Du bist nicht angemeldet.

16

Samstag, 15. Juli 2017, 06:17

Und noch ein weiterer Ausschnitt.

Liebe Grüße Olaf

Meine Homepage: Eisenbahn Blog

17

Samstag, 15. Juli 2017, 23:55

Hat noch niemand eine Idee?

Liebe Grüße Olaf

Meine Homepage: Eisenbahn Blog

18

Mittwoch, 19. Juli 2017, 12:29

Das scheint für Euch doch zu schwer zu sein. Dabei gibt es bei mir in Verbindung mit Bahn nur 4 Möglichkeiten. Mehr Bahn ist für mich nicht interessant.

Bei Facebook geistert ein Luftbild des Gebäudes herum. Allerdings kann man da die Dachrinne nicht sehen.

https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t…20d&oe=5A0AED3A
Liebe Grüße Olaf

Meine Homepage: Eisenbahn Blog

19

Mittwoch, 19. Juli 2017, 14:10

Hallo Olaf
Sorry ich bin nicht bei Facebook.........
Gruß Manni
Nichtstun macht nur dann Spaß,wenn man eigentlich viel zu tun hätte.
Noell Coward

20

Mittwoch, 19. Juli 2017, 14:13

HastDu den Link mal probiert?
Liebe Grüße Olaf

Meine Homepage: Eisenbahn Blog

21

Mittwoch, 19. Juli 2017, 16:05

Hallo,

nach etwas Forschung versuch ich es nochmal, auch wenn ich nicht alles herausgebracht habe.

1. Gernrode
2. ??? (weil ich finde da nur aktive Bahnen, HSB, Selketalbahn)
3. Bahndienstgebäude
4. Bahnhof?/Museum


Gruß

Werner

22

Mittwoch, 19. Juli 2017, 16:20

Hallo Werner,

Nr. 1 richtig
Nr. 2 das es heute keine aktiven Bahnen gibt habe ich nie bestritten, aber die suche ich nicht.
Nr. 3 da Suche ich die Nutzung bis ca. 1920
Nr. 4 nein/Ja(auch) dann gibt es heute 3 weitere Nutzungen.

Das Facebook Bild als Screenshot.
Liebe Grüße Olaf

Meine Homepage: Eisenbahn Blog

23

Mittwoch, 19. Juli 2017, 16:43

Auf ein neues...


1. Gernrode
2. Anhaltische Harzbahn
3. Güterschuppen
4. außer Museum nix weiter gefunden...



Gruß

Werner

24

Mittwoch, 19. Juli 2017, 16:44

Hallo Olaf,

da gab es früher eine normalspurige Strecke, die aber stillgelegt und später umgespurt wurde.
So wurde aus dem Anschlußbahnhof ein Durchgangsbahnhof.
Das Gebäude scheint mal eine Werkstatt samt Verwaltung gewesen zu sein, heute wohnt oben anscheinend wer, unten ist's wahrscheinlich ein Museum...

Mal so ins blaue geschossen...

Viele Grüße 8)
Michael

25

Mittwoch, 19. Juli 2017, 16:47

öhmmm...

noch was gefunden..


zu 3. Wartehalle/Feldschmiede



Gruß

Werner

26

Mittwoch, 19. Juli 2017, 17:01

Hallo Werner,

zu 1: immer noch richtig
Zu 2: lasse ich gelten, eigentlich war es die GHE Gernrode Hasseroder Eisenbahn.
Zu 3: Der Güterschuppen war nur der Anbau, der heute Museum ist. Ist aber nicht der ursprüngliche Zweck des Gebäudes
zu 4: das ist nicht nur Museum.

Die Feldschmiede steht vom Fenster aus gesehen rechts der Gleise.

@Michael,

Du bist den Antworten von 3 + 4 schon sehr nahe gekommen, bzw. eines hast Du so gut wie beantwortet.
Liebe Grüße Olaf

Meine Homepage: Eisenbahn Blog

27

Mittwoch, 19. Juli 2017, 17:07

Die krumme Spitze zeigt auf die Feldschmiede.

Liebe Grüße Olaf

Meine Homepage: Eisenbahn Blog

28

Mittwoch, 19. Juli 2017, 17:17

Hmmm,

irgendwie erinnert mich das jetzt an "mastermind" -- wo ist der schwarze und wo der weiße Pin? ?(

zu 3) Ich habe einen kurzen Hinweis gelesen, dass das ein Lager für eine Werkstatt und ein Verwaltungsgebäude samt Dienstwohnung war -- finde aber die Stelle nicht mehr :(
Das war jedenfalls kein Empfangsgebäude. Unten Lokleitung/Verwaltung und Übernachtung? War ja mal am Streckenende.

zu 4) Im Obergeschoß (teilweise auch unten) scheint jedenfalls jemand zu wohnen -- nach den Vorhängen zu urteilen. Etwa Du :?:

Rätselnde Grüße 8)
Michael

29

Mittwoch, 19. Juli 2017, 22:01

Nun haben Werner und Michael das Rätsel zusammen fast gelöst. Zwei Punkte bei 4 würden noch fehlen, aber eigentlich ist es gelöst.

1. Es ist wirklich Gernrode /Harz (ohne den Zusatz landet man schnell im Eichsfeld)

2. GHE Gernrode Hasseroder Eisenbahn

3. Das Gebäude war ursprünglich das Verwaltungsgebäude der GHE

4. Das Gebäude beherbergt heute das Vereinshein des Freundeskreis Selketalbahn e.V. Und dessen Museum.
Und ja, im ersten Stock gibt es eine vermietete Wohnung. Die zerstückelte Bild wurde aus der Ferienwohnung im ersten Stock fotografiert.

Und nein, ich wohne dort nicht. Aber die Ferienwohnung reizt durch ihren direkten Blick auf die Selketalbahn. Man kann vom Stubenfenster in die Esse der Dampfloks schauen. Sie fahren jedes mal zum Kohle fassen direkt unter dem Fenster hindurch.

Zudem kann man sich morgens durch das Pfeifen der Dampfloks wecken lassen, denn auf der anderen Seite ist ein Bahnübergang. Dort fahren die Züge nach Quedlinburg und zurück nach Gernrode.

Nun müssen sich Werner und Michael einige werden, wer das nächste Rätsel einstellen kann.
Liebe Grüße Olaf

Meine Homepage: Eisenbahn Blog

30

Donnerstag, 20. Juli 2017, 12:27

Hallo,

nachdem Werner den größten Teil gelöst hat, gebührt im der Vortritt. :thumbup:

Außerdem traue ich mich nicht mit einem neuen Rätsel :S -- nicht, dass es manchem wieder zu rätselhaft ist :wacko:

Viele Grüße 8)
Michael

Ähnliche Themen