Du bist nicht angemeldet.

1

Dienstag, 14. Juni 2016, 12:44

Bahnrätsel 223

Hallo, liebe Rätsler! :)

Nachdem mir ja die Ehre zugeschubst wurde, das neue Bahnrätsel zu erstellen, kommt hier meine "Rache" :P

Es wird diesmal ein Bahnhof gesucht, der schon länger nicht mehr in Betrieb ist.
Insgesamt wurde er nur sechzehn Jahre benutzt, dann teilweise sogar sehr intensiv.


Viel Spaß beim Raten
Michael

2

Dienstag, 14. Juni 2016, 13:13

Mahlzeit,
definiere "... sehr intensiv"


lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

3

Dienstag, 14. Juni 2016, 13:30

Hallo Volker,

mach ich gerne:
definiere "... sehr intensiv"

Viele Züge in kurzem Zeitraum, im Gegensatz zu großen Zeiträumen mit deutlich weniger Zügen.

Ich hoffe, das beseitigt alle Klarheiten :D

Viele Grüße
Michael

4

Dienstag, 14. Juni 2016, 16:00

hmmm ... könnte es sein, dass dein Bahnhof weit weg ist von uns hier - also sehr weit?

Beste MobaGrüße
Tannenzäfle

5

Dienstag, 14. Juni 2016, 16:16

Hallo Gerhard,

definiere bitte :P

weit weg ist von uns hier - also sehr weit?


Für den Einen ist es "um die Ecke", für den Anderen "etwas weiter weg", für den Dritten heißt es "unerreichbar" 8)
Die Welt ist ja so relativ... :D

Viele Grüße
Michael

6

Dienstag, 14. Juni 2016, 16:49

.... also ich rede von einem anderen Erdteil.

Beste MobaGrüße
Tannenzäpfle

7

Dienstag, 14. Juni 2016, 17:00

Hallo Gerhard!

.... also ich rede von einem anderen Erdteil.

Gaaanz falsch. :thumbdown:
Der Bahnhof liegt in Europa.

Bis nachher?
Michael

8

Dienstag, 14. Juni 2016, 18:31

da nehmen wir mal den Bahnhof München Olympiastadion

Eröffnet 1972, "Außerdienstgestellt" 1988

lG
Volker

Ironiemodus an:

Zitat

Der Bahnhof liegt in Europa.

Bei dem Landesherren (- Vater) kommen mir da manchmal Zweifel

Ironiemodus aus!

... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

9

Dienstag, 14. Juni 2016, 18:35

Hallo Volker!

Volltreffer! :thumbsup:

Dabei hätte ich noch so schöne Tipps gehabt:

Der Bahnhof wurde auf einer sehr alten Trasse angelegt, die -- nachdem fast alle ursprünglichen Gleise nach Westen verlegt worden waren -- lange Zeit als städtebauliches Ödland brach lag. Im weiteren Verlauf dieser alten Trasse wurde sogar eine "berühmt-berüchtigte Straße" (bzw. ein Teil davon) darauf gebaut.

Der Bahnhof hat 5 Gleise, 4 davon sind an 2 Mittelbahnsteigen, das fünfte diente zur Umfahrung.
Zwei Bahnsteiggleise waren Sackgleise, es ging also nach dem Bahnhof sogar noch etwas weiter. Diese Anschlüsse gabe es schon vorher.

In der Hauptsache fuhren Personenzüge diesen Bahnhof an, es gab aber auch immer wieder durchfahrende Güterzüge.
Nach einem Unfall wurde er endgültig stillgelegt und ist seitdem als Geisterbahnhof dem Verfall preisgegeben.

Die Fahrdrähte der Oberleitungen wurden rasch abgebaut, die Masten blieben aber stehen.
Und das sind nicht die einzigen hohen Teile, die in der Nähe des Bahnhofs stehen.

Ein neues Verkehrsmittel sollte hier an die Oberfläche kommen; aber das hat sich zerschlagen...
Deshalb soll dieser Geisterbahnhof (der evtl. sogar unter Denkmal- oder Ensembleschutz steht) in einen "Rad-Highway" integriert werden.

Anlaß für den Bau war ein Großereignis; bei späteren kleineren "Großereignissen" wurde er immer wieder genutzt.
Dabei kamen zum Teil recht kuriose Garnituren zum Einsatz, bspw. solche mit vorn und hinten jeweils einem Steuerwagen und sieben bzw. acht Bn (Silberlinge), wobei sich die Zuglok (Baureihe 141) in der Mitte des Zuges befand.


Damit darfst Du das nächste Rätsel stellen! 8)

Viele Grüße
Michael

PS: Dein Link funktioniert nicht... (404 Not Found -- The requested URL /wbb/wcf/js/Olympiabahnhof "Olympiastadion was not found on this server.)

PPS: Ja, nach der Korrektur klappt's jetzt. Danke.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MHAG« (15. Juni 2016, 09:39)


10

Dienstag, 14. Juni 2016, 19:06

Hallo Michael,

joo, schaun wir mal ...

Morgen, Kinder, wird's was geben ;)

Jetzt sollte der Link auch funzen ...

lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

Ähnliche Themen