Du bist nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 23. Juni 2016, 17:05

Bahnrätsel 227

Servus allerseits,

um an diesem EM-spielfreien Tag nicht auch noch Rätsel-Entzugserscheinungen aufkommen zu lassen:

Gesucht wird ein Brücken-Ensemble mit 3 Brücken:

- Alle 3 Brücken befinden sich in derselben süddeutschen Stadt und überqueren denselben Fluss

- Die älteste Brücke war ursprünglich zweigleisig, ist heute leider nur noch technisches Denkmal

- Die zweite gebaute Brücke war viergleisig - ist heute aber eine Straßenbrücke

- Die dritte, zeitgleich zur Zweiten gebaute Brücke ist zweigleisig und weiterhin in Betrieb

Fröhliches Knobeln - Bernie
Früher war mehr Lametta !

2

Freitag, 24. Juni 2016, 09:03

Hallo Bernie,

definiere
süddeutschen Stadt

Ist der Fluß schiffbar?

Fragende Grüße
Michael

3

Freitag, 24. Juni 2016, 09:11

Servus allerseits,

dann mal weitere Tipps, zunächst zur ältesten Brücke:

- Sie wurde nach dem gleichen damaligen Herrscher benannt wie die Strecke, die über sie führte

- Sie ist die letzte ihrer Bauart in Deutschland nach dem Brückenträger-System eines amerikanischen Ingenieurs

Gruß - Bernie

Edit: "Ist der Fluß schiffbar?" - nicht für Frachtschiffe
Früher war mehr Lametta !

4

Freitag, 24. Juni 2016, 12:16

Hallo,

dann hab ich's gefunden ^^
Die drei Brücken mit dem offiziellen Namen [Fluß]brücke-I -II -III ( wobei die erste 34m über dem Tal liegt und dieses mit drei Trägern überspannt) sind wirklich sehr südlich.
Den Herrschaftlichen Namen erhielt die Brücke aber erst 1988... ;)

Gut, dass der Ingenieur nicht die Fabrikation seines Onkels übernommen hat :D

Der Rest der Rater darf noch weiterrätseln 8)

Viele Grüße
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MHAG« (24. Juni 2016, 14:33)


5

Freitag, 24. Juni 2016, 12:33

Mahlzeit,
habe mich gerade erst "eingeklinkt", deshalb war Michael schneller ;)
Bin selber über alle drei Brücken schon gefahren ...
Und tatsächlich ist in dieser "Stadt" ja auch ein sehr bekannter (literarischer) Kommissar tätig und eine bekannte Tuningfirma (nicht verwandt mit einem "Eisenbahnerfinder") ist dort ansässig
(Das ist aber OT!)
Ja, da mögen die Anderen mal weiter rätseln.
lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

6

Freitag, 24. Juni 2016, 14:25

Servus allerseits,

dann haben es schon mal 2 Forumsler herausgefunden - sollte man dann noch auf den Dritten warten? OK - geht ja auch um 3 Brücken :D


Gut, dass der Ingeneur nicht die Fabrikation seines Onkels übernommen hat

Das war wohl eher umgekehrt gemeint - der mit den Nähmaschinen war der Neffe.

Gruß - Bernie
Früher war mehr Lametta !

7

Freitag, 24. Juni 2016, 14:35

Hallo Bernie,

stimmt, die Verwandtschaft war umgekeht.
Heute ist es einfach zu warm zum Denken :wacko: Sieht man ja auch am Tippfehler... (oben ausgebessert) :whistling:

Zitat

sollte man dann noch auf den Dritten warten? OK - geht ja auch um 3 Brücken

Dann könnte ja auch der Dritte das neue Rätsel... (ok, bin schon wieder weg :D )


Viele Grüße
Michael

8

Freitag, 24. Juni 2016, 18:17

Hallo,


trotz dieser vielen HInweise, sehe ich wie üblich immernoch nur ????????????? Also bin ich in diesem Fall auch nicht der 3. auf den ihr warten müßt.



Gruß

Werner

9

Freitag, 24. Juni 2016, 19:24

Servus allerseits,

dann mal weitere Hinweise:

- Die beiden später gebauten Brücken gelten - obwohl vor über 110 Jahren gebaut - als weltweit größte Brücken ihrer Bauart

- Bei der ersten Brücke wurde Stahl als "Verstärkung" benutzt - bei den beiden anderen nicht.

- Der von Volker erwähnte "Eisenbahnerfinder" (mit 3 Buchstaben) war erst in einem der letzten Rätsel hier Teil der Lösung

Gruß - Bernie
Früher war mehr Lametta !

10

Freitag, 24. Juni 2016, 23:10

Nabend,

mir geht es wie Werner, aber ich versuchs immer wieder... :huh:


Ist die Donau da irgendwie involviert? :?:
Liebe Grüße

Hase


Willst Du die Sonne erreichen,
reicht es nicht aus, impulsiv in die Höhe zu springen! ;)
(*Sir Peter Ustinov)

11

Samstag, 25. Juni 2016, 09:39

Servus Hase,
Ist die Donau da irgendwie involviert?

irgendwie schon - der von den 3 Brücken überspannte Fluss ist ein rechter Nebenfluss der Donau - und führt bei seiner Einmündung in dieselbe mehr Wasser als diese. Hydrologisch ist die Donau also eigentlich ein Nebenfluss des "Flusses".

Achja - die Stadt ist eine "Mittelstadt"

Gruß - Bernie
Früher war mehr Lametta !

12

Samstag, 25. Juni 2016, 09:59

Moin,


nun ist es ja nicht an mir, hier Tipps zu geben ;) ,
aber ich könnte ja auch ein bisschen Werbung für das neuestes "Projekt" auf meiner HP machen ...
Der Name des Kommissar in meinem "literarischen Erguss" ist an den des bewussten Kommissars (der in der "Mittelstadt" seinen Dienst tut) angelehnt ...
Wenn ihr dann die Stadt gefunden habt, ist es bis zu den Brücken nicht mehr weit.
Grüßla
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

13

Samstag, 25. Juni 2016, 10:03

Hallo,

Iller, Lech, Isar, Inn, fließen rechts zur Donau hin.

So heißt es doch in einem Teil dieses Merkspruches bzgl der Donaunebenflüsse. Dann begebe ich mich jetzt mal in den Ratemodus und sage so gefühlsmäßig "Inn". Es könnte aber auch sein, daß was mit meinem Gefühl nicht stimmt. :D Auf mehr komme ich jetzt aber nicht.



Gruß

Werner

14

Samstag, 25. Juni 2016, 10:46

@Werner - es kann sehr kritisch werden, nur seinem Gefühl zu folgen: https://www.youtube.com/watch?v=bBQTBDQcfik :D

Manchmal ist es besser, einfach der Reihenfolge eines Merkspruchs zu folgen 8)

Gruß - Bernie
Früher war mehr Lametta !

15

Samstag, 25. Juni 2016, 13:25

Moin,

ich war auch bei "Inn" und "Passau", aber da paßte das mit den Brücken nicht.
Manchmal ist es besser, einfach der Reihenfolge eines Merkspruchs zu folgen ...
also : "Isar, Iller, Lech und Inn fließen von rechts zur Donau hin."
Ich fahr mal grad die Isar entlang ;)
mfg ntrail


Ähnliche Themen