Du bist nicht angemeldet.

1

Freitag, 27. Mai 2016, 19:08

Bahnrätsel 219

Hier kommt schon das neue Rätsel:

Gesucht ist ein "Bahnhof", der zwar eine Weiche hat, über die aber niemand mehr fahren kann.
Ausserdem gibt es einen Prellbock und eine Bahnsteigkante.
Im Ortsgebiet gibt es zwei Haltepunkte.

Diesmal bin ich auch etwas gemein... :D

Viele Grüße
Michael

2

Samstag, 28. Mai 2016, 12:55

Nachdem sich bislang noch keiner traut, ein weiterer Tipp:

:!: Auch wenn ein Teil des Ortsnamen nach einer Grassorte klingt, ist die Bedeutung aber "abgeholztes Waldstück".

Fröhliches Raten wünscht
Michael

3

Samstag, 28. Mai 2016, 14:47

Hallo Michael

Bei dem 'geilen' entschuldigt den Ausdruck Wetter haben die Rätselrater vielleicht etwas anderes im Sinn. :D

Grillen ? ?( 8)

Gruß Manni

4

Samstag, 28. Mai 2016, 16:38

... oder wie immer keinen Plan...



:D

Werner

5

Samstag, 28. Mai 2016, 17:52

Hmmm... wenn ich bei Google nach "Grassorten" suche 8|

- weiß ich zumindest, warum keiner dort mehr die Weiche stellen kann :D

Handelt es sich um einen Museumsbahnhof?

Gruß - Bernie
Früher war mehr Lametta !

6

Samstag, 28. Mai 2016, 18:22

Hallo,

nachdem das Grillwetter bei uns doch sehr zu wünschen lässt... zumindest wäre es vorhin nicht ohne Dach gegangen 8)

:!: Der "Bahnhof" ist noch in Betrieb und wird regelmäßig angefahren; es ist kein Museumsbahnhof.

Viele Grüße
Michael

7

Sonntag, 29. Mai 2016, 10:36

Hallo!

Zum Grillen lädt das Wetter bei uns nicht gerade ein :huh: -- vielleicht wird's gegen Abend besser. ?(

Deshalb -- damit keinem langweilig wird :whistling: -- der nächste Tipp:

:!: Güterverkehr war nie das große Thema in diesem "Bahnhof", obwohl es ein Bergwerk gab.

Viele Grüße
Michael

8

Sonntag, 29. Mai 2016, 10:47

...hmmm... zum Grillen läd das Wetter auch hier nicht wirklich ein...

Aber Rostbratwürste kann man jetzt sehr einfach machen... einfach die Bratwürste rauslegen...
bei dem Regen rosten die schnell...

Bzgl. des Rätsels bin ich immernoch vollig planlos...




Schönen Sonntag noch...

Werner

9

Montag, 30. Mai 2016, 11:06

Hallo,

es wird Zeit für den nächsten Tipp :!: , diesmal aus dem Betriebsgeschehen:

Dort gab es auch mehrere Jahre im Sommer besten TEE.
Dabei wurden sogar die "normalen" Schienenbusse "eingekeilt".

Fröhliches Rätseln
Michael

10

Montag, 30. Mai 2016, 21:41

Moin,

mal "außer Konkurrenz":

mir fällt da nur die Strecke München-Zürich ein ...

das war daneben: vielmehr scheint es sich vielleicht um Bodenmais (Alpen-See-Express) zu handeln ;)

Beste Grüße aus dem Norden
Frank

PS: Im Bahnhof scheint es aber zwei Weichen zu geben ;( => siehe hier und hier

PPS:
ein Bildchen mit einem TEE in Bodenmais habe ich auch gefunden > click < (by w. + h. brutzer)
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt (Joachim Ringelnatz)
Neue Anlage - Bahnhof Wildbad - Modellbahnsteuerung - EMD MRS 1

11

Dienstag, 31. Mai 2016, 09:48

Hallo Frank!

Wieso "Außer Konkurrenz"? ?( Du hast die Lösung, damit hast Du auch die nächste Rätselerstellung gewonnen :D

Daas wären alle Tipps gewesen:
Gesucht ist ein "Bahnhof", der zwar eine Weiche hat, über die aber niemand mehr fahren kann.
Ausserdem gibt es einen Prellbock und eine Bahnsteigkante.
Im Ortsgebiet gibt es zwei Haltepunkte.

Auch wenn ein Teil des Ortsnamen nach einer Grassorte klingt, ist die Bedeutung aber "abgeholztes Waldstück".
Übrigens gab es dort auch mehrere Jahre im Sommer besten TEE.
Dabei wurden sogar die "normalen" Schienenbusse "eingekeilt".

Güterverkehr war nie das große Thema in diesem Bahnhof, obwohl es ein Bergwerk gab.
Und er liegt an der Nebenbahn, die als letzte in Niederbayern gebaut wurde.
Ein von der Bahn vorgeschlagener dritter Haltepunkt im Ort wurde von der Gemeinde abgelehnt.

Jetzt fahren ziemlich moderne Fahrzeuge auf der Strecke und bringen Kurgäste mit, die sich ober- und vor allem auch unterirdisch Heilung erhoffen.
Viele Gäste haben bei der Rückfahrt Zerbrechliches im Gepäck, hat der Ort doch dafür die größte Auswahl Deutschlands.

Und richtig: es ist Bodenmais

Die "Gemeinheit":
Im Ortsgebiet gibt es zwei Haltepunkte. Nämlich den "Bahnhof" und am Ortsrand "Böhmhof"
Wobei der "Bahnhof" nach § 4 Abs. 2 der Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung (EBO) eigentlich kein Bahnhof ist (die Weiche kann ja nicht befahren werden)

Zitat

„Bahnhöfe sind Bahnanlagen mit mindestens einer Weiche, wo Züge beginnen, enden, ausweichen oder wenden dürfen. Als Grenze zwischen den Bahnhöfen und der freien Strecke gelten im allgemeinen die Einfahrsignale oder Trapeztafeln, sonst die Einfahrweichen.“


Zur zweiten Weiche: die habe ich leider nicht gesehen, als ich letzes Mal dort war; hinter dem Prellbock war alles so zugewuchert, dass ich an der Stelle keine Weiche erkannt habe (habe allerdings auch nicht danach gesucht -- wußte ja nicht, dass das mal ein Rätsel wird :P ). Nur die östliche, die frei liegt, habe ich gesehen -- wie auf Google Maps auch gut zu erkennen. Die westliche sieht man da auch nicht...

Ich hoffe, es hat Spaß gemacht!

Also, wir warten auf das Rätsel von Frank57 8)

Viele Grüße
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MHAG« (31. Mai 2016, 15:30)


Ähnliche Themen