Du bist nicht angemeldet.

1

Montag, 14. März 2011, 17:43

Bahnrätsel 7

Hallo zusammen,

Ebenfalls ein leichtes Rätsel:

- Für welche Strecke der sbb wurde der GTW von Stadler gebaut?

- Was ist besonders an diesen GTW's?

Viel Glück wünscht Schorsch
»sailor« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG2531.jpg

2

Montag, 14. März 2011, 18:06

Servus Schorsch,

ich mach mal nicht mit beim Rätsel, aber eine nicht ganz ernst gemeinte Antwort auf Teil II deiner Frage kann ich mir doch nicht verkneifen:

Die GelenkTriebWagen bekommen in der BRD nur schwerlich eine Zulassung ;)

lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

3

Montag, 14. März 2011, 22:08

Hallo,

ich zitiere mal aus nem Datenblatt von Stadler:

"Elektrischer Nahverkehrszug RABe 520
in Niederflurbauweise für die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), Schweiz

Für den Einsatz auf der Strecke Luzern-Lenzburg sowie weiteren
Strecken im Aargau beschafften die SBB elektrische Gelenktriebwagen
vom Typ GTW 2/8. Grössere Transportkapazität, schmaler
Wagenkasten, um mehr Abstand zur Strasse zu gewinnen, und doppelte
Anzahl der Türen sind die herausragenden Unterschiede zur
Standardausführung. Es handelt sich um den ersten GTW, welcher
mit den neuen luftgefederten Stadler Drehgestellen ausgerüstet ist"

Zumindest schaut der auf den Bildern von Stadler so auch wie der den sailor abgelichtet hat...




Gruß

Werner

4

Dienstag, 15. März 2011, 13:42

Hallo Werner,

Perfekt, die GTW sind hauptsächlich im Seetal im Einsatz. Da die Gleise sehr nahe an der Strasse verlegt sind, mussten die Wagenkasten der GTW's schmäler sein, quasi ein Schmalspur-GTW auf Normalspur.

Gruss Schorsch

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

RABe 520, SBB, Seetal