Du bist nicht angemeldet.

16

Freitag, 16. März 2012, 19:49

Moin zusammen,

gerade entdeckt:
KU Müller hat den Aufbau einer solchen Wendel auf seiner auch sonst lesenswerten Seite beschrieben und fotografisch dokumentiert mueller's NBahn


Gruß Frank
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt (Joachim Ringelnatz)
Neue Anlage - Bahnhof Wildbad - Modellbahnsteuerung - EMD MRS 1

17

Samstag, 17. März 2012, 07:59

Hallo Frank,

sehr interessante Seite.

Besteht nicht die Möglichkeit solche Links in einem eigenen Verzeichnis zu speichern, um sie irgendwann
später schneller finden zu können.

Gruß

LokJo

18

Samstag, 17. März 2012, 08:10

Moin LokJo,

du kannst Fragen stellen ... ;)

Zitat

Besteht nicht die Möglichkeit solche Links in einem eigenen Verzeichnis zu speichern, ...

Na Logo gibt´s die. Bei dir auf dem Rechner unter "Favoriten"
schönes WE
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

19

Samstag, 17. März 2012, 10:05

Hmm,

nicht nur unter Favoriten, wir haben oben im Menu aus guten Gründen auch die Links - eigentlich kann dort jedes Mitglied interessante Links eintragen ;)


Gruß Frank
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt (Joachim Ringelnatz)
Neue Anlage - Bahnhof Wildbad - Modellbahnsteuerung - EMD MRS 1

20

Montag, 2. April 2012, 10:29

Moin,Moin,


bin gerade über die Seite von Mueller´s NBahN hier her gekommen,

jetzt bin ich etwas verwirrt, wiese ist auf Seite 1 dieses Thread BL kürzer als BK, aus der Abbildung, übrigens 1a , ergibt sich doch, dass BL länger sein müsste als BK. ?( ?( ?(

Ich plane gerade einen Gleiswendel für meine neue Anlage :thumbsup: und bin daher ständig auf der Suche nach Tipps und Tricks hierzu.

Gruß
Michael

21

Montag, 2. April 2012, 10:54

Moin Michael,

die Verwirrung bestand(!) durchaus zu Recht :rolleyes:
Ich habe die Bezeichner mal richtig gestellt....

Danke für den richtigen Hinweis
Frank
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt (Joachim Ringelnatz)
Neue Anlage - Bahnhof Wildbad - Modellbahnsteuerung - EMD MRS 1

22

Dienstag, 3. April 2012, 07:38

Gleiswendel ohne Gewindestangen

Hallo,



was haltet ihr denn von meiner Art Gleiswendel zu bauen ? - Ohne Gewindestangen und ohne großere Schrauberei, dafür aber jederzeit einfach von außen höhenverstellbar.

Viele Grüße

Frank


23

Dienstag, 3. April 2012, 08:38

Hallo Frank
das schaut auch gut aus,
ich selber würde die Stützen aber aus Alu machen und die dann oben und unten zu lassen.
Das hat en Vorteil das beim anziehen der Schrauben nicht so schnell was weg gehen kann.
Gruß Ferdi

24

Mittwoch, 6. April 2016, 17:33

Gleiswendel- Berechnungen korrekt?

Hallo Frank,

ich bin beim googeln auf Deine sehr interessanten Beiträge bzgl. Gleiswendel gestoßen, wobei mir das Programm zur Berechnung sehr gut gefällt.

Bevor ich nun anfange, einen Gleiswendel zu bauen, möchte ich ganz sicher sein, das ich keine falschen Zahlen eingegeben habe.

Mein Gleiswendel darf 1,36 m x 1,36 m groß sein. Auf Deiner Zeichnung eines 8-eckigen Gleiswendels wären das die Abmessungen von Oberkante nördliches Trassenbrett bis Unterkante südliches Trassenbrett.

Nun habe ich in Dein Programm folgende Zahlen eingegeben:
Radius inneres Gleis : 580 mm
Radius äußeres Gleis : Eingabe nicht notwendig
Parallelgleisabstand : 60 mm (von Mitte Gleis zu Mitte Gleis ?)
Minimaler Randabstand 40 mm
Höhe Vollkreis : 90mm ( Durchfahrtshöhe ?)

Ergebnis : Steigung beträgt 2,5...2,2%

Bleibe ich damit innerhalb der vorgegebenen Abmessung (1,36mx1,36m) für den Gleiswendel?
Verwende Roco-Flex Gleise ohne Bettung mit 2,5mm Profilhöhe.

Würde mich über eine Nachricht sehr freuen
LG
Pedro

25

Mittwoch, 6. April 2016, 18:33

Servus Pedro,

bin jetzt nicht der Frank, frage mich allerdings, was soll da "schief" gehen?

580 x 2 (Radius) = 1160 mm
+
60
+
2 x 40 (Abstand links und rechts) = 80 mm


macht Summa sumarum 1300 mm oder 1,3 mtr

ergo bleiben dir noch 60 mm Luft bis auf dein Maß

lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

26

Mittwoch, 6. April 2016, 20:44

Servus Volker,

ich wollte nur sicher sein, denn ich habe schon einiges vermurkst und fange jetzt wieder bei "Null" an.

Vielen Dank !
LG
Pedro

27

Donnerstag, 7. April 2016, 21:18

Hallo Pedro, da Du ja schreibst, das Du wieder bei "Null" anfängst vielleicht noch ein Vorschlag von mir.
Ich habe für meine MoBa eine Wendel aus Alublechen lasern lassen. Der Grund bestand darin, Durchfahrthöhe zu gewinnen durch das dünnere aber festere Material, die Gewindestangen nur aussen an der Wendel anbringen zu müssen, um die Reinigung der Gleise möglichst einfach vom Innenraum durchzuführen, auf Jahre eine Verwindungssteifigkeit sicherzustellen und von Luftfeuchtigkeit incl. Kälte und Wärme unabhängig zu sein.
Pro Kreis wurden vier Segmente zusammengeschraubt. Die Durchfahrthöhe beträgt 37mm von SO zu SO (SpurZ), der Umfang etwas über 3m im außen liegenden Aufwärtskreis. Beklebt ist die Wendel mit Jeweha Korkgleisbettung 2mm, alle Schienen sind PECO-Flexgleis mit Krauseklammern verlegt, komplett verklebt und die Stöße mit PECO-Verbinder und zusätzlich gelötet.
Innerhalb der Wendel ist ein Abzweig, so das ich mal von rechts bzw. von links in meinen Bahnhof einfahren kann. Im SchaBa stehen die Züge immer in der gleichen Richtung. Im Bildanhang habe ich mal die Zeichnung eines Segmentes angehängt und ein Bild der Wendel während des Bau´s. Die Bleche wurden über das Internet in Auftrag gegeben (Lohnlaserei).
»DiRo« hat folgende Bilder angehängt:
  • Segment 1.jpg
  • IMG_4019_k.JPG
Gruß Dirk
DB-Epo.III auf Königgleis mit MpC-Steuerung

28

Freitag, 8. April 2016, 08:48

Hallo Dirk,

eine interessante Alternative.
(abgesehen davon, dass dein Beitrag ein wenig OT ist, aber das sind andere posts hier ja auch ;) )
Doch jetzt treibt mich eine Frage um: Was kostet denn so ein Segment?


mfmG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

29

Freitag, 8. April 2016, 11:39

Hallo Volker, das war gar nicht sooo teuer, wenn ich mich recht entsinne, lag ein Segment bei ca. 10 Euro.
....(abgesehen davon, dass dein Beitrag ein wenig OT ist, aber das sind andere posts hierja auch ;) ) ....
Was meinst Du mit "ein wenig OT"? Ist mein Beitrag in der falschen Rubrik?
Gruß Dirk
DB-Epo.III auf Königgleis mit MpC-Steuerung

30

Freitag, 8. April 2016, 13:15

Hallo Dirk, hallo Volker,


ich glaub, wir sollten hier nicht päpstlicher als der Papst sein, ich finde es paßt schon iwie hier rein, zumal es ja auch um Gleiswendel geht. Der Punkt Berechnung fehlt halt bei Dirks Beitrag, was aber -meiner Meinung nach- ned weiter schlimm ist. Manchmal ists auch schwierig zu entscheiden, wo ein Beitrag hin soll, weil er möglicherweise in verschiedene Themengruppen paßt. Auf der anderen Seite kann natürlich ein interessanter Beitrag auch "verwschwinden", weil er etwas OT in einem Thread geschrieben wird. So könnte es passieren, daß jmd, der nach Alternativen zu Wendeln aus Holz sucht, auf diesen Beitrag von Dirk nicht stößt, weil er möglicherweise denkt, in einem Thread für eine Wendelberechnung "finde ich da sowieso nix..."

Sollte ein Beitrag mal "grob" OT sein, dann nehme ich mir als Mod die Freiheit heraus, den Ersteller um einen neuen Thread zu bitten, in welchen dann dieser Betrag verschoben weden kann.



In diesem Sinne... Weitermachen... :D :D :D

Werner