Du bist nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 15. März 2018, 07:57

Welche Weichen im Schattenbahnhof

Ich möchte gerne im Schattenbahnhof günstige Weichen mit einer einfachen Steuerung verwenden. Bin der Meinung das man es ja nicht sieht was verbaut ist und nur seinen Dienst machen muss.
Die Anlage (Modulbau) wird mit Peco code 55 gebaut. Weichen sollen über Servos geschaltet werden. Gefahren wird in Digital. Bei der Schaltung der Weichen und Signale Bin ich mir noch nicht sicher .

Wie geht ihr da so vor?
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

2

Donnerstag, 15. März 2018, 11:42

Hallo Jörg,

günstiger als Peco Code 55 geht kaum, evtl. Peco Code 80 -- zumindest bei gleich guter Betriebssicherheit. Oder Du baust Einfach-Weichen selber, die müssen ja nur betriebssicher sein und brauchen nicht gut aussehen :D (geht dadurch deutlich schneller und leichter :P ) Aber bei Direktbezug aus GB dürfte Peco ansonsten konkurrenzlos sein.
Ich setzt bei mir im Untergrund ebenfalls Code 80 (Flexgleise Roco, MTX) ein, einfach, weil ich noch einen größeren Bestand davon habe. Die (wenigen?) Weichen dazu werden Selbstbau Code 80. Hätte ich den Bestand nicht, würde ich tatsächlich auch im Untergrund Peco Code 55 einsetzen.
Und noch eine Frage: Warum soll da, wo man später nicht mehr so gut hinkommt, "schlechteres" Material verbaut werden? ?( Eigentlich sollte man da doch das betriebssicherste Material verwenden, das man bekommen kann... Vielleicht ein kleiner Gedankenanstoß... :whistling:

Zum Antrieb: Wenn Du sowieso schon digital fährst, warum willst Du dann was anderes als Servos? Günstiger geht doch garnicht (außer Handantrieb :rolleyes: ) -- der Dekoder für die Weichen muss in jedem Fall beschafft werden, dann eben gleich Servodekoder. Und die Servos sind allemal günstiger als irgendwelche Weichenantriebe.

Viele Grüße 8)
Michael

3

Donnerstag, 15. März 2018, 12:46

Hallo Michael
Ganz ehrich, hatte jetzt nicht gewusst das die Pecoweichen so gut sind. ?( Gibt es denn Probleme bei dem Übergang von code 55 auf code 80, oder was muss ich da beachten.
Was die digitale Steuerung der Weichen ... betrifft werde ich mich nochmal schlau machen.
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

4

Donnerstag, 15. März 2018, 13:20

Hallo Jörg!

Ganz ehrich, hatte jetzt nicht gewusst das die Pecoweichen so gut sind.

Na ja, ich habe mir eine "Fahrzeug-Quäl-Anlage" :rolleyes: gebaut aus allem Material, das ich hatte: Atlas, Fleischmann mit Bettung, Minitrix, Roco. Gibt immer wieder mal Probleme, sowohl beim Putzen (das scheint sehr schnell zu oxydieren ?( ) als auch anfangs beim Fahren (mittlerweile habe ich fast alles nachgebogen und justiert, meistens fahren die Fahrzeuge :S ).
Zu meinem Erstaunen liefen und laufen die Fahrzeuge ohne solche Schwierigkeiten bisher über die Pecos (C55). Ursprünglich wollte ich ja alle Weichen selber bauen, aber jetzt baue ich aus Zeitgründen nur noch Sonderformen selber. Der Rest wird von Peco gebaut ;) Ist wohl auch subjektiv, aber wenn man Peco-Material ordentlich verbaut, scheinen auch andere Modellbahner wenig bis keine Probleme zu haben.
Vom Preis her bei Bestellung in GB kaum zu toppen (bei einer größeren :!: Bestellung wegen Porto), bei einzelnen Weichen kann ein Bezug in D günstiger sein.
Ein Aspekt bei Peco Code 55 ist noch, dass durch den Doppelfuß, der ja in den Schwellen eingegossen ist, das Gleis insgesamt stabiler wird: die Schiene kann nicht so schnell aus den "Kleineisen" ausreissen.

Gibt es denn Probleme bei dem Übergang von code 55 auf code 80

Durch den Doppelfuß bei Code 55 kann man diese mit Code 80 problemlos verbinden. Denn von der Gesamthöhe (incl. Doppelfuß) entspricht Code 55 der Höhe von Code 80. Evtl. muss man etwas unterlegen, damit die Schwellen nicht in der Luft hängen (sieht man nach dem Schottern nicht mehr).
Die "Fingernagelprobe" sollte man ja sowieso bei jedem Gleisstoß machen... :D

Viele Grüße 8)
Michael

5

Donnerstag, 15. März 2018, 16:33

Servus,

wenn du den Schattenbahnhof nur in einer Richtung befährst, kannst du möglicherweise auch in der Ausfahrt die Antriebe weglassen - d.h. die Weichen auffahren.

Mein Schattenbahnhof (Halbautomatik) funzt seit Ewigkeiten problemlos mit Roco - Weichen (ohne Antrieb) ...

lG
Volker
Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant.
Aber blöd ist, dass die Bevölkerung ständig wächst ...

6

Donnerstag, 15. März 2018, 21:05

Peco Code 55

Hallo Jörg

gerade in dem nicht sichtbaren Bereich solltest du nicht auf einen Euro schauen. Betriebssicherheit ist da sehr wichtig sonst macht es schnell keinen spaß mehr.

Ich persönlich habe das http://www.nbahnerkoeln.de/nbk/tips_tricks/servoantriebe.htm im Schattenbahnhof. Die Steuerung und die Blockstellen davor habe ich mir von
Peter Engelmann machen lassen. Ich habe im Gleiswendel alleine je 4 Blockstellen die immer nach hinten zu machen. Quasi wenn eine Lok in einem Abschnitt ist hat der folgeabschnitt rot-
So habe ich immer einen Mindestabstand ohne das ich da was machen muss.
Das gleiche System nutzen wir auch bei www.nbahnerkoeln.de sind damit super zufrieden da es problemlos und ohne aufpassen läuft.

Tante Edit

ich habe überall Peco Code 55
Gruß Ferdi

7

Samstag, 17. März 2018, 13:58

Erstmal besten Dank an alle,
Werde im gesamten Bereich code 55 verbauen und überlege mir auch den Tipp von Volker umzusetzen.da ich den Schattenbahnhof nur einseitig befahren lassen möchte. Werde später mal den Gleisplan hier zeigen. Bin wie gesagt für Tipps immer dankbar.
Was das verlegen vonr code 80 betrifft habe ich keine preislichen Unterschiede gesehen. Und bestellen über GB fällt bei mir weg da ich nur in kleinen Mengen bestellen kann und es sich dann nicht rechnet.
Gruss Jörg
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

8

Samstag, 17. März 2018, 15:26

Hier jetzt erstmal der vorläufige Plan meiner Modulanlage. Wo ich die einzelnen Trennstellen für die einzelnen Module setze steht noch nicht fest.



Der grüne Abschnitt ist ein Dreischienengleis.
Blau ist die Schmalspur auf Ebene 0
Rot ist die Schmalspur auf Ebene 1.
Darunter ist der Schattenbahnhof.
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

9

Montag, 19. März 2018, 16:58

Hallo,
Werde im gesamten Bereich code 55 verbauen und überlege mir auch den Tipp von Volker umzusetzen.

das wird aber dann zum Fiasko führen.
Unmanipulierte Pecoweichen führen beim Auffahren unweigerlich zum Kurzschluß und zur Entgleisung!

Die Weichenzunge wird per Feder an die Backenschiene gedrückt und hebelt beim Auffahren die Fahrzeugen aus.
Bei den Weichen mit Elektrofroc (Typ SL-E) muss auf jeden Fall des Herzstück entsprechend dem Fahrweg polarisiert werden. Sonst gibts einen fetten Kurzschluss. Das übernehmen im Originalzustand ebenfalls die Weichenzungen durch den Kontakt zur dem Fahrweg entsprechen Backenschiene.

Gruß vom Bubi

10

Montag, 19. März 2018, 18:34

Danke für den Tipp. Werde die Pecoweichen auf jeden Fall modifizieren da ich sie über einen Servo betreiben möchte. Dabei muss ich dann die Feder sowieso entfernen und das Herzstück polarisieren .
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

11

Montag, 19. März 2018, 18:40

Na lass die Feder mal drin.
Schau dir das hier mal an da kannst du auch auf druck fahren .
http://www.nbahnerkoeln.de/nbk/tips_tricks/servoantriebe.htm
Gruß Ferdi

12

Montag, 19. März 2018, 20:02

Hallo Ferdi,
Sehr interressant was dort gezeigt wird. Ich wollte gerne das die Weiche ohne klicken umschaltet, eben so wie im Original und wollte deswegen die Federn rausnehmen. Oder wie würdest du das machen? Was den Schattenbahnhof betrifft können die Federn gerne drin bleiben und die Weichenantriebe auch im oberflurbetrieb laufen.


Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

13

Montag, 19. März 2018, 20:47

Hallo Jörg
wenn die Feder entfernst must du für genügend Andruck sorgen
Dies geht nur mit den von mir beschriebenen Servosteuerungen.
Der Hersteller hat die extra auf diese Probleme Modifiziert.
Genaueres kann ich dir im Chat mal erklären.
Gruß Ferdi

14

Montag, 19. März 2018, 21:46

Hallo Fredi
Das können wir gerne mal machen, würde mich dafür aber später bei dir melden da ich mich im Moment um ein blödes privates Problem kümmern muss.
Gruß, Jörg

Kritik und Ideen sind genauso gern gesehen wie Lob und Rat zur guten Tat.
Bau einer Lok in Nm

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Schattenbahnhof, Weiche