Du bist nicht angemeldet.

1

Sonntag, 30. Oktober 2011, 16:13

Rätsel 70

"Hallo" in´s Forum,

dann will ich mich mal mit einem Texträtsel beteiligen:

Warum gibt es in unserer Kreisstadt zwei Empfangsgebäude ?( (von denen allerdings nur eines "genutzt" wird)

(Manni, der "Kreisstädter", hält sich hoffentlich zurück)

lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

2

Sonntag, 30. Oktober 2011, 16:43

Hallo Volker

Ich habe es heute morgen in der Zeitung gelesen,schweige aber.

Gruß Manni

PS.Gegen einen geringen Obulus..........


3

Dienstag, 1. November 2011, 17:26

Servus,

Marburg? Habe keinen Plan, Teilortbahnhöfe gibt es in jeder größeren Stadt.

Bitte um Obulus (in Form eines Hinweises)

Gruß - Bernie
Früher war mehr Lametta !

4

Dienstag, 1. November 2011, 17:41

Servus Bernie,

nun ja, Manni wohnt in Holzminden = Kreisstadt ;)

Zitat

Teilortbahnhöfe gibt es in jeder größeren Stadt

jaja, aber nicht bei uns!!!


Jetzt sollte es ein wenig einfacher sein ...

lG und nettes Rätseln
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

5

Donnerstag, 3. November 2011, 17:23

Donnerwetter, das ist wohl schwerer als ich dachte ...

Servus zusammen,
OK bei Tante Gugel steht ja was von zwei Kursbuchstrecken usw, aber daran liegt es auch nicht, daß Holzminden zwei Empfangsgebäude hat. Geht mal in Gedanken einige (viele) Jahre zurück.
Noch zur Info: Die beiden Gebäude stehen keine 100 Meter voneinander entfernt ...


So, nu aba
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

6

Donnerstag, 3. November 2011, 19:06

Nun gut, ich versuche mal die Quintessenz des Berichtes des TAH zu überliefern:

Die Ehemalige Grenzstadt Holzminden im Herzogtum Braunschweig war Endstation der so genannten "Ost-West-Strecke" von Kreinesen bis Altenbeken. Der dort errichtete Bahnhof sollte wohl eine nett umschriebene "Wichtigtuerei" der sonst eher unbedeutenden Standortes sein. NAchdem Preußen aber die Hannoverander und bla bla bla.....

Kurzum: Die Strecke wurde irgendwann zwischen 1866 und 1876 privatisiert, ab 1876 wurde die Strecke dann bis zum Rhein ausgebaut, der Lokschuppen von zwei auf drei Stände erweiters, das alte Bahnhofsgebäude war schlichtweg zu klein und wurde nur etwa 50m. weiter neu und größer aufgebaut. Nur kurz vor der Fertigstellung wurde die Private Strecke wieder verstaatlicht... Thats it....

Wer es genauer lesen möchte:
http://www.tah.de/905.html
Gruß Sascha
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.

"Bertholt Brecht & Galileo Galilei"

7

Donnerstag, 3. November 2011, 19:55

Servus Sascha

Zitat

Thats it....

Was soll ich mehr sagen ... :thumbsup:

Dann mach mal ein Frisches!

lG
Volker
... zu meiner HP: http://vaueff.jimdo.com/

8

Donnerstag, 3. November 2011, 20:34

Dann mach mal ein Frisches!


Jep, nehme eins.... aber nur Kühl und mit ordentlicher Krone.....

Wer immer etwas hat, gerne vortreten, denn ich habe keine Ahnung von Eisenbahn..... Ich tu immer nur so..... :D
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.

"Bertholt Brecht & Galileo Galilei"

Ähnliche Themen