Du bist nicht angemeldet.

zismylive

unregistriert

1

Dienstag, 12. April 2016, 16:37

Teerkocher in Spur Z

Moin Zettis,

ich kann nach einem Wirbelbruch vor gut 8 Wochen langsam wieder sitzen, und so habe die Gelegenheit beim Schopfe gepackt eine kleine Fingerübung zu machen.
Die Skizze dafür hatte ich schon lange liegen und sie grinste mich schon wieder so an.
Aus ein paar Messingresten entstand durch drehen, bohren, biegen, abzwicken, und löten ein Teerkocher aus alter Zeit.
Als man Straßen noch mit Pflastersteinen pflasterte, wurden die Fugen zwischen den Steinen mit Teer ausgegossen. Im Teerkocher wurde ein Feuer gemacht und so der Teer aufgeschmolzen. Deckel oben abheben und Teerstücke in den Kocher legen. Der warmen Teer konnte man am Ablasshahn in spezielle Teergießeimer füllen.
Später hatte man Gas befeuerte Kocher, die außerdem noch ein Dieselbetriebenes Rührwerk besaßen.
»zismylive« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN9997.1.JPG
  • DSCN0003.1.JPG

2

Dienstag, 12. April 2016, 17:27

Auch dies ist eine sehr schöne Bastelei von dir.

3

Dienstag, 12. April 2016, 17:56

Hallo Götz!

Das ist Z :?: 8)

Wow :!: :thumbup:

Sieht klasse aus :thumbsup:

Kannst Du das bitte mal auf ein Cent-Stück stellen und ein Bild davon hier einhängen? Nur so zum Vergleich und zur totalen VerBewunderung :D

Viele Grüße
Michael

4

Mittwoch, 13. April 2016, 21:44

Hallo Götz,

Wow, :thumbsup: der Teerkocher ist Dir richtig gut gelungen 8o

Gruß Norbert