Du bist nicht angemeldet.

1

Dienstag, 10. Mai 2011, 23:29

Plan für ein U

Hallo zusammen,

ich war mal wieder fleißig und habe versucht für einen Kollegen einen Plan nach dessen Vorgaben zu erstellen



Vorgaben waren:
- ein U mit den Maßen 265(Tiefe 70) x 190(Tiefe 70) x 200(Tiefe 60)
- Epoche >= IV
- Betrieb mit Wendezügen (kein Umsetzen von Loks) oder Triebwagen
- 2-gleisige Hauptstrecke
- 1-gleisige Nebenstrecke
- Industrieanschluß
- Lokschuppen
- Schattenbahnhof

Das Ganze sollte ausdrücklich durchaus den Charakter einer "Spielbahn" haben, das erklärt vielleicht manchen Kompromiss...

Vielleicht habt ihr ja Anmerkungen...

Viele Grüße
Frank

2

Mittwoch, 11. Mai 2011, 17:12

kleines Update: ;)

- 2+2 Gleise im Schattenbahnhof mehr
- Nebenbahnendbahnhof erweitert um eine kleine Abstellmöglichkeit
- in der Bahnhofseinfahrt 2 Weichen durch eine DKW ersetzt, damit Platz für einen "Entkuppler" geschaffen





Viele Grüße
Frank
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt (Joachim Ringelnatz)
Neue Anlage - Bahnhof Wildbad - Modellbahnsteuerung - EMD MRS 1

3

Mittwoch, 11. Mai 2011, 18:00

hallo Frank,

gut, dass du die "Spielbahn" erwähnt hast. ;)

Mir persöhnlich ist die rechte Bahnhofshälfte mit der 90 Grad - Kurve zu heftig.

Ansonsten scheint der Entwurf sehr viel Fahrspass zu bieten. :)

lG
Volker
Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant.
Aber blöd ist, dass die Bevölkerung ständig wächst ...

4

Mittwoch, 11. Mai 2011, 19:14

Hi Volker,

diese Kurve ist einer der besagten "Kompromisse" : irgendwie muss man ja auf Länge kommen ;)

der "dicke Balken" auf Gleis 3 stellt einen Zug mit 4 Reisezugwagen dar, diese sollte mit etwas Reserve noch glaubwürdig an die Gleise 2 und 3 passen.
Gleis 4 ist eigentlich nur für Zugüberholungen gedacht, auch hier mit einer relativ großen Gleislänge...

Gruß
Frank
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt (Joachim Ringelnatz)
Neue Anlage - Bahnhof Wildbad - Modellbahnsteuerung - EMD MRS 1

5

Mittwoch, 11. Mai 2011, 19:44

Hallo Frank,

Mir gefällt der Plan, aber wie Volker schon geschrieben hat, ist die Kurve im Bhf deftig. Könnte man die Kurve nicht mit Flexgleis sanfter machen?

Gruss Schorsch

6

Mittwoch, 11. Mai 2011, 19:51

Hmm Schorsch,

Flexgleise ist natürlich eine gute Idee - die ersten Entwürfe mache immer nur mit den Festgleisen, gebaut werden kann dann natürlich mit entsprechend abgelängten Flexgleisen.

Der eigentliche Ansatz auf den Du mich bringst wäre noch die Verwendung von Peco-Weichen statt des bevorzugten Roco-Materials, dann könnte man die Ausfahrt vielleicht noch etwas gefälliger schinden ;)

Danke mal fürs anstoßen...
Frank
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt (Joachim Ringelnatz)
Neue Anlage - Bahnhof Wildbad - Modellbahnsteuerung - EMD MRS 1

7

Mittwoch, 11. Mai 2011, 20:03

Hallo Frank

Mit Peco Weichen und Flexgleisen wirst du wahrscheinlich Schwierigkeiten bekommen bei Ostausfahrt vom Bhf. Ob die Rechteseite dann noch aufgeht , bezweifle ich..

Gruss Schorsch

8

Donnerstag, 12. Mai 2011, 16:22

Einmal etwas gedreht...

...habe ich nun den Bahnhof um die Kurve etwas zu entschärfen ;)



Dadurch kann die Nebenstrecke etwas länger werden und einen eigenen Anschluss bekommen
Der Nebenbahnhof wird etwas größer und bekommt eine kleine Fabrik spendiert
Der Schattenbahnhof bleibt wie er ist....

Gruß
Frank
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt (Joachim Ringelnatz)
Neue Anlage - Bahnhof Wildbad - Modellbahnsteuerung - EMD MRS 1

9

Donnerstag, 12. Mai 2011, 16:27

Moin Frank,

genauso hatte ich mir das vorgestellt :)

lG
Volker
Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant.
Aber blöd ist, dass die Bevölkerung ständig wächst ...

10

Donnerstag, 12. Mai 2011, 22:04

Frank,
ja so ist der Plan schon wesentlich besser.
Aber bezüglich Zugänglichkeit im Untergrund, überleg noch mal ob du den doppelgleisigen Abzweig direkt unter dem Bahnhof noch verschieben kannst, damit du leichter eventuell kaputte Weichen gut auswechseln kannst, also von oben gut dran kommst.

Gruß
Bernd.
bei mir fährt alles analog im Blockbetrieb mit Z-Schaltung und selbstgebauter PC Steuerung,
Details auf meiner HP http://www.bernd-koe.de/

11

Mittwoch, 18. Mai 2011, 16:37

Noch eine Alternative..

die vielleicht nicht ganz so überladen wirkt ;)

Die grundsätzliche Idee stammt von Rolf Knipper und war vor langer Zeit einmal in einem MIBA-Heft veröffentlicht - ich habe den Bahnhof hier nur gedreht und die Nebenstrecke erheblich verlängert....



Die helleren (gelben + grünen) Strecken verlaufen "im Tunnel", ebenso natürlich alles graue.

Gruß
Frank
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt (Joachim Ringelnatz)
Neue Anlage - Bahnhof Wildbad - Modellbahnsteuerung - EMD MRS 1

12

Mittwoch, 18. Mai 2011, 16:47

Frank,
ohhh das sieht bezüglich Zugänglichkeit wesentlich besser aus :thumbup: ... soweit ich das überblicke.

Dein Trend zu "Weniger ist mehr" ist auch gut. Ich bin kein Freund von Anlagen die nur aus Gleisen bestehen. Lieber mal ein "Vorbild"-Gleis weglassen und dafür ein bisschen mehr Platz für die Preiserlein.

...und nochwas. Plane mal rechtzeitig eine Straße mit ein und überleg dir gut plazierte Bahnübergänge, das sind später die richtigen Hingucker.

Bernd.
bei mir fährt alles analog im Blockbetrieb mit Z-Schaltung und selbstgebauter PC Steuerung,
Details auf meiner HP http://www.bernd-koe.de/

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

1:160, Bahnhof, Gleisplan, N, Schattenbahnhof