Du bist nicht angemeldet.

1

Dienstag, 15. November 2011, 18:07

Rätsel 79

Servus allerseits,

gesucht ist eine Bahnstrecke, auf der regelmäßig besondere Fahrzeuge eingesetzt wurden:

- Hinauf zum Schloß des Dichters vom kalten Herz.
- Die vier Ersten hatten einen Namen - aber kein Verbindungsrohr.
- Die letzten Sechs hatten anders als ihre Zwillingsbrüder ein Gebiss.

Viel Spaß beim Rätseln - Bernie
Früher war mehr Lametta !

2

Dienstag, 15. November 2011, 22:00

Jaja lieber Bernie,

die ersten vier, also die A, G, L und M waren schon besondere Typen.

Und die sechs mit dem Gebiss hatten sogar noch zwei zusätzliche Verwandte in anderen Regionen.

Allen anderen noch viel Spaß beim Weiterraten.

Beste MobaGrüße
Tannenzäpfle

3

Mittwoch, 16. November 2011, 07:36

Hmmm, vielleicht irgendeine Bahn um Schloss Lichtenstein herum (seit ca. 1930 ist es ja Burg Lichtenstein)

Ach... Schuss ins blaue: Die Zahnradbahn Honau - Lichtenstein.....
http://de.wikipedia.org/wiki/Zahnradbahn…%93Lichtenstein

Damit wären die Loks die Baureihen 97.3 und 97.5
Gruß Sascha
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.

"Bertholt Brecht & Galileo Galilei"

4

Mittwoch, 16. November 2011, 08:48

Servus,
Hmmm, vielleicht irgendeine Bahn um Schloss Lichtenstein herum (seit ca. 1930 ist es ja Burg Lichtenstein)

Ach... Schuss ins blaue: Die Zahnradbahn Honau - Lichtenstein.....
http://de.wikipedia.org/wiki/Zahnradbahn…%93Lichtenstein

Damit wären die Loks die Baureihen 97.3 und 97.5
Gruß Sascha

ich würde einmal so sagen: Gerhard hat die Vorlage gegeben und Sascha dann mt Lattenabpraller "eingelocht" ;)

- Hinauf zum Schloß des Dichters vom kalten Herz. "Das kalte Herz" ist ein Werk des Romantik-Dichters Wilhelm Hauff http://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Hauff . Sein historischer Roman "Lichtenstein" lieferte die Anregung zum Bau von Burg/Schloß Lichtenstein http://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Lic…%C3%BCrttemberg) - das es übrigens in verniedlichter Form von Faller gab (gibt?). Hinauf auf die Schwäbische Alb führte dann die Zahnradbahn Honau-Lichtenstein.

- Die vier Ersten hatten einen Namen - aber kein Verbindungsrohr. Die ersten eingesetzten Zahnradloks auf diesem Streckenabschnitt waren die Loks der Württembergischen Bauart Fz (später Br 97.3)mit Namen Achalm, Grafeneck, Lichtenstein und Münsingen - die noch kein Verbindungsrohr zwischen den Dampfdomen hatten.

- Die letzten Sechs hatten anders als ihre Zwillingsbrüder ein Gebiss. Hier meinte ich allerdings die Zahnrad-Schienenbusse der Baureihe VT97 http://de.wikipedia.org/wiki/Baureihe_VT_97, die äußerlich ihren bekannten Zwillingsbrüdern VT98 gleich sahen.

Gruß - Bernie
Früher war mehr Lametta !

5

Mittwoch, 16. November 2011, 10:08

Moin Bernie,

nun, um ehrlich zu sein hat Gerhard bei mir nur noch die letzten Zweifel ausgeräumt...

Ich schwankte zwischen der Enztalbahn (Im Schloss Neuenbuerg gab/gibt es eine Ausstellung von "Das Kalte Herz" http://www.schloss-neuenbuerg.de/Das-kalte-Herz.147.0.html) und eben der gesuchten Zahnradbahn....

Erst der Hinweis von Gerhard mit den Anfangsbuchstaben der Loks hat mich dann dazu gebracht, den "Schuss ins blaue" abzugeben..... OK, nur mit den Schienenbussen lag ich wohl falsch, aber zum Glück wurden die Loks und Triebwagen ja nicht gesucht, sondern nur die Strecke...... :D

Gruß Sascha
P.S.: Gerhard, hast du eins? Ich im moment nämlich nicht....
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.

"Bertholt Brecht & Galileo Galilei"

Ähnliche Themen