Du bist nicht angemeldet.

1

Samstag, 2. Juli 2011, 12:49

beweglicher Wasserkran

Hallo,

gestern beim Händler in Empfang genommen




Natürlich habe ich das feine Teilchen erstmal aus der Verpackung genommen und einen "Probelauf" durchgeführt.

Unter dem Kran selber befindet sich der Motor, über kurze Drähte ist als nächstes die Steuerelektronik verbaut. Drei Drähte gehen dann zum Trafo bzw. dem Steuertaster. Zunächst habe ich den Steuerdraht nur kurz provisorisch an den Trafo gehalten (später wird ein Momenttaster benötigt).

Mit leicht schnarrendem Geräusch dreht sich der Ausleger um 90 Grad. Ein weiterer Kontakt mit der Spannunsgversorgung lässt den Kran in seine Ursprungsstellung zurückkehren.

Als Austauschteil liegt ein "einfacheres" Kranoberteil (Füllrohr) bei. Es lässt sich durch umstecken montieren.

Ein digitaler Betrieb ist auch möglich.

Mal wieder ein bewegendes Element auf der Anlage.

lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/