Du bist nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 30. Juni 2016, 11:25

Bahnrätsel 229

Hallo ihr Rätselfreunde,

ihr habt ja sicherlich auch schon gemerkt, dass ich eine Affinität zu den Bahnen im Süden (Deutschlands) habe. Auch die Schweizer und Österreicher stehen auf meiner Interessenliste ...
Allerdings geht's jetzt mal in ein Land, in dem noch eine (lokbedingte) Klassengesellschaft gang und gäbe ist.
Genug der (Vor)Worte.
Ich lasse hiermit eine Bahn suchen. Genauer, den Namen einer Bahn

Die ersten Tipps:
  1. die Bahn findet man nicht auf dem europäischen Festland
  2. der zur Zeit fahrbereite "Nachbau" verfügt nicht mehr über den ursprünglichen Antrieb


viel Spaß beim knobeln (Gegenfragen werden i.Ü. nicht beantwortet ;) )
lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

2

Donnerstag, 30. Juni 2016, 21:17

Huhu,

also ich kenne nicht so genau Deine Interessenliste, aber die meisten kennen ja meine Fotos von der Lokfahrt auf der europäischen Insel. :P


Und folglich ist es kein Festland.


Dann hieße mein Zug Tren de Sóller :P und dort gibts fantastische Orangen und ein grandioses Olivenöl, welches so gut war, dass es mich zum Schmuggler machte... :love:
Liebe Grüße

Hase


Willst Du die Sonne erreichen,
reicht es nicht aus, impulsiv in die Höhe zu springen! ;)
(*Sir Peter Ustinov)

3

Freitag, 1. Juli 2016, 09:10

Moin Hase,

ja, "folglich kein Festland" passt schon mal ...

... und Orangen und Olivenöl gibt's da auch, - allerdings wohl mehr im Supermarkt ;)

Leider ist der Tren de Sóller nicht der Gesuchte. :(

Also ein nächster Tipp:
Man hat es bei der Bahn auf die Spitze getrieben


ffV
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

4

Freitag, 1. Juli 2016, 09:54

Hallo!

Das
Allerdings geht's jetzt mal in ein Land, in dem noch eine (lokbedingte) Klassengesellschaft gang und gäbe ist.

und das
Orangen und Olivenöl gibt's da auch, - allerdings wohl mehr im Supermarkt

bringen mich auf die Britischen Inseln.
Und das
Man hat es bei der Bahn auf die Spitze getrieben

leitet mich in Richtung Wales.
Aber sonst habe ich einfach noch keine Idee... ?(

Rätselnde Grüße
Michael

5

Freitag, 1. Juli 2016, 13:11

Hei,
einem alten Kinderspiel folgend:
Wenn wir bei dem ersten Lösungsversuch noch "Kalt, sehr Kalt" ausrufen mussten, sind wir jetzt bei:
Es wird "Warm" ;)

lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

6

Freitag, 1. Juli 2016, 15:32

Servus allerseits,

ich hätte ja auf die https://de.wikipedia.org/wiki/Snowdon_Mountain_Railway

getippt - kann da aber nirgends etwas von fahrbereitem "Nachbau" mit nicht mehr ursprünglichem Antrieb finden ?(

Gruß - Bernie
Früher war mehr Lametta !

7

Samstag, 2. Juli 2016, 12:42

Moinsens,
Bernie, ............................ nee leider nicht korrekt :(
Dann sind auch schon die nächsten Tipps fällig:
Die ursprüngliche Lokomotive (die Bahn hatte wohl nur eine Lok!) wurde von einem, unter Bahnfans wohlbekannten, Dampflokomotivkonstrukteur mitentwickelt.
Obwohl die heutzutage betriebene Strecke nur ca. ein 50stel der Länge der ehemaligen Strecke aufweist, findet man auf ihr vier "Drehscheiben".

biddeschööön
lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

8

Sonntag, 3. Juli 2016, 11:35

... einen schönen Sonntag zunächst,

Zeit für den nächsten Tipp:

Bahnen dieser Art wurden eigentlich in allen Erdteilen (ausgenommen Australien) irgendwann mal betrieben. Die Erste übrigens in Afrika ...

lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

9

Sonntag, 3. Juli 2016, 12:45

Hallo zusammen!

Mit Hilfe der Tipps komme ich auf die Bahnart "Monorail/Einschienenbahn", da gab es eine größere für Güter mit Maultieren in Algerien. Vorher existierte auch schon mal eine Ziegeleibahn, aber mit Pferden, eine Demo-Strecke sogar in Deutschland; siehe auch Einschienenbahn

Allerdings gibt es in Australien so ein Monorailsystem in Brisbane, ein anderes in Sydney wurde 2013 eingestellt -- das passt nicht zum letzten Tipp. Deshalb bin ich mir nicht ganz sicher, ob das wirklich die Lösung sein könnte... ;(

Wenn man "Monorail" allerdings auf den speziellen Typ "Lartigue-Einschienenbahn" einschänkt, passt wieder alles zusammen. ;)
Und wenn da so viele Drehscheiben existieren, bleibt eigentlich bloß eine mit diesem Sattelsystem.
Die einzige, die mir da einfällt und die mit einer Pseudo-Dampflok mit Dieselantrieb 8) wieder aufgebaut werden soll, ist die irische "Listowel and Ballybunion Railway" ^^

Viele Grüße
Michael

10

Sonntag, 3. Juli 2016, 12:58

Hallo Michael,

siehste, geht doch!

Auf das Feinste kombiniert! :thumbsup:

Stimmt alles!

Ein Tipp zum Schauen:
Die Adresse des Museumss bei Google Earth eingeben und dann mit Streetview am Zaun "entlangspazieren". Ganz am Ende (im Westen) sieht man zwei Drehscheiben


Dann mal auf zu neuen Ufern einem neuen Rätsel.

lG
Volker


P.S.: wie oftmals bei Wikipedia weichen die Angaben in den einzelnen Texten (mehr oder minder stark) von einander ab.
So auch hier, was die Streckenlängen (alt - neu) und die Anzahl der damaligen Lokomotiven betrifft
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

11

Sonntag, 3. Juli 2016, 16:02

Servus allerseits,

das hat man davon, wenn man seine eigenen "Geheimtipps" nicht beachtet 8o

Auf dieser Seite http://www.aqpl43.dsl.pipex.com/MUSEUM/L…ue/lartigue.htm

gibt es noch einige Interessante historische Fotos der Bahn.

Gruß - Bernie
Früher war mehr Lametta !

Ähnliche Themen