Du bist nicht angemeldet.

1

Freitag, 6. Mai 2011, 10:03

? Spachtelmasse /Online - Händler

Servus,

isch hätt´ da gern mal ein Problem.

Welche Spachtelmasse würdet ihr empfehlen?
Es geht mir dabei um den Modell(um)bau (Häuser, Waggons, etc.): Löcher, Fenster u. Ä. verschliessen.
Kleine Menge wäre schon prima. Ich befürchte nämlich, dass mir das Zeuchs sonst vertrocknet (oder kann man es "aufwecken" ?)

Welcher Händler (online) ist zu empfehlen.

Besten Dank schon mal im Voraus ...

lG
Volker
Tante Edit ist präziser geworden ;)
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

2

Freitag, 6. Mai 2011, 11:20

Vielleicht kannst Du das gebrauchen ??? (Gibt es im Baumarkt)
http://www.molto.de/produkte/spachteln/m…_moltofill.html

3

Freitag, 6. Mai 2011, 12:56

Hallo Volker,

ich würde für umgebaute Häuser oder Fahrzeuge aus Kunststoff diese Spachtelmasse nehmen!

http://www.google.de/products/catalog?pq…ved=0CDwQ8wIwAg#

Hatte mir mal ein Modellbauer empfohlen. ;)

Gruß

Bernd

4

Freitag, 6. Mai 2011, 15:41

Hallo Volker

frag bei der nächten autoinspektion mal deinem Schrauber nach einem Teelöffel Spachtelmasse.
Meiner gibt es mir immer umsonst. Ist ein 2 Komponenten zeug und hält immer eine gewisse zeit ggg
Gruß Ferdi

5

Freitag, 6. Mai 2011, 16:37

Hey,

bis hierher schon mal besten Dank.
Ferdi, das Zeuchs habe ich selbst noch in der Garage, befürchte allerdings, das Gelumpe ist steinhart. Eigentlich müsste man damit sogar Diamanten schneiden können, denn mein letztes Auto, an dem das zur Anwendung kam, würde heutzutage locker mit einem Doppel - H - Kennzeichen unterwegs sein :D , wenn es nicht den Weg alles Blechernen gegangen wäre

lG
Volker
(dessen Texte immer Pulitzerpreisverdächtiger werden ;) Puuh, stinkts hier!)
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

6

Freitag, 6. Mai 2011, 18:39

hmm Volker

bist du zu Frank gezogen ???

ich dachte an kleinstmenge für den wagonbau und da reicht ja ein fingerhut voll
Gruß Ferdi

Ähnliche Themen