Du bist nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 16. Juni 2011, 16:06

Minitrix LINT 41 (Abellio)

Hallo in´s Rund,

und schon wieder Zuwachs im BW. Dieses Mal wurde die Dieseltriebwagenfraktion verstärkt.

Et Voila, der Lint der Abellio






Der Neue ist ein "Profi" - Modell und da ich auch die Hobbyausführung des DB - Lint habe, musste zunächst ein optischer Vergleich her.







Wenn man die Qualität u. A. der Modellbedruckung vergleicht, erklärt sich der eigentlich (doch deutlich spürbare) Preisunterschied.

Für den "alten DB - Lint" hatte ich seinerzeit 79,- € bezahlt (zu dem Preis hatte ich ihn 2 Jahre vorher bestellt)




Der "neue" Abellio wurde für 99, - € (+ Porto / Verpackung) der Meinige



Wenn der "Neue" erst eingefahren ist, wird der Vergleichstest hier eingestellt

lG

Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

2

Donnerstag, 16. Juni 2011, 18:29

Hi Volker,

ein sehr schönes Fahrzeug, dein neuer! aber auch der rote macht eine gute Figur. Auf deine Testbericht bin ich schon mal gespannt, ich schaue halt auch gerne mal über den Tellerrand, will sagen, andere Spuren haben auch ihren Reiz oder sehe ich das falsch ^^


Gruß Bernd der IV.
Sehr schönes Zubehör aus Ätzteilen findet man bei: www.ptlbahn-shop.de

3

Sonntag, 19. Juni 2011, 10:56

Hallo in´s Rund,

Einfahren beendet, Zeit für den Bericht:

Die Detaillierung hatte ich ja schon weiter oben fotografisch gezeigt. Nun zu den technischen Daten des Modells. Wie schon erwähnt handelt es sich beim Abellio - Lint um die Profi-Ausführung für konventionellen Gleichstrom-Betrieb. Das Modell ist Digital nachrüstbar.

Der Motor ist mit einer Schwungmasse ausgerüstet. 2 Achsen sind angetrieben. Die beiden Fahrzeughälften sind über das Jakobs-Drehgestell mit einer Kinematik kurz gekuppelt. Die Stirnbeleuchtung ist gut, die Schlusslichter sind (leider) fast garnicht erkennbar, Innenbeleuchtung und Zugzielanzeige mit LED sind dann widerum schön hell, so das man die mehrteilige Inneneinrichtung sehr gut erkennen kann.Die Länge über Puffer beträgt 262 mm. Man hat also keine gröberen Probleme beim Aufgleisen. ;)

Den Modellen liegt jeweils eine Kuppelstange mit Scha - Ku - Imitation bei, so dass auch in Doppeltraktion gefahren werden kann:



Eine kurze Anmerkung zu meinem DB - Lint. Dabei handelt es sich um, von der Form her, logischerweise um das gleiche Modell. Einzig in der Detaillierung und bei der Schlussbeleuchtung (nicht vorhanden) muss man sich, bei dem reduzierten Preis, bescheiden

Für beide Modelle gilt das Folgende:

- seidenweicher Lauf

- vertretbares Fahrgeräusch (nach dem Einfahren)

- gute Langsamfahreigenschaften

- keine "Rennsemmel"

im Übrigen, der kleinste befahrbare Radius ist R 1 (wobei das Befahren sich eigentlich aus optischen Gründen verbietet ;) )




Hier noch mal der Faltenbalg aus der Nähe (da könnten sich andere Hersteller mal ein Beispiel nehmen.




das soll´s für´s Erste gewesen sein

lG

Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

4

Sonntag, 19. Juni 2011, 11:27

Moin Volker

tolle Sache dein neuer Lint, auch das er im R1 noch einen geschlossenen Faltenbalg zeigt ist einfach toll (wird bei der DB Variante ja auch sein). Hab da mal einen VT 08 von Arnold/Hornby gesehen in der Kurve...
Aber ganz so neu ist das auch nicht, bei einem Freund habe ich mal einen Pikö Dostos-Gliederzug gesehen, da war das doch genauso, nur noch nicht ganz so filigran Ausgeführt.

Gruß Bernd IV
Sehr schönes Zubehör aus Ätzteilen findet man bei: www.ptlbahn-shop.de

5

Sonntag, 19. Juni 2011, 13:00

Grüezi und Mahlzeit Bernd IV,

den von dir angesprochene Dosto - Zug aus der ehemaligen TäTäRä hat auch mal für 10,- DM einzug in meine Sammlung gehalten. Ich habe ihn einst auf der Messe in Dortmund beim großen C gekauft (vor der Wende!) und nach Tausch der Achsen hat das Teil sogar einen einigermassen vernünftigen Lauf




Ich habe ihn aus Anlass deines Kommentars mal auf´s Gleis gesetzt und durch den R1 gequält ;)




... und tatsächlich, er zeigt einen "geschlossenen Zugverband"




Aber trotzdem macht man sowas nicht!!! (durch R1)

lG

Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

6

Sonntag, 19. Juni 2011, 13:49

Hi Volker

Da hast d wohl recht, R1? da kann man auch gleich einen Konten in die Gleise machen :D :D :D

Wollte ja auch nur darauf hinweisen das es keine neue Idee ist ;)


Gruß BerndIV
Sehr schönes Zubehör aus Ätzteilen findet man bei: www.ptlbahn-shop.de

Ähnliche Themen