Du bist nicht angemeldet.

1

Samstag, 26. November 2011, 19:42

Nm-Wagen der G.M.W.E. / DR von Roy Bergauer

Hallo zusammen,

ich habe gestern abend so nebenher beim chat begonnen, einen Wagen der G.M.W.E./DR von Roy Bergauer zu bauen. Dieser soll einmal mit 2 weiteren und einer kleinen Dampflok auf einer Schmalspur-Strecke auf der Anlage des FEC fahren.
Der Bau geht relativ einfach von der Hand, meiner Meinung nach ein gutes und preiswertes Modell für den Einstieg in den Messing-Selbstbau. Ich zeig euch einfach mal ein paar Bilder, wie weit ich jetzt bin. Ich habe alles mit Sekundenkleber geklebt.

die Einzelteile, leider ist das Fahrwerk schon fertig, da war ich bissi zu schnell. Werde beim nächste Wagen aber ein paar Bilder vom Bau des Fahrwerks machen:



der Wagenkasten...



nochmals das Fahrwerk, von der Seite und größer...



Fahrwerk und Wagenkasten:



und zum Schluß mal alles probehalber zusammengesteckt und die Achsen eingebaut...



Jetzt fehlt nur noch das Dach und die Bühnengeländer. Geschätzte Bauzeit bis jetzt 2 Std, also wirklich nicht aufwändig.




bis zum nächsten Mal

Werner

2

Sonntag, 27. November 2011, 20:53

so und weiter gehts...

der Wagenkasten und Fahrwerk mal zusammengesteckt... daneben die bereits gebogenen Bühnengeländer...



jetzt sind die Bühnengeländer auf dem Fahrwerk montiert. Es war eine ziemliche Fummelei diese Geländer zu befestigen. Mit Sekundenkleber gings gar nicht, da fast keine Fläche zum Kleben da war, habe dann 2-Komponentenkleber verwendet. Den erst etwas anziehen lassen und dann verkleben. Hat geklappt. So sieht das dann aus...




Und zum Schluß der fast fertige Wagen. Es fehlen noch die Fenstereinsätze. Die können aber erst nach dem Lackieren montiert werden. Wenn das soweit ist, gibt's wieder Bilder...





bis demnächst wieder mit den weiteren 2 Wagen...

Werner

3

Donnerstag, 31. Mai 2012, 19:26

Hallo,

ich habe den 2. Wagen fertig gemacht...



und mal beide zusammen...



Jetzt fehlt noch der 3. Wagen, das ist der Gepäckwagen und dann die Lok.




Gruß

Werner

4

Donnerstag, 31. Mai 2012, 22:18

Hallo Werner,


Sehen doch Super aus... fehlt nur noch ein bischen Farbe...

mit den kleinen Schätzchen liebäugle ich auch immer noch.. bisher hat es leider nur zu einer ungebauten 199 (ebenfalls Bergauer) gereicht.. soll heißen, den Bausatz samt Lok habe ich hier liegen, nur an den Bau traue ich mich noch nicht so recht ran... aber in ungefähr 7 Wochen habe ich Urlaub.. mal schauen.. vielleicht wird's da ja was... und dann erstmal die Rollwagen bestellen, damit ich den ersten Zug auf die Schmalspurgleise stellen kann....

Gruß Sascha
Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.

"Bertholt Brecht & Galileo Galilei"

5

Donnerstag, 31. Mai 2012, 23:33

Hallo Sascha,

Farbe kommt noch, aber erstmal den 3. Wagen und die Lok bauen... Dann wird alles mit einem Schwung grundiert... Also die Wagen sind wirklich einfach zu bauen, einizg das Befestigen der Bühnengeländer ist etwas fummelig... Und so schlimm teuer sind die Sachen auch net, falls man mal was versemmelt. Ich werde jedenfalls weiter von den Baufortschritten berichten.


Gruß

Werner

6

Freitag, 1. Juni 2012, 09:00

Ich werde jedenfalls weiter von den Baufortschritten berichten.


das hoffen wir doch sehr und freuen uns jetzt schon, weiter dabei zu sein ... :thumbup: :thumbup:

Bester MobaGruß
TZ

7

Samstag, 2. Juni 2012, 15:35

Hallo,


der 3. Wagen ist in Bau. Hier mal ein Bild vom aktuellen Status:





Gruß

Werner

8

Sonntag, 4. August 2013, 12:12

Hallo Zusammen...


wie die Zeit vergeht... Der große WoltLab meint:

"Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 427 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Erstelle ggf. ein neues Thema"


Nunja, manches dauert halt *ggg*, aber jetzt sind die Wagen fertig...



Beim rechten Wagen ist wie bei Marco ein Decal recht sichtbar, obwohl ich es mit Weichmacher behandelt hatte. Ich denke, dafür gibt es mehrer Ursachen:

1. Decal zu groß ausgeschnitten.
2. Lackoberfläche zu rauh.
3. dunkle Farbe.

Gegen 3. kann man ja nichts machen, aber zu 1. werde ich das nächste mal genauer aufpassen und zu 2., da werde ich mal eine Zwischenschicht aus Glanzlack lackieren oder evtl durch verminderten Druck (die Farbe kommt dann etwas trockener aufs Modell und verläuft etwas) versuchen, eine glatterer Oberfläche zu erzeugen...



Gruß

Werner

9

Sonntag, 4. August 2013, 15:46

Hallo Werner,

Die Wagen sind Dir richtig gut gelungen, 8o Und wie man sieht "Gut Ding braucht Weile"
Dazu die Spur Nm, alle Achtung :thumbup:
Ich wünsche Dir viel Freude mit den Modellen.

Gruß Norbert

10

Sonntag, 4. August 2013, 16:03

Hallo Werner,
super Klasse Arbeit! :thumbup: Modellbau auf höchstem Niveau :)
Besser geht nicht :)

Gruß
Bernd