Du bist nicht angemeldet.

1

Montag, 7. März 2011, 14:15

Die Berninabahn

Servus und Grüezi (ich darf doch Schorsch?),

das wird jetzt so eine Art zweiter Teil von
Weltkulturerbe Albula - Berninastrecke

Unser letzter Tag dieser Schweizferien hatten wir der Berninabahn gewidmet (Eigentlich notgedrungen, denn die Strecke war nach einem Felssturz südlich von Brusio für ein paar Tage gesperrt).

Wir fuhren, wie auch das Schild am Bahnhof von St. Moritz aussagt, zunächst Richtung Süden.


Also von der Hinfahrt gibt´s nicht viele Fotos (wg. Filmerei). Die folgenden Bilder sind alle auf der Rückfahrt entstanden.

Kurz nach der Ausfahrt aus dem Bahnhof von Tirano (I) wird der Zug zur "Strassenbahn".


Das passiert während der Fahrt noch einige Male


Kurz vor Brusio befährt die Bernina - Bahn den bekannten Kreisviadukt




Vor Poschiavo fährt der Zug entlang des gleichnamigen Sees


Dann erklimmt die Garnitur den Bernina - Pass


Gekennzeichnet ist dieser Abschnitt durch viele Kunstbauten (Brücken und Lawinenschutzgalerien)

Vor Cavaglia öffnet sich noch einmal ein schönes Tal


Jetzt kommt der letzte Teil des Anstieges zum Pass.


Die nächste Station ist Alp Grüm, ein beliebter Startort für Bergwanderungen und Mountainbike - Touren


Ein Blick zurück ins Puschlav (it. Valposchiavo) zeigt noch einmal Teile unserer Reisestrecke


An der Passhöhe ...


findet man zunächst das Ospizio Bernina ...


und dann die Wasserscheide Schwarzes Meer und Mittelmeer


Die weitere Reise führte dann bergab nach Pontresina. Dort sind wir dann ausgestiegen, um den direkten Zug nach Bergün zu nehmen.
Während wir warteten kam dann ein Oldtimer - Sonderzug der RhB bespannt mit einem Rhätischen Krokodil



Ein wirklich schöner Abschluss dieser Fahrt und des Urlaubs.

mfmG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

2

Montag, 7. März 2011, 14:41

Hallo Volker,

Du darfst ;) . Schöne Bilder von der Berninastrecke. Ich muss unbedingt auch wieder einmal abfahren.

Gruss Schorsch

3

Montag, 7. März 2011, 18:50

Hallo Volker,


klasse Bilder die du da hast. Bei mir war letztes Jahr ein schei... Wetter, nur Regen und Nebel von St. Moritz bis Tiramo. :-((( Ich denk ich muß das nochmal machen bei hoffentilch besserem Wetter.
Und da hätte ich gleich noch ne Fragen zu den Berniaexpress-Panoramawagen. Welche Farbe haben die Faltenbälge??? Grau, Silber (die das Dach) oder Schwarz??? Hast vllt Bilder davon??? AUf den Bildern die ich so gefunden habe, schauen die Grau aus (wobei die Dächer auch Grau ausschauen)... aber lt. Anleitung für die Nm-Wagen soll es Silber sein.


Gruß

Werner

4

Montag, 7. März 2011, 20:00

Hallo Werner,

ich habe mir nochmal alle Bilder des BEX angeschaut. In einer Vergrösserung (enger Radius) eines Fotos würde ich auch auf GRAU tippen.
Muss mal mit Manni sprechen (Vllt. meldet er sich auch mal hier), möglicherweise hat er den Übergang zwischen zwei Wagen besser im Bild festgehalten.

lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

5

Donnerstag, 10. März 2011, 18:58

Servus Werner,

nochmal zu den Faltenbälgen:

Ich habe jetzt ein Foto von Manni (Wiebe) bekommen. Es wurde in der Station Morteratsch aufgenommen und zeigt einen Wagen des BEX im entkuppelten Zustand. Leider ist das Foto auch nicht unbedingt das "non - plus - ultra", aber bei diesem Foto kann man auch auf "grau" tippen.



Ich hab´s mal vergrößert



Ich befürchte, es wird dir nicht viel helfen ...

lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

6

Freitag, 11. März 2011, 14:19

Hallo Volker und Interessierte,

ich habe die Frage nach der Farbe der Faltenbälge mal im Albulaforum gestellt und auch schon eineAntwort bekommen. Tja und sie sind grau die Faltenbälge und silber (besser alufarbig) sind sie auch. Wie das? Der vordere und der hintere "Rahmen" sind alufarbig, der eigentliche Faltenbalg ist ein helles grau. Leider kann ich hier keinen link zu den Bildern im albulaforum angeben, da Bilder nur von angemeldeten Usern angesehen werden können. Ich werde aber den Fotografen mal fragen , ich ich die Bilder runterladen und auf Anfrage weitergeben darf. Weiterhin sind auch die Übergangstüren dieses helle grau und nicht silber. Nun bin ich ein ganzes Stück weiter und kann langsam mit dem Grundieren/Lackieren der Wagenkästen anfangen. Allerdings ist das Problem mit dem RhB-Rot noch nicht gelöst. Ich habe bisher keine Bezugsquelle gefunden, außer hier:

http://www.schmalspurgartenbahn.de/baute…rben/index.html

Aber das sind Spraydosen und ich brauch auch keine 6 Stück.



Gruß

Werner