafter Hersteller gibt.
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.


Meine erszt Spur Z

Bau einer Lok in Nm

2

Montag, 21. März 2016, 08:52

Moin,
schau mal auf die HP von "Der Schienenreiniger" :
http://www.schienenreiniger.de/index.html
Solltest Du zur Messe DO kommen, da wird er sicher vertreten sein.
mfg ntrail

3

Montag, 4. April 2016, 10:25

Hallo Jörg,

das Thema Schienenreinigung ist oft diskutiert worden. Grundsätzlich sind alle schleifenden Reinigungen zu vermeiden, da durch die feine Riefenbildung der Schmutz immer hartnäckiger auf der Schienenoberfläche sitzt. Ich verwende nur Hartfilze (z.B.Jörger-Filze), die ich mit Waschbenzin tränke und über die Schienen mit einem Finger führe. Damit wird die Oberfläche nicht beschädigt und ist auch wieder sehr kontaktsicher.
Gruß Dirk
DB-Epo.III auf Königgleis mit MpC-Steuerung

4

Montag, 4. April 2016, 11:17

Danke Dier für die Info werde es auf dieser Weise machen und melde mich noch mal mit dem Ergebnis
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.


Meine erszt Spur Z

Bau einer Lok in Nm

zismylive

unregistriert

5

Dienstag, 5. April 2016, 14:00

Gleisroller

Moin Zettis,

wie Dirk schon schrieb, Jörger-Filze und ein Lösungsmittel reinigen optimal. Damit man beim Reinigungsvorgang die gleisnahe Deko stehen lässt, habe ich mir einen gleisgeführten Reiniger ausgedacht und gebaut. Der wurde auch schon in der Trainini vorgestellt.

http://www.1zu220-shop.de/media/content/…ini_2014-06.pdf

http://images.google.de/imgres?imgurl=ht…WCUYQMwhwKCYwJg

6

Dienstag, 5. April 2016, 14:37

Hallo Götz,

das ist eine interessante Idee! :thumbsup: Und gute Umsetzung :thumbup:
Hmm, sowas sollte ich mir vielleicht auch bauen -- danke für die Idee! :thumbsup:

Viele Grüße
Michael

7

Montag, 11. April 2016, 18:23

Servus allerseits,

Götz Idee ist natürlich schon richtig professionell umgesetzt - mir kam da gestern im Chat die Überlegung:

Könnte man nicht einen der derzeit für kleines Geld zu erwerbenden Selfie-Sticks zum "Teleskoparmschienenreiniger" umfrokkeln?

Gruß - Bernie
Früher war mehr Lametta !

zismylive

unregistriert

8

Dienstag, 12. April 2016, 16:16

Gleisroller

Moin Bernie,

klar, warum nicht. Ich verlängere meinen Gleisroller mit einem Verlängerungsstiel, den man einfach an den Gleisrollerstiel anstecken kann.
Auf dem Bild kannst Du sehen wie es gemacht wurde.
»zismylive« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN8910.1.JPG

9

Dienstag, 12. April 2016, 17:26

Schaut sehr gut aus.
Das verlängern ginge auch über ein Rohr und einer Spannzange.
Gruß Ferdi

10

Mittwoch, 27. April 2016, 21:08

Hallo Jörg,

Ich nutze auch den Schienenreiniger wie Udo schon geschrieben hat.
Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht und habe mir deshalb in Dortmund nochmal Nachschub organisiert.


Gruß Norbert

Ähnliche Themen