Du bist nicht angemeldet.

1

Montag, 13. Juni 2011, 14:20

Meine Anlage: Einspeisung

Hallo



ich habe mir mal meine Anlage gezeichnet und für EUCH zur Schau hochgeladen...laut einem Modellbahner meint er ich soll sie so Anschliessen.

Nur versteh nicht ganz was er mit der Trennstelle meint, auf die Frage was er da meint, sagte er Finde es heraus...

Könnt ihr mir Helfen?







LG Tom
»DrSchnuggles« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hauptanlage.jpg
  • Schattenbahnhof.jpg

2

Montag, 13. Juni 2011, 15:22

Tach,

bei den 160ern wurde alles erschöpfend geklärt!!!!!!!!

http://www.1zu160.net/scripte/forum/forum_show.php?id=557571
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

3

Montag, 13. Juni 2011, 15:30

Erstmal Willkommen hier.
@ Volker da sind wir hier aber nicht lach.

zu deinen Bildern.

Da fehlen noch ein paar randbedingungen.
analog oder digital. wie viele Stromkreise Trafos etc

Trennstellen werden gemacht damit kein Kurzschluss entsteht. In deiner Skitze da würde ich sagen das es ohne Trennstellen nicht geht. Aber wie gesagt die Randbedingungen müssten auch genannt werden.
Gruß Ferdi

4

Montag, 13. Juni 2011, 15:41

hallo

fahre mit 2 Trafos und Analog

wie mache ich eine Trennstelle (womit) ? Hab ich noch nie von gehört, oder gebraucht!!!

gruss Tom

5

Montag, 13. Juni 2011, 15:42

Zitat

Erstmal Willkommen hier.

Richtig, IIIIAAAAA sagt der Esel, wenn er in die Mühle kommt

... und Schefe: Naja wir sind zwar nicht da, aber vllt. bald doch: Genau die Kriterien, die du angemerkt hast, wurden dort auch schon "angemahnt". Kam aber nix.

lG

Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

6

Montag, 13. Juni 2011, 16:53

hallo

fahre mit 2 Trafos und Analog

wie mache ich eine Trennstelle (womit) ? Hab ich noch nie von gehört, oder gebraucht!!!

gruss Tom


Hallo Tom

Damit kommen wir der Sache ja schon näher.
Du brauchst einen Trafo für den inneren Kreis mit den Abstellgleise und einen für den Außenkreis, somit kannst du mit 2 Loks unabhängig auf den Kreisen fahren.
Die Trennstellen brauchst du an den bezeichneten Stellen.
erstens hast du ein Zweileiter System also Plus und Minus als Fahrstrom. Folglich darf Plus und Minus nicht zusammenkommen da sonst ein Kurzschluß entsteht und nichts mehr geht.
zum zweiten hast du 2 Trafos im Einsatz. Das heißt für dich das sich diese 2 Stromkreise sich nicht berühren dürfen.

Du möchtest aber von einem Stromkreis in den anderen fahren und das geht nur über die Verbindung der Schinen. Um einen Kurzschluß etc. zu verhindern werden an diesen Stellen die Trennstellen gemacht. Hierfür kann man Isolierschienenverbinder benutzen oder nach dem Schottern die Gleise an der Stelle einfach mit einer Proxxon Kleinschleifhexe durchtrennen.
Gruß Ferdi

7

Dienstag, 14. Juni 2011, 01:01

Moin Tom,

zur Verdeutlichung noch mal deine 2 Stromkreise in Farbe:


Die Stromkreise dürfen elektrisch nicht dauerhaft miteinander verbunden sein!

Also müssen sie an den Stellen, wo sich berühren, voneinander isoliert sein.
Dieses ist an den 2 Weichenverbindungen im Bahnhofsbereich der Fall.
Dort sollten jeweils beide Schienen - in der Regel wohl mit Isolierverbindern - getrennt sein.
Fleischmann 22214, Minitrix 66539, Arnold ????

Weiterhin würde ich durchaus mehrere Einspeisungen vornehmen...


Gruß
Frank
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt (Joachim Ringelnatz)
Neue Anlage - Bahnhof Wildbad - Modellbahnsteuerung - EMD MRS 1

8

Dienstag, 14. Juni 2011, 14:32

Noch mal eine Ergänzung...

Da es sich hier um eine Anlage mit ausschließlichen Kreisverkehr handelt (keine Kehrschleifen) könnte die Verdrahtung und Einspeisung auch so ausgeführt werden:


Hierbei jedoch nicht so vorgehen:


sondern besser zum Lötkolben greifen und die Anschlussdrähte an die Schienenverbinder oder auch direkt an die Schienen anlöten:




und durchaus auch etwas dickere Durchmesser als die Standard 0,14mm2-Litzen nutzen....


Gruss
Frank

PS:
ich habe den Titel mal etwas aussagefähiger erweitert ("Meine Anlage" haben wir doch alle ;) )
und ins Forum "Grundlagen,..." verschoben
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt (Joachim Ringelnatz)
Neue Anlage - Bahnhof Wildbad - Modellbahnsteuerung - EMD MRS 1

9

Donnerstag, 23. Juni 2011, 13:32

Hallo

Wenn ich das dann nu Richtig verstanden habe brauche ich 5 Einspeisungen?

Lg Tom

10

Donnerstag, 23. Juni 2011, 15:25

Hallo Tom

ja das siehst du richtig.

2 Einspeisungen im Kreis blau
3 Einspeisungen im Kreis grün

Gruß Marcus

11

Freitag, 16. September 2011, 12:36

Hallo

hier ist die Datei dann als PDF

hoffe ich komme nun mal weiter, wäre schön

Gruss Tom
»DrSchnuggles« hat folgende Datei angehängt:
  • Gleisplan.pdf (35,14 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Februar 2014, 20:46)

12

Freitag, 16. September 2011, 12:48

Hi Tom,

wir setzen das nun mal hier fort....

Der Plan sieht so aus:


Nur ein paar Fragen:
Was befindet sich an der mit ???? markierten Stelle, eine Weiche oder einfach ein Prellbock??
Wieviele Transformatoren möchtest Du anschließen?
Setzt Du Signale ein ?
Sind Gleise abschaltbar?

Zur Lösung eines Problems gehört halt auch die Kenntnis einiger Randbedingungen.. ;)


Gruß Frank
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt (Joachim Ringelnatz)
Neue Anlage - Bahnhof Wildbad - Modellbahnsteuerung - EMD MRS 1

13

Freitag, 16. September 2011, 13:05

Hallo

Trafos 2

an der Stelle mit deinen ??? ist ne Weiche

Signale erst mal keine, vieleicht mal später

erst mal nur Fahren

Gleise abschaltbar???

Gruss Tom

14

Freitag, 16. September 2011, 13:12

Stromlos schalten, damit man im Analogen Betrieb eine Lok abstellen kann.
Gruß Ferdi

15

Freitag, 16. September 2011, 13:18

Hallo

achso,

ja wäre ne massnahme

MFG Tom

Ähnliche Themen