Du bist nicht angemeldet.

1

Sonntag, 4. Dezember 2011, 19:07

Wartung von Lokomotiven ?

Hallo zusammen

Nachdem ich meine Anlage leider abgebaut habe, aber das ganze etwas kleiner wieder aufbauen will geht es darum die guten Stücke auch in Schuß zu halten.
Sie stehen in Vitrinen und in der OVP

Es wäre interessant zu wissen wie man die guten Stücke auch richtig wartet

1. analoge Lokomotiven
2. digitale Lokomotiven

Vielleicht haben wir hier die Möglichkeit anhand von Beschreibungern/ Erfahrungen einzelner oder auch passenden Links dazu
eine Info zusammenzustellen. Ich könnte mir vorstellen dass auch bei Lokomotiven im Einsatz Wartung erforderlich ist.

Gruß Harald

2

Sonntag, 4. Dezember 2011, 22:46

Servus Harry,

also ich würde die Loks vor dem "Einlagern" erstmal reinigen, auch äußerlich, evtl das alte Fett und Öl raus und dann mit nicht verharzenden Schmiermittel abschmieren. Hab in letzte Zeit öfters von Tefon-Trockenschmiermittel gelesen (z.B. www.n-hightech.de/?a=5980&wg=4&sprache=deutsch ). Das Zeugs soll echt gut sein. Naja und dann einlagern... Und dann von Zeit zu Zeit mal ne Lok raus aus der Vitrine oder Verpackung und paar Runden auf einem Testoval fahren lassen... Denk so sollte das funzen...



Gruß

Werner

3

Montag, 5. Dezember 2011, 06:09

Hallo,
zum reinigen der Lok
Ich nehme das Gehäuse ab und stelle die gesamte Lok in ein Ultraschallbad ( bekommt man bei Fielmann schon für 15 € ) mit SR24.
http://www.ebay.de/itm/Reinigungs-Dampfo…=item4ab147abe1
Nach dem Bad einfach auf ein Küschentuch stellen oder vorsichtig ausblasen.
Gruß Ferdi

4

Montag, 5. Dezember 2011, 20:05

Hallo Harald,
das Zeug ist auch sehr zuempfehlen,ich schmiere damit meinen Fuhrpark!
http://www.toolshop.de/product_info.php?products_id=1375 :)

Gruß
Bernd

Ähnliche Themen