Du bist nicht angemeldet.

1

Sonntag, 27. Februar 2011, 15:07

Meine Basteltipps:

Firmennamen oder
Produkte die ich nenne sollten nicht als Werbung für diese missverstanden
werden.


Ich war immer dahinter her Basteltipps die nicht viel kosten
zu sammeln und auszuprobieren, hier einige Vorschläge.

Zäune: fertigte ich aus Eichen-Holzfurniere



Feldwege:Fahrspur feiner Quarzsand Weißleim und
Kaffeesatz vermischen

Auf 10 mm starkes Styropor streichen mit einem Fahrzeug Spur
reinfahren und trocknen lassen.


Pflanzkübel:
aus 6mm Holzdübelscheiben, für N
3mm Scheiben anmalen.


Gebirge:
einfache Konstruktion Unterbau mit einem in Tapetenkleister oder
Leim getränktes Tuch überziehen 2-3 Tage trocknen.



Berge und Gebirge: Den gestalteten Untergrund
mit einem Gemisch aus Holzleim mit Wasser 1:1 mischen, grüne Abtönfarbe 1 Flasche
mit Sägemehl vermischen auftragen ca. 2 Tage trocknen lassen.


Berge: fertigte ich aus Hartschaumplatten,
später nahm ich als Unterlage Fliegendraht, auch schon mal Draht den die Fa.
ALDI anbot für Fenster, diesen bestrich ich mit Gipsbinden für Modellbau.
Versuche mit Bauschaum erwiesen sich als tolle Alternative aber es ist mit
Übung verbunden.


Schilf: Dafür nahm ich Hanfdichtmaterial
später erleichterte ich mir dieses und schnitt die Borsten von Pinseln ab und
klebte diese an die Gewässer mit Leim fest.



Kohl: dafür nahm ich geknäulte Alufolie die
ich je nach Kohlsorte mit Revellfarben anmalte.



Seen/Flüsse:umgedrehte Raufaser mit
blauer Plakafarbe anschließend Klarlack darüber.


Brücken/Leitplanken: Brücken baute ich aus
Essstäbchen, Leitplanken baute ich aus Holzrührstäbchen.


Pavillon:

diesen baute ich aus einem durchgeschnittenen Tischtennisball den ich mit
Säulen aus Holzstäben versah.


Biege Sperrholz: nahm ich für Tunneleingänge,
bekommt man im Baumarkt.



Rankhilfe: dafür nahm ich Kulifedern.


Flussbett: dafür verwendete ich Window Color
Glasklar das ich mit K70 ausgoss (bekommt man in Bastelgeschäften Moba).


Gleisdämmung: dafür verwendete ich in Streifen
geschnittene 3 mm Korktrittschalldämmung.

Baumpilze: diese sammelte ich ließ sie trocknen
und fügte sie in mein Gebirge mit ein, hat eine tolle Optik. (Achtung das
sammeln von Baumpilzen ist nicht überall erlaubt)


Bei Holzkaltleim 500g von OBI baufan entfernte ich den
Verschluss und ersetzte ihn durch den Verschluss von Pril- Kraftgel dieser lässt sich durch herausziehen sehr
gut dosieren und auch reinigen.



Ich hoffe ich konnte einige Tipps geben.


Mit freundlichem Moba-Gruß Bosko

2

Sonntag, 27. Februar 2011, 15:26

:thumbsup: Hallo Bosko,
ganz schön schon, was Du uns da auflistest, der Knüller wäre allerdings, wenn Du noch Beispielbilder dazu stellen könntest ! ;)

3

Sonntag, 27. Februar 2011, 16:32

Servus Hans,

bitte eine kleine Erklärung.

Zitat


Gebirge: ...

Berge und Gebirge: ...

Berge: ...

Ich verstehe den Unterschied bei den Landschaftsformen nicht, warum drei Einträge für das Gleiche???

lG

Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

Ähnliche Themen